Sonntag, 19. Juni 2016

{Feierabendküche} Makkaroni á la Katie

Wenn das Wetter draußen mal wieder verrückt spielt und das auch noch auf die Laune schlägt, dann braucht man leckeres, schnelles Soulfood. Bei mir gibt es in diesem Fall eine Makkaroni-Auflauf mit viel Käse. Der wärmt das Herz und lässt das schlechte Wetter schnell vergessen.


Im Buch What Katie ate* von Katie Quinn Davis habe ich das perfekte Makkaroni-Rezept gefunden. Das ist schnell und einfach gemacht und schmeckt einfach himmlisch. Katie kombiniert den klassischen Nudel-Käse-Auflauf mit Salami und Chili. Leeeecker! Ich habe das Rezept allerdings etwas abgewandelt, damit es schneller geht.

Makkaroni-Auflauf á la Katie
 (für 6 Personen)

500g Makkaroni
250g Salami, in Würfel geschnitten
60g Butter
50g Mehl
1l Milch
1 große Handvoll geriebener Parmesan
zzgl. Parmesan zum Bestreuen
1 große Handvoll geriebener Pecorino
 1/2 Tl getrocknete Chiliflocken
Muskatnuss
3El Sahne
80ml Weißwein
Salz/Pfeffer
Olivenöl

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Makkaroni in reichlich Salzwasser 8 Minuten vorkochen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und in eine große Auflaufform geben und die Salamistücke und einen Schuss Olivenöl unterrühren.

Die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren etwa 2 Minuten eindicken lassen. Unter Rühren die Milch hinzufügen und weiterrühren, bis eine cremige Soße entstanden ist. Den Topf vom Herd ziehen und den Käse sowie die Chiliflocken, etwas Muskatnuss, Sahne und Weißwein unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

Die Soße über die Makkaroni in die Auflaufform gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im Backofen etwa 30-40 Minuten überbacken, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist.

Dazu passt ein frischer Salat.


Lasst es euch schmecken!

 Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

{Feierabendküche}

*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Hey, das Foto hat mich magisch angezogen. Danke für das Rezept, das werde ich in Kürze ausprobieren. Ich denke aber mit Schinken, anstatt Salami. Freu mich jetzt schon drauf.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja mega lecker aus. Probiere ich demnächst auch mal aus :) Danke für das tolle Rezept

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria