Freitag, 17. Juni 2016

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Süße Herzen aus Quark-Öl-Teig

Ihr seid am Wochenende zum Frühstück eingeladen und sucht noch nach einem passenden Mitbringsel? Wie wäre es mit ein paar süßen Herzen aus einem Quark-Öl-Teig? Die sind nicht nur super schnell zubereitet sondern schmecken auch ganz wunderbar. 

Man kann sie pur vernaschen oder mit etwas Marmelade. Backt einfach ein paar dieser Herzen, legt ein Glas selbstgemachte Marmelade dazu und schon ist man der Star am Frühstückstisch.


Quark-Öl-Teig ist schnell und einfach zuzubereiten und ist sehr wandelbar. Er ist eine schnelle Alternative zu Hefeteig und schmeckt sowohl herzhaft als auch süß. Man kann ihn für die verschiedensten Gebäcke benutzen (z.B. als Kekse oder als Kuchenboden) und ihn mit Vanille, Zitrusschale, Gewürzen o.ä. aromatisieren. 

Meine süßen Herzen bekommen durch das Wälzen in Vanillezucker ein herrliches Vanillearoma.

Süße Herzen
(für etwa 20 Stück)

Für den Teig
200g Magerquark
50g Milch
1 Ei
100g Öl (z.B. Rapsöl)
75g Zucker
1 Prise Salz
400g Mehl
20g Backpulver

 Zum Wälzen
75g geschmolzene Butter
75g Zucker
1Tl Vanillepulver*
 
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
 
Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verkneten. 
 
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit den Händen gut verkneten und anschließend etwa 1cm dick ausrollen. 
 
Aus dem Teig mit Hilfe von Herzausstechern* verschiedene Herzen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Herzen mit etwas von der flüssigen Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen für etwa 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
 
Den Zucker mit dem Vanillepulver in einer Schüssel mischen. Die Herzen aus dem Ofen nehmen, sofort mit etwas Butter bestreichen und im Vanillezucker wälzen. Anschließend auskühlen lassen.


Am besten schmecken die Herzen noch am gleichen Tag. Wenn sie ausgekühlt sind, sollte man sie in einer luftdichten Dose aufbewahren, damit sie nicht so schnell trocken werden.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)
 
*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Tolle Rezeptidee... Mir läuft bereits das Wässerchen im Mund zusammen! Nur gut, dass wir meistens Quark im Haus haben.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun 🤗

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm liest sich total lecker! Da bekomme ich Hunger!

    Die werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt weiß ich, was ich morgen backe,
    danke fürs Rezept und die Inspiration.
    Sieht sehr lecker aus.
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria