Sonntag, 15. Mai 2016

{Feierabendküche} Kartoffelgratin

Beim Gewinnspiel zum 1000. Beitrag hat sich ja herausgestellt, dass euch die Rezepte aus meiner Feierabendküche besonders gut gefallen. Gerade unter der Woche soll es Abends einfach schnell gehen. Auch wenn man gerne kocht, hat man nach einem langen Arbeitstag oft nicht mehr die Energie 1-2 Stunden in der Küche zu stehen. 

Wenn ich nach schnellen Rezepten suche, dann schaue ich sehr gerne in das Buch "30 Minuten Menüs"* von Jamie Oliver. Ich koche daraus aber keine ganzen Menüs, sondern nehme mir einzelne Komponenten heraus, die ich dann abwandle und zubereite. Das Buch habe ich euch HIER schonmal genauer vorgestellt. Aus keinem meiner Kochbücher habe ich bisher mehr nachgekocht.

Auch das Rezept für mein schnelles Kartoffengratin, welches ich euch heute vorstellen möchte, habe ich in diesem Buch entdeckt. Dank meiner geliebten Philips Kompaktküchenmaschine* aus der Jamie Oliver Kollektion (Bericht HIER) sind die Kartoffeln in Sekunden in dünne Scheiben geschnitten und das Kartoffelgratin nach 5 Minuten im Ofen. 

Während das Gratin im Ofen schmort, kann man passend dazu einen Salat zubereiten. Das Gratin und ein Salat ist ein wunderbares, schnelles Abendbrot. Wer es allerdings etwas aufwendiger mag, kann den Mann des Hauses noch in den Garten (oder in meinem Fall auf den Balkon) schicken um passend zum Kartoffelgratin und Salat noch ein Steak zu grillen. Schon ist das Abendessen perfekt.

Schnelles Kartoffelgratin 
(für 4-6 Portionen)

1 rote Zwiebel
1kg mehlig kochende Kartoffeln
Muskatnuss
200g Sahne
Salz/Pfeffer
2 Händevoll geriebenen Parmesan
1 kleine Handvoll Thymianzweige
2 Lorbeerblätter

Zwiebel schälen, halbieren. Die Kartoffel schälen und Kartoffeln sowie die Zwiebel in der Küchenmaschine mit einem Scheibenaufsatz in dünne Scheiben hexeln. Die Kartoffeln in eine gebutterte Auflaufform geben. Salzen, Pfeffern, etwa 1/4 Muskatnuss darüber reiben, Thymian und Lorbeer sowie den Parmesan darauf verteilen und mit der Sahne übergießen. Alles gut durchmischen und gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.  Etwa 200ml kochendes Wasser angießen und die Form mit Alufolie abdecken. Im Backofen bei 220°C etwa 20 Minuten garen. Anschließend die Alufolie abnehmen, die zweite Handvoll Parmesan darüber streuen und nochmal etwa 10 Minuten knusprig überbacken.

Mit diesem Rezept wünsche ich euch einen entspannten Feierabend.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

{Feierabendküche}

*Amazon Partner Link 

Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus. Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh... sieht das lecker aus!
    Ich muss dazu aber mal fragen: Was bedeutet "angießen"? Das Wasser einfach zu den Kartoffeln in der Form geben?
    XD Ich kenn mich nicht so gut aus.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      Genau das heißt es =)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria