Freitag, 29. April 2016

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Buttermilchwaffeln

Das Sonntagsfrühstück wird bei uns immer ausgiebig zelebriert. Frisch gepresster Orangensaft, heißer Kaffee, selbstgemachte Pancakes oder Croissants gehören da einfach dazu. Seit ich mein tolles KitchenAid Artisan Waffeleisen* besitze, gibt es aber auch öfter mal frische Waffeln zum Frühstück. Der Waffelteig ist schnell zubereitet und da man gleich zwei Waffeln parallel backen kann, dauert das Waffelbacken keine 10 Minuten.

Während mein Liebster den Kaffee vorbereitet und den Tisch deckt, habe ich die Waffeln gebacken. 


Ich probiere gerne neue Waffelrezepte aus. Diesmal habe ich mich für ein paar Buttermilchwaffeln entschieden. Dank der Buttermilch werden die Waffeln richtig schön luftig und schmecken schon Pur unwiederstehlich. 

Ich esse die frisch gebackenen Waffeln gerne mit Ahornsirup* oder mit etwas selbstgemachtem Apfelmus (Rezept HIER). Mein Liebster bestreicht sie gerne mit Nutella oder Marmelade. So kann man den Sonntag wunderbar starten.


Ihr wollt auch solche leckeren Waffeln zum Frühstück? Dann kommt hier das einfache Rezept:

Buttermilchwaffeln 
(für 4 große Waffeln)

125g weiche Butter
90g Zucker
Salz
4 Eier
250g Mehl
2Tl Backpulver
20g Vanillepuddingpulver
250ml Buttermilch

Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Eiermasse rühren, bis ein cremiger Teig entstanden ist.

Das Waffeleisen vorheizen und für eine Waffel 1/4 des Teiges auf die Backfläche geben. Das KitchenAid Waffeleisen muss nicht vorher gefettet werden. Die Waffeln etwa 4 Minuten backen.

Hinweis: Die Mengenangaben und Backzeiten beziehen sich auf das KitchenAid Waffeleisen. Backt man den Teig in einem herkömmlichen Waffeleisen erhält man etwa 6- 8 Waffeln (je nach Größe des Waffeleisens) und muss diese jeweils etwa 2-3 Minuten backen.


Wäre das nicht mal was für euer nächste Sonntagsfrühstück? Lasst es euch schmecken!

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:  

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)

* Werbung

1 Kommentar:

  1. Hallo Maria,

    ich habe das Rezept getestet und es ist sofort in meinen Rezeptordner gewandert. Das sind die besten Waffeln, die ich je gegessen habe! =)

    Liebe Grüße

    Helene

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria