Freitag, 5. Februar 2016

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Cappuccino Torte

Seit langer Zeit habe ich heute mal wieder eine Torte für euch, die vorallem durch eine ganz besondere Schokoladendekoration ins Auge fällt.

Es handelt sich hier um eine Cappuccino Torte, die aus einem Biskuitboden, einer leckeren Cappuccino-Creme und einer Schicht mit Kaffee getränkten Löffelbiskuits. Wer gerne ein Käffchen trinkt, wird diese Torte lieben.


Das optische Highlight der Torte ist natürlich die Schokodekoration am Rand. Ich habe solche Dekore schon lange im Internet bewundert und mich dann auch endlich daran gewagt. So schwer ist es gar nicht die Schokodekoration herzustellen. 

Ihr braucht für die Randdekoration einen langen, schmalen Backpapierstreifen (in der Höhe der Torte und der Länge des Umfangs der Torte). Außerdem braucht ihr geschmolzene Schokolade, die ihr in einen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle gebt. Alternativ kann man die Schokolade auch in einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Spitze abschneiden. Nun legt man den Backpapierstreifen auf die Arbeitsplatte und spritzt die Schokolade im wilden Zick-Zack-Muster auf den Streifen. Nun muss man gut aufpassen, bis die Schokolade leicht anzieht, d.h. die Oberfläche der Schokolade wird langsam matt, die Schoki wird langsam fest (ist es aber noch nicht!). In diesem Moment muss man den Streifen um die vorbereitete Torte legen. Die Torte nun in den Kühlschrank, damit die Schokolade vollkommen fest wird. Anschließend kann man das Backpapier vorsichtig abziehen und hat eine wunderschöne Tortenranddekoration.


Und hier kommt das passende Rezept für echte Kaffeeliebhaber:

Cappuccino Torte
(für eine 24er Torte)

Für den Teig
2 Eier
100g Zucker
100ml Pflanzenöl
100ml Milch
150g Mehl
1/2Pck. Backpulver

Für die Füllung
etwa 8-10 Löffelbiskuit
1 starken, frisch gekochten Kaffee

Für die Cappuccino Creme
500ml Sahne
50g Instant-Kaffeepulver (z.B. Dieses*)
4El Puderzucker
2Pck. Sahnefest
Für die Dekoration
Schokolade
Schokoladenröllchen (z.B. diese*)

Für den Teig Eier und Zucker schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd Milch, Öl und die Mehlmischung unter die Eiermasse heben. Den Teig in eine 24er Springform* gießen und bei 180°C etwa 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Den Teig anschließend vollkommen auskühlen lassen.

Für die Cappuccino Creme die Sahne mit dem Puderzucker und den Sahnefest steif schlagen. Das Kaffeepulver (falls es körnig sein sollte vorher fein mahlen) unterheben. 

Nun den Tortenboden auf einen Teller legen und mit einem Tortenring* umstellen. Die Hälfte der Cappuccino Creme auf dem Boden verteilen. Die Löffelbiskuits in dem frisch gekochtem Kaffee gut tränken und auf der Creme verteilen. Die Löffelbiskuits mit der restlichen Creme bedecken und mindestens 4h im Kühlschrank kalt stellen. Anschließend den Tortenring entfernen und die Torte dekorieren.

So eine Torte macht natürlich auf jeder Kaffeetafel etwas her. In diesem Sinne wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)

*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Habe lange noch so einem Rezept gesucht... Thanks for sharing!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. So wie Du das erkalaert hast dachte Ich da kann Ich mal auch probieren. Es sieht wunderschoen aus und fuer das erstes Mal ganz toll!

    AntwortenLöschen
  3. Bestimmt schwierig beim anschneiden, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Torten schneide ich grundsätzlich mit einem schafen Messer, welches ich vorher in heißes Wasser tauche, auf. Da ist das Anschneiden bei dieser Torte ist also kein Problem, weil die Schoki einfach leicht schmilzt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  4. Hallo Maria,

    ich habe auch schon öfter Torten so mit einem Schokoladenrand dekoriert, sieht immer wieder toll aus und ist auch wirklich total einfach.

    LG
    Anita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria,
    meine Tochter hat mir zum Geburtstag diese Torte nachgebacken. Leider war die Torte absolut ungenießbar. 50 Gramm löslicher Kaffee (entspricht einem viertel Glas Nescafe) sind viel zu viel.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      Es tut mir sehr leid, dass es euch nicht geschmeckt hat. Vielleicht lag es am Kaffeepulver. Ich habe das von Jakobs benutzt: http://www.amazon.de/gp/product/B00NA5F278/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00NA5F278&linkCode=as2&tag=httpmalkurzin-21

      Ich werde es nochmal im Beitrag verlinken.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria