Sonntag, 13. Dezember 2015

{Buchvorstellung} Nicht nur für den Herbst

Durch Zufall bin ich vor einer ganzen Weile auf das Buch "Lieblingsdesserts" von Janneke Philippi* gestoßen und habe es mir dann letztes Jahr gekauft. Ich liebe die Rezepte und die wunderbaren Fotografien in diesem Buch und habe auch schon einiges nachgemacht. Nun ist diesen Herbst das nächste Buch von Frau Philippi namens "Lieblingssuppen"* erschienen und auch das musste natürlich bei mir zu Hause einziehen. Ob es genauso gelungen ist, wie das Dessertbuch, werde ich euch heute erzählen.

 Lieblingssuppen
Janneke Philippi


Matthaes Verlag
29,90€
Gebundene Ausgabe, 192 Seiten

"Suppen sind lecker, vielseitig und überraschend einfach zu kochen. Das zeigt Janneke Philippi mit ihren Lieblingssuppen, die bei ihr zuhause auf den Tisch kommen. Ob für jeden Tag oder für eine festliche Einladung, für den schnellen Snack oder für ein geselliges Essen – Jannekes Rezepte sind inspirierend und abwechslungsreich."

Mehr Infos zum Buch gibt es HIER*. 

Inhalt

Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Für alle Jahreszeiten   

Ich bin ein riesiger Suppenfan. Vorallem im Herbst und Winter tut eine warme Suppe richtig gut. Bisher koche ich oft nur Standardsuppe z.B. Kartoffelsuppe, Erbsensuppe, Nudelsuppe, Zucchini-, Kürbis- oder Tomatensuppe. Für andere Suppen fehlt mir einfach die Kreativität. Außerdem habe ich häufig das Problem, dass mein Liebster von einer einfachen Suppe (außgenommen die, die schon Sättigungsbeilagen enthalten) einfach nicht satt wird. 


Nun gibt es aber endlich ein richtig tolles Suppenkochbuch, das nicht nur Rezepte für das gesamte Jahr enthält, sondern auch passende Beilagen. 

Das Buch ist in die vier Jahreszeiten gegliedert und jedes Kapitel enthält entsprechende Rezepte mit Saisongemüse. Jedes Kapitel hat eine Einstiegsseite mit einer Saisonübersicht. 


Die Rezepte im Buch sind sehr abwechslungsreich. Vorallem die Beilagen überraschen mit kreativen Ideen. 

Beispielrezepte:
Grüne Spargelsuppe mit Ziegenkäse-Speck-Bruschetta
Gurkengazpacho mit Kräutersalat 
Apfel-Kürbis-Suppe 
Ungarische Gulaschsuppe mit Nockerln 
Erdnuss-Kokossuppe mit Huhn 
Mini-Scones mit Kräutern 
Käse-Senf-Biersuppe 
Chicoréeecremesuppe 
Pesto-Schneckennudeln 

Wer denkt man kann nur Brot zur Suppe essen, der irrt sich. 


Jedes Rezept ist gekennzeichnet, ob es vegetarisch, vegan oder glutenfrei ist und wird von einem wunderschönen Bild begleitet. Die Fotografien sind von Janneke Philippis Mann. Die Gestaltung des Buches ist wirklich herausragend schön. 

Die Rezepte sind gut beschrieben und die Zutaten sind in jedem Supermarkt erhältlich. Der Zeitaufwand für die Suppen und Eintöpfe variiert je nach Rezept. Man sollte für die Umsetzung der Suppen ein bisschen Küchenerfahrung haben, grundsätzlich sind die meisten Rezepte aber einfach umsetzbar.


Testrezepte

Natürlich habe ich wieder einige Rezepte getestet. Gerade jetzt im Herbst ist das Buch gold wert.


Das erste Testrezept war die Blumenkohlcremesuppe von Seite 58

Das Rezept erschien mir erst etwas ungewöhnlich, denn man kocht den Blumenkohl in Milch. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und es ist letztendlich eine sehr leckere Suppe mit einem feinen Blumenkohlaroma entstanden. Dazu gab es ein paar Crostinis. 
 
Das zweite Testrezept war die Avocadosuppe mit Lachs-Ceviche von Seite 49.

Ich wollte einfach mal was wagen und habe mich an dieses (für mich) ungewöhnliche Rezept gewagt. Der Test ist geglückt, denn die Suppe war sehr lecker und unglaublich cremig. Das Rezept kann ich wirklich empfehlen.
Die Zubereitung war unkompliziert.


Fazit

Trotz meiner großen Büchersammlung ist das mein erstes und auch mein letztes Suppenbuch, da das Kochbuch so abwechslungsreiche Rezepte enthält, sodass ich kein zweites Buch brauche. Wenn ihr auch ein Suppenkasper seid, dann solltet ihr mal in dieses Buch schauen!
Was sagt ihr zu dem Buch? Habt ihr es vielleicht auch schon und könnt etwas zu den Rezepten sagen?

Ich wünsche euch noch eine schönes Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Neuigkeiten aus meinem Buchregal ;-) 

*Amazon Partner Link
Hinweis: Das Buch wurde mir vom Matthaes Verlag zur Verfügung gestellt.  

1 Kommentar:

  1. Hallo Maria,

    als junges Mädchen habe ich Suppen für kein Geld der Welt gegessen... Jetzt sieht die Welt anders aus, auch ich mag in der kalten Jahreszeit gerne Suppen. Meine Männer freuen sich immer über leckere Varianten.

    Vor 2 Jahren habe ich mich auch mal auf die Suche nach einem leckeren Buch gemacht, aber keins gefunden, was meinen Ansprüchen gerecht wurde. Also suche ich immer fleißig beim Chefkoch nach leckeren Suppen, habe auch schon viele gefunden.

    Deshalb werde ich es wagen und mir Deine Buchempfehlung kaufe, bin sehr gespannt und bis jetzt haben mir deine Empfehlungen bis auf ganz wenige Ausnahmen immer sehr gut gefallen.

    Hab noch einen schönen Tag.

    LG
    Anita

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria