Dienstag, 29. Dezember 2015

{Buchvorstellung} Linda Lomelino macht weiter

Ich bin ja schon seit den Büchern "Lomelinos Eis"* und "Torten"* ein echter Fan von den Kreationen von Linda Lomelino. Die Buchvorstellungen der beiden Bücher findet ihr HIER und HIER

Nun hat die Bloggerin vom Blog "Call me Cupcake ein weiteres Buch auf den Markt gebracht. Ob der Titel "Lomelinos Backen"* an die Erfolge der beiden letzten Bücher anknüpfen kann, verrate ich euch heute.

Lomelinos Backen
Linda Lomelino


AT Verlag
26,95€
Gebundene Ausgabe, 184 Seiten

"Leckeres Backwerk, stilvolles Styling und meisterhafte Fotografie - damit hat sich die schwedische Bloggerin, Fotografin und passionierte Bäckerin einen Namen gemacht. Nach ihrem Erfolgstitel »Torten« präsentiert sie in ihrem neuen Buch ihre besten Backrezepte für alle und für jede Gelegenheit - fruchtige Gartenträume, zitrusfrische Kuchen, Törtchen und Torten, verführerische Leckereien mit Schokolade, Nüssen und Karamell. "

Mehr Infos zum Buch HIER*.
Inhalt

Gartenträume

Herbstliche Ernte

Zitrusnoten

Schokoladige Genüsse

Nussig und Karamellig

Das Backbuch erschien - wie auch die letzten beiden Exemplare - im AT Verlag und besticht schon nach dem ersten Durchblättern mal wieder mit traumhaft schönen Bildern, verführerischen Köstlichkeiten und viel Back-Know-How.


In diesem Buch wird besonders Linda Lomelinos zweite Leidenschaft deutlich: die Fotografie. So findet man in diesem Buch nicht nur zahlreiche, leckere Rezepte, sondern auch viele Tipps, wie man seine Backwerke richtig in Szene setzt und fotografiert. Daher ist das Buch besonders für Foodblogger zu empfehlen.


Die Rezepte sind wie in ihren anderen Büchern gut und ausführlich beschrieben, sodass die Backwerke auch gelingen.

Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und klingen sehr lecker.

Hier eine kleine Auswahl:
-Cheesecake-Donuts mit Nutella
-Bier-Brezel-Cupcakes
-Crepetorte mit Orangen, Schokosauce und Cintreau (siehe Titelbid)
-Apple Fritters
-Pfirsich-Pflaumen-Kuchen
-Zitronen-Baiser-Torte
-Heidelbeer-Cheesecake-Torte
-Sommerlicher Rhabarberkuchen
-Himbeer-Orea-Cheesecake

und vielen weiteren süßen Sünden


Die Rezepte haben einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad. Das Buch enthält viele einfache Rezepte, die auch von Backanfängern gut umgesetzt werden können. Besonders gefällt mir hier, dass auch die einfachen Rezepte trotz geringem Aufwand viel hermachen. Einige Rezepte wie z.B. die Cheesecake-Donuts mit Nutella bei denen man Hefeteig in heißem Fett ausbacken muss, sind etwas aufwendiger, aber auch machbar.


Testrezept

Natürlich habe ich auch wieder einige Rezepte genauer unter die Lupe genommen und ausprobiert.

 

 
Ich habe bereits den Pfirsich-Pflaumen-Kuchen von Seite 60 nachgebacken. Der Kuchen gehört zu den einfachen Rezepten und war dank der ausführlichen Beschreibung einfach nachzubacken.

Der Kuchen war richtig schön fruchtig und sehr lecker. Das Rezept kann ich nur weiterempfehlen!











Das zweite Testrezept waren die kleinen Pasteis de Nata von Seite 76. Auch diese Zubereitung war super einfach dank des fertigen (selbstgemachten) Blätterteigs, den ich noch im Tiefkühler hatte. Die Kombination aus dieser cremigen Puddingcreme und dem knusprigen Blätterteig ist superlecker gewesen.

Kleiner Tipp: Man sollte sie frisch gebacken essen, da am nächsten Tag der Blätterteig weich ist.





Fazit

Wenn Linda Lomelino drauf steht, dann kann man bedenkenlos zugreifen. Auch dieses Buch der Foodbloggerin überzeugt mal wieder durch abwechslungsreiche Rezepte, tolle Fotografien und zahlreiche, hilfreiche Tipps. 

Mit diesem Buch kann man sicher auch einige Bäcker zu Weihnachten glücklich machen.

Was haltet ihr von diesem Buch?

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Neuigkeiten aus meinem Bücherregal ;-)

*Amazon Partner Link
Hinweis: Das Buch wurde mir vom AT Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria