Dienstag, 1. September 2015

{Frisch aus der Eismaschine} Zitronensorbet

Gestern war es nochmal richtig richtig heiß. An den Herd stelle ich mich bei diesen Temperaturen definitiv nicht. Kuchen backen ist gestrichen und zum Abendbrot gibt es einen frischen Salat. Die einzige Maschine, die ich bei dieser Sommerhitze anschmeiße, ist meine Eismaschine von Unold* (mehr Infos HIER). Mit einem frischen Eis lässt sich dieses Wetter einfach viel besser ertragen.

Besonders erfrischend ist ein Zitronensorbet. Bei Sorbet handelt es sich um eine gefrorene Speise aus Fruchtsaft oder Fruchtpüree und Zucker (manchmal auch mit Sekt oder Champagner). Dadurch ist das Sorbet nicht nur besonders erfrischend, sondern auch sehr einfach herzustellen, da man die Eismasse vorher nicht großartig kochen muss. Außerdem ist das Sorbet auch etwas kalorienärmer durch die fehlende Sahne.


Das Rezept für mein Zitronensorbet stammt aus dem außergewöhnlichen Eisbuch The Icecreamists von Matt O'Connor*. 

Zitronensorbet

400ml Wasser
400g Zucker
300ml frisch gepresster Zitronensaft
Schale von 2 Bio-Zitronen
 
Wasser und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Biozitronen gründlich waschen, mit einem Sparschäler dünn abschälen und die Schale zum Sirup geben. Zitronen auspressen und 300 ml Zitronensaft zum Sirup geben. Den Sirup vom Herd nehmen und komplett abkühlen lassen, den Zitronenabrieb entfernen. Die Sorbetmasse in der Eismaschine kalt rühren, bis die Masse fest ist.
Wie kühlt ihr euch am Liebsten bei solchen Temperaturen ab?

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


{Frisch aus der Eismaschine} 

*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    Ich bin ein großer Fan von Sorbet :-)
    Lecker schaut es aus.
    Sauer macht ja bekanntlich lustig.
    Wird ausprobiert ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker, ich liebe Sorbets in allen Variationen. Da hätte ich jetzt so gerne ein Kugel von;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria