Donnerstag, 2. Juli 2015

Lust auf ein Picknick mit mir?

In vielen großen Städten findet im Sommer das Diner en blanc statt. Dort treffen sich Menschen ganz in weiß gekleidet, die gemeinsam picknicken. Über dieses tolle Event berichtet heute auch bonprix HIER auf seinem Blog. bonprix hat mich und einige andere Blogger gebeten passend zu diesem Veranstaltungstrend leckere Picknickrezepte zu kreiieren. 

Da es für so ein Diner gerne auch mal etwas edler sein darf, habe ich für euch eine leckere Kartoffel-Krabben-Quiche mit Thymian, die sowohl warm als auch kalt schmeckt. Als kleine Erfrischung gibt es eine Melonenlimonade.
 

Wer keine Krabben mag, kann diese auch wunderbar durch etwas Bacon ersetzen. Das schmeckt sicherlich auch wunderbar. Man backt die Quiche am besten direkt bevor man sich auf dem Weg zum Picknick macht, dann ist sie noch lauwarm, wenn man sie verzehrt.

 Kartoffel-Krabben-Quiche mit Thymian

200g Mehl
100g kalte Butter
3El Joghurt
Salz

500g mehlig kochende Kartoffeln, geschält
200g Krabben
Abrieb einer Bio Zitrone
5 Zweige Thymian
200g Frischkäse
100ml Sahne
3 Eier
Muskat
Salz/Pfeffer

Für den Teig Mehl mit Butter in Würfeln, Joghurt und 1 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten. Eine Tarteform (Durchmesser 26-28 cm) mit dem Teig damit auskleiden und 1 Std. kalt stellen.

Dann Backofen auf 180° vorheizen. Kartoffeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen und abtrocknen, und die Schale abreiben. Thymian waschen und trockenschütteln, Blättchen von den Zweigen streifen. Kartoffeln, Thymian und Zitronenschale mischen, reichlich salzen, pfeffern und mit dem Muskat würzen. Die Kartoffeln mit den Krabben auf dem Teig verteilen.

Den Frischkäse mit Sahne und Eiern glatt verrühren. Mit Salz/Pfeffer würzen und auf den Kartoffeln verteilen. Quiche im Ofen etwa 45-50 Min. backen, bis sie schön gebräunt ist. Kurz stehen lassen, dann servieren. 
Abgekühlt kann man die Quiche super portionieren und zum Picknick mitnehmen.


Für die Melonenlimonade einfach mit einem Kugelformer* Melonenkugeln aus einem Stück Wassermelone machen. Melonenkugeln, Limettenscheiben, frische Minze und Eiswürfel in eine Flasche mit breiter Öffnung (z.B. Weck-Flasche*) geben und mit Zitronenlimonade auffüllen. 

Diese Limonade ist wunderbar erfrischend und bleibt dank der Eiswürfel auch lange kühl. Perfekt für ein Picknick im Sommer! Alternativ kann man die Melonen auch wunderbar mit Sekt oder Prosecco aufgießen. Schmeckt auch wunderbar.

Nehmt ihr an solchen Picknick Veranstaltungen teil?
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

*Amazon Partner Programm
Hinweis: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit bonprix entstanden.

Kommentare:

  1. Sieht beides sehr sehr lecker aus. Die Melonenkugeln kann man auch einfrieren, dann bleibt's noch länger kalt.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,

    ja, ich habe sehr große Lust auf ein Picknick mit dir! Vor allem, wenn es eine solch lecker Kartoffel-Krabben-Quiche gibt.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria