Mittwoch, 17. Juni 2015

{Lass uns waffeln} Der Klassiker oder wie mein Liebster sagt: Frischeiwaffel

Als ich meinen Liebsten gefragt habe, welche Waffelsorte ich zuerst backen soll, kam sofort: Frischeiwaffel. Frischeiwaffel? Ja...Waffeln wie aus dem Supermarkt. Schön fluffig und saftig. Ich hatte schon die spannensten Waffelrezepte im Kopf, aber wenn der Liebste ganz klassische Waffeln möchte, bekommt er die natürlich auch. 

Dazu gab es frische Erdbeeren, einen Klecks Vanillesahne und etwas Minzzucker. Minzzucker stellt man her, indem man frische Minze mit Zucker in einer Küchenmaschine zerhackt.


Das Waffelrezept habe ich aus dem kleinen aber wunderbaren Buch "Waffeln: Als ob immer Sonntag wäre"*, welches ich jedem Waffelbäcker wärmstens empfehlen kann, da es wirklich köstliche Rezepte enthält. Die Waffeln habe ich in meinem neuen KitchenAid Artisan Waffeleisen* gebacken.


Klassische Waffeln
(für 4 Waffeln)

200g weiche Butter
150g Zucker
Prise Salz
4 Eier
225g Mehl
1/2Tl Backpulver
100ml Milch

Butter mit Zucler und Salz zu einer schaumigen Masse verrühren. Die Eier nacheinander zum Teig geben und unterrühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen.

Das Waffeleisen vorheizen und für eine Waffel 1/4 des Teiges auf die Backfläche geben. Das KitchenAid Waffeleisen muss nicht vorher gefettet werden. Die Waffeln etwa 4 Minuten backen.

Hinweis: Die Mengenangaben und Backzeiten beziehen sich auf das KitchenAid Waffeleisen. Backt man den Teig in einem herkömmlichen Waffeleisen erhält man etwa 8 Waffeln und muss diese jeweils etwa 2 Minuten backen.


Die Waffeln waren wirklich perfekt. Außen knusprig und innen locker. Dazu die frischen Erdbeeren...Träumchen! 

Wie mögt ihr denn eure Waffeln am liebsten?

Ich wünsche euch noch eine süße Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


*Amazon Partner Programm
*Werbung

Kommentare:

  1. Hallo Maria!
    Deine Waffeln sehen wirklich sehr lecker aus.
    Ich mag meine so....
    http://babafo.blogspot.de/2015/06/lecker-erdbeerzeit.html
    ...nach dem Rezept meiner Mama.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich muss ja sagen, die Waffeln sehen aus wie gemalt. Interessant finde ich auch den Hinweis auf den Zucker mit Minze. Ich habe mir nämlich vorgenommen, Erdbeerzucker selber zu machen, Minze finde ich auch super. Ich verschenke immer sehr gerne meinen selbstgemachten Vanillezucker, da sind die anderen Sorten eine willkommene Ergänzung.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  3. Hhhhmmmm ich bin auch im totalen Waffelfieber <3
    Diese großen runden Köstlichkeiten noch warm aus dem Eisen.... Ich flipp aus :D

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hab ich große Lust auf Waffeln. Danke. Dabei ist es jetzt schon spät und ich sollte definitiv jetzt keine mehr machen!
    Aber: am Wochenende. Jawoll!

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria