Sonntag, 14. Juni 2015

{Buchvorstellung} Gemüse kann auch anders

Bettina Matthaei ist die bekannte „Gewürzpäpstin“ aus Hamburg und betreibt mit ihrer Leidenschaft zu Aromen und Gewürzen einen Online-Versand für Gewürze. Außerdem gibt sie viele Seminare zum Thema Gewürze und Würzen. "Nebenbei" ist sie auch noch eine tolle Autorin vieler kreativer Kochbücher, wie „Mezze“, „Würzen“, „Vegetarisch vom Feinsten“ und neben vielen weiteren Titeln ist jetzt auch ihr neues Buch "Gemüse kann auch anders"*im GU-Verlag erschienen.

Gemüse kann auch anders: Vegetarische Rezepte für jede Jahreszeit
Bettina Matthaei


Gräfe und Unzer Verlag
24,99€
Gebundene Ausgabe, 240 Seiten

"Gemüse hat das Zeug zum Star: Es bereitet einem schier unendlichen Feld kreativer Möglichkeiten die Bühne. Langweilige Aufführungen wie Gurken in Dillsahne locken kaum mehr jemanden hinterm Ofen hervor. Gefragt sind neue Geschmackserlebnisse! Genau dafür hat sich die Gemüse- und Gewürzexpertin Bettina Matthaei etwas Besonderes ausgedacht: raffiniert gewürzte, leicht und schnell nachkochbare Gerichte für die weiter wachsende Zahl der Gemüsefans und Vegetarier."

Mehr Infos zum Buch HIER*. 
Inhalt

Gemüse und Gewürze

Meine Lieblingszutaten

Artischocken
Blumenkohl und Brokkoli
Bohnen, Erbsen und Zuckerschoten
Fenchel
Gurken
Kartoffeln und Süßkartoffeln
Kohl, Kohlrabi und Rosenkohl
Kürbis
Mangold und Spinat
Möhren
Paprika
Pastinaken und Petersilienwurzeln
Pilze
Rote Beete und Rüben
Schwarzwurzeln
Sellerie
Spargel
Tomaten
Topinambur
Zucchini
Zwiebeln und Lauch

Menüvorschläge

Wie man an dem langen, langen Inhaltsverzeichnis sehen kann, ist das Buch nach den verschiedenen Gemüsesorten untergliedert. Die Autorin lässt dabei fast keine Gemüsesorte aus. Man kann das Buch also auch super für die saisonale Küche heranziehen.


Jedes Kapitel beginnt mit einer Doppelseite zur entsprechenden Gemüsesorte. Hier gibt es einen ausführlichen Überblick zum Gemüse bzw. zu den verschiedenen Sorten. Auf der Doppelseite zum Kürbis erfährt man also auch etwas über Hokkaido, Butternut und Co.


Die vegetarische Gemüseküche liegt gerade voll im Trend und somit trifft Bettina Matthaei voll ins Schwarze mit ihren Gemüsekreationen. Das Gemüse steht in diesem Buch und in den Rezepten absolut im Mittelpunkt und ist nicht nur eine langweilige Beilage.

Die Rezepte sind anschaulich und strukturiert dargestellt und lassen sich gut umsetzen. Zusätzlich enthalten die Rezepte viele nützliche Informationen u.a. zu Zubereitungszeiten und die Eignung für Veganer und Allergiker. 


Die Ausstattung des Buches ist sehr hochwertig. Die Fotos von Wolfgang Schardt  (ein genialer Food-Fotograf) sind sehr geschmackvoll und machen Appetit auf die Rezepte. Jedes Rezept wird von einem passenden Bild begleitet. Ich finde nicht nur die Bilder wunderschön, sondern auch die Seitengestaltung. Die Bilder und die Rezepte fließen hier ineinander über.



Am Ende des Buches gibt die Autorin verschiedene Menüvorschläge.

Testrezepte  

Ihr seht schon, dass in diesem Buch so einige Merkzettel stecken, weil dort so viele Rezepte enthalten sind, die ich gerne ausprobieren möchte. 3 Gerichte habe ich bereits nachgekocht. 





Das erste Testrezept war der Romanesco in Pfeffersahne von Seite 35

Es handelt sich hier um einen Auflauf aus Romanesco, einer Sahnesoße und Käse. Lecker! Dem Rezept konnte ich gut folgen.


Als nächstes habe ich einen großen Topf vom Blumenkohl-Curry von Seite 39 nachgekocht. Das Rezept beinhaltet u.a. Blumenkohl, Romanesco und Kartoffeln. Ich habe die Gemüsesorten etwas abgewandelt und das Curry mit Brokkoli, Kartoffeln und Möhren gekocht. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Es war sehr lecker und vorallem mit der Kartoffel mal etwas anderes.








Das letzte Testrezept waren die Steckrüben-Puffer mit Orangenschaum von Seite 166. Die Puffer sind aus Steckrüben und Kartoffeln. Eine tolle Kombination. In der Gusseisenpfanne werden die natürlich besonders knusprig. Der Orangenschaum, der eine Art fruchtiger Frischkäse ist, harmoniert wunderbar mit der leichten süße der Steckrübe. Tolles Gericht!






Fazit

Für alle Genießer und Gemüsefans ein wirklicher Glücksgriff! Mich haben vorallem die kreativen Rezepte und die wahnsinnig schönen Bilder überzeugt.

Was sagt ihr zum Gemüsetrend der sich gerade in vielen Kochbüchern wieder findet? Top oder Flop?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
 
Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Neuigkeiten aus meinem Bücherregal ;-)


*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Ich finde diesen Gemüse-Trend ganz toll, da hierdurch doch immer wieder neue Anregungen zum Nachkochen kommen... außerdem habe ich in letzter Zeit auch immer wieder anderes Gemüse kennengelernt! :-)
    Das Buch sieht wirklich toll aus und die Rezepte klingen sehr lecker! *mmh*

    Vlg und noch einen schönen restlichen Sonntag!
    Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das klingt toll! Ich habe mir nämlich vorgenommen, künftig mehr Hauptgerichte nur mit Gemüse zu kochen. Danke für die interessante Buchvorstellung!
    Viele Grüße
    Becci
    Schönes scheint

    AntwortenLöschen
  3. Ha, diese Buchvorstellung kommt wie gerufen! Ich wollte schon eine ganze Weile ein Gemüsekochbuch kaufen, habe aber keins gefunden, dass mich wirklich interessiert hat. Aber dank deines Posts habe ich jetzt eins gefunden! Super! Vielen Dank und liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria