Mittwoch, 20. Mai 2015

{Völlig Durchgegrillt} Was der Grillmeister bei schlechtem Grillwetter macht

Bei uns gab es letztens mal wieder ein köstliches Steak. Wenn draußen mal nicht das passende Grillwetter ist, dann bereitet der Grillmeister das Steak einfach in der Pfanne zu. Wichtig ist dabei, dass man eine Pfanne hat, die richtig heiß wird damit man das Steak kräftig anbraten kann. Wir verwenden hierfür eine Eisenpfanne. Da sie nicht beschichtet ist, kann sie richtig hoch erhitzt werden.

Die Vorteile dieser Pfanne habe ich euch HIER schonmal vorgestellt.


Bevor ich die Steaks angebraten habe, habe ich sie erstmal kräftig gewürzt mit dem Macho Muchacho Rub von Ankerkraut*. Das ist eine wirklich tolle Steakgewürzmischung. Dann werden die Steaks in der Pfanne mit Öl von beiden Seiten (60-90 Sekunden pro Seite) kräftig angebraten. Anschließend verpacke ich sie in Alufolie und lege sie für etwa 10 Minuten bei 120°C in den vorgeheizten Backofen. Die Steaks sollten dann eine Kerntemperatur von 58°C (Medium rare) haben. 

Dazu hab es ein paar leckere Bratkartoffeln aus jungen Kartoffeln. Bratkartoffeln werden in einer Eisenpfanne einfach perfekt! Darüber habe ich noch ein paar frische Frühlingszwiebeln gestreut. Fertig ist das Festmenü!


Das Wetter ist zur Zeit sehr durchwachsen. Die schönen Tage nutzen wir aber zum Grillen.Ihr könnt euch also dieses Jahr auf weitere köstliche Grillrezepte freuen. 
Bis dahin genieße ich das Steak aus der Pfanne.


Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt: 



{Völlig Durchgegrillt}

* Amazon Partner Programm 

Kommentare:

  1. Gibt es eigentlich einen Trick im Umgang mit einer Eisenpfanne? Habe vor einer Weile eine im Lidl gekauft, auch versucht die wie angegeben einzubraten, allein das hat nicht ganz funktioniert. Und jetzt brennt irgendwie grundsätzlich alles an was ich darin versuche.. angefangen vom Öl^^ Jeder versuch endete in viel Rauch und ch hab dann doch wieder meine normale Pfanne rausgeholt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,

    Das wichtigste ist das richtige, lange Einbrennen der Eisenpfanne. Hast du danach keine befriedigenden Ergebnisse, dann solltest du nochmal einbrennen. Wirklich warten, bis die Kartoffeln richtig schwarz sind. Beim Braten sollte man dann immer Öl verwenden.

    Nun kann ich nicht viel über die Qualität und Verarbeitung der Eisenpfanne von Lidl sagen. Wenn es eine Beschreibung dazu gab, würde ich da nochmal nachlesen, ansonsten mal Lidl kontaktieren, wie man die Pfanne verwendet.

    Ich erziele mit meiner Pfanne fantastische Ergebnisse.

    Viele Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria