Dienstag, 7. April 2015

{Frühstückstisch} Mein Osterwochenende

Am Osterwochenende hatten wir unsere Familie zum Brunch zu Gast. Gemeinsam schlemmen - das ist ganz nach meinem Geschmack, deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass die ganze Familie bei uns war. 


Den Frühstückstisch habe ich passend zu Ostern mit meinem neuen Osterhäschen, Lämmchen von Leonardo (entdeckt bei design3000*) und Tulpen geschmückt. Die Tischkärtchen, Servietten und die kleinen Herzchenaufkleber sind von Casa di Falcone*. 
 

Es gab - wie es sich für ein richtiges Frühstück gehört - natürlich frische Brötchen, Brot und eine große Auswahl an Marmelade. Die Marmelade kommt von der Marmeladenmanufaktur Rosenrot und Feengrün*. Die Marmelade wird per Hand aus Früchten und Kräutern des Spreewaldes gefertigt. Die Fruchtaufstriche überzeugen mit köstlichen Geschmackskombinationen, wie z.B. Pfirsich mit Zitronenmelisse, Apfel mit Minzkräuter oder Sauerkirsche mit Aceto Balsamico & Thai Vanille. Ich hatte die große Ehre einige Sorten zu Ostern zu verkosten und ich bin begeistert. Ich werde auf jeden Fall einige Sorten nachkaufen. Das kann man übrigens Online tun, oder im Geschäft von Rosenrot und Feengrün in Berlin.


Die Marmelade stand genauso wie Butter, Honig und Nutella direkt auf dem Frühstückstisch. Die Gäste schlemmten sich genüsslich durch das Marmeladensortiment von Rosenrot und Feengrün.  


Auf unserer Küchentheke habe ich dann das restliche Essen drapiert. Neben verschiedenen Frühstücksbrötchen, Brot und Zimtschnecken (die nach dem Backen leider etwas unförmig waren), gab es auch Räucherlachs mit Dip, Rucola-Lachs-Röllchen und kleine Lachstaschen aus Blätterteig. 

Das Rezept für die Lachstaschen findet ihr HIER. Diesmal habe ich sie einfach nur kleiner gemacht und aus selbstgemachtem Blätterteig zubereitet.


Die kleinen Rucola-Lachs-Röllchen sahen nicht nur toll aus, sondern waren auch sehr lecker. Ihr wollt das Rezept? Kein Problem:


Rucola-Lachs-Röllchen
(für etwa 12-14 Stück)

Für den Teig
125g Rucola
60g Creme Fraiche
3 Eigelb
3 Eiweiß
Prise Salz
60g Mehl
15g Speisestärke
1Tl Backpulver
Muskatnuss

Für die Füllung 
150g Räucherlachs
150g Creme Fraiche (oder Frischkäse)
1Tl Sahnemeerrettich

Für den Teig Rucola waschen, trocknen und gemeinsam mit der Creme Fraiche fein pürieren. Eigelbe, Salz, Mehl, Speisestärke, Backpulver und Muskatnuss unterrühren. Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. 

Den Teig dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 200°C etwa 10 Minuten backen. Den Teig auskühlen lassen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Für die Füllung Creme Fraiche mit Sahnemeerrettich vermischen und auf den Rucolateig streichen. Den Räucherlachs auf dem Teig verteilen und straff aufrollen. Die Rucola-Lachs-Rolle in Frischhaltefolie einwickeln und am besten über Nacht kalt stellen. Kurz vor dem Servieren aufschneiden und anrichten.


In den kleinen Dessertgläschen (übrigens Teelichtgläschen von IKEA) war Naturjoghurt mit selbstgemachter Pflaumensoße. Die Pflaumensoße habe ich letzten Sommer eingekocht. Das Rezept findet ihr HIER.


Natürlich gab es auch eine große Auswahl an Wurst, Käse und frischem Obst. Zum Servieren habe ich wie immer meine geliebte Telleretagere von IB Laursen verwendet. Diese Etagere ist wirklich eine der besten Anschaffungen die ich je gemacht habe. Ich werde oft gefragt, wo es diese Etagere gibt. Leider gibt es dieses Modell kaum noch zu kaufen. Ihr müsst also auf andere Modelle z.B. dieses in Schwarz von IB Laursen* oder so eine Telleretagere von ASA* zurückgreifen.

Wie genießt ihr denn am liebsten euer Osterfrühstück? Was darf auf dem Tisch nicht fehlen?

Ich wünsche euch noch ein wunderbare Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:



Ich bin dann mal kurz Frühstück machen ;-)


*Werbung bzw. Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Na, das sieht ja lecker aus. Danke fuer das Roellchen Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  2. *mmmhhh* die Rucola Lachs Röllchen sind bestimmt nicht nur farblich eine Augenweide - danke fürs Rezept. Wird bestimmt bei einem meiner nächsten Frühstücks- bzw. Bruncheinladungen mit eingebaut. LG

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    Wahnsinn, sieht das gut aus :-)
    Sehr leckeres Essen hast Du aufgetischt ...
    Da ist für jeden etwas dabei.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. toll, sieht sooo lecker aus, liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria