Freitag, 2. Januar 2015

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Birnen-Cappuccino-Torte

Willkommen im Jahr 2015!

Natürlich wird es auch in diesem Jahr jeden Freitag leckere, süße Rezepte von der LISA Küchenflüsterin für euch geben. Ich bin gut im neuen Jahr angekommen und habe gleich mal ein sündiges Tortenrezept für euch mitgebracht!

Ihr wolltet eigentlich eure guten Vorsätze ab heute in die Tat umsetzen? Weniger Schokolade? Mehr Sport? Puhhh. Was soll ich da jetzt sagen? Keine Angst, nur vom Rezept lesen nimmt man noch nicht zu, also genießt die Bilder ;-)


Dieses Birnen-Cappuccino-Törtchen habe ich schon vor einer Weile gebachen. Es handelt sich um einen Bisquitboden, der mit Cappuccino getränkt wurde. Gefüllt habe ich die Torte mit einer Schokoladencreme und oben drauf kommen ein paar eingelegte Birnen aus dem Glas. In meinem Fall waren die eingelegten Birnen rot.

Ihr wollt trotz Diät das Rezept? Hier ist es (man weiß ja nie, wann man es mal gebrauchen kann ;-)):

Birnen-Cappuccino-Torte
(für eine 20er Torte)

100g Butter, geschmolzen
2 Eier
125g Zucker
180g Mehl
2Tl Backpulver
100ml Milch

4El lösliches Kaffeepulver
4El Amaretto
400g Schlagsahne
3El Puderzucker
200g Zartbitterschokolade

1 Glas eingelegte Birnen
Schokoladenraspel

Für den Tortenboden Eier und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes in 3–4 Minuten cremig rühren.Anschließend Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben. Nach und nach zuerst die Milch unterheben, dann die flüssige Butter zum Teig geben.
Den Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (20cm Durchmesser) geben und glatt streichen. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 30–35 Minuten backen.

Den ausgekühlten Boden aus der Form lösen und zweimal waagerecht durchschneiden.

Das Kaffeepulver mit dem Amaretto und 100ml heißem Wasser mischen, bis sich das Kaffeepulver aufgelöst hat. Die 3 Böden mit der Mischung tränken. Das geht am besten indem man einen Backpinsel in die Mischung taucht und die Böden damit bestreicht.

Für die Schokoladencreme die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die Schokolade mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Sahne heben.

Nun die Tortenböden mit der 2/3 der Creme bestreichen und übereinander stapeln. Mit der restlichen Creme die Torte außen einstreichen. Zum Schluss die eingelegten Birnen auf der Torte verteilen und mit Schokoladenraspel dekorieren.
 

So kann das Jahr beginnen! Ich wünsche euch in diesem Sinne ein wunderbares, süßes Wochenende.

Wir sehen uns auch in diesem Jahr immer, wenn es wieder heißt:

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)
 
 

Kommentare:

  1. mhmmmm, lecker, die werde ich auch mal ausprobieren!
    Ich wünsche dir ein gesundes, glückliches 2015!!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,
    Was für eine süße Versuchung :-)
    Sieht das lecker und köstlich aus, seufz.
    Ich muss glaube ich mehr Sport machen das ich den Versuchungen nachgeben kann...
    Ich wünsche Dir ein wundervolles und glückliches Neues Jahr,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. sieht sehr lecker aus, muss ich bei nächster gelegenheit mal nachbacken :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sieht richtig lecker aus. Wir demnächst ausprobiert :)

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria