Sonntag, 4. Januar 2015

{Buchvorstellungen} Meine neuen Errungenschaften

Hallo, mein Name ist Maria und ich bin Kochbuchsüchtig.

Die regelmäßigen Leser unter euch wird das sicher schon bekannt sein, denn ich teile diese Sucht gerne mit euch, wenn ich euch Kochbücher vorstelle oder Rezepte aus Kochbüchern verblogge. Ich liebe sie einfach. Für mich gibt es nichts schöneres als auf dem Sofa zwischen einem Stapel Kochbücher zu sitzen und einen Essensplan für die nächste Woche oder die nächste Party zu schreiben. Zuvor stöbere ich durch meine (mittlerweile Mehrzahl) Kochbuchregale und wähle die passenden Bücher aus.


In den letzten Wochen sind ein paar neue Bücher dazugekommen. Einige habe ich zu Weihnachten bekommen, andere habe ich mir selber gegönnt (gut, dass es zu Weihnachten Geschenkgutscheine gut). Die Neuheiten aus meinem Bücherregal möchte ich euch heute gerne vorstellen. Ich blättere nämlich nicht nur gerne in Büchern, ich rede auch unglaublich gerne über sie.


Das erste Buch, dass ich euch vorstellen möchte ist "Weber's Wintergrillen: Die besten Rezepte" von Jamie Purviance*. Dieses Buch war für mich eine echte Überraschung und das gleich im doppelten Sinne. Den einen Tag stehe ich mit dem Liebsten im Supermarkt und er blättert zufällig dieses Buch durch, weil es neben der Kasse steht. Am nächsten Tag liegt das Buch plötzlich bei uns im Briefkasten. Verrückt, oder? Das Buch war ein Weihnachtsgeschenk vom Gräfe und Unzer Verlag. Als hätten sie uns beobachtet ;-)

Die zweite Überraschung war, dass das Buch wirklich super gut ist. Beim Durchblättern lief mir das Wasser im Mund zusammen. Bisher konnten mich die Bücher von Weber nicht wirklich überzeugen, da sie von der Gestaltung her eher "Altbacken" waren. Dieses Buch ist aber super schön gestalten und vorallem voller, leckerer Rezepte. Für einen echten Grillfan ist dieses Buch wirklich der HIT! Man findet im Buch die verschiedensten Rezepte von der gegrillten, knusprigen Weihnachtsgans mit Maronen-Apfel-Füllung bis hin zum T-Bone-Steaks mit Cranberry-Meerrettich-Chutney.

Ausprobiert habe ich leider noch nichts, aber es sind schon viele Rezepte auf meiner To-Do-Liste. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

Mehr Infos und Blick ins Buch HIER*.


Das Buch "Kleine Zaubereien: Verführerische Snacks aus der Sterneküche" von Björn Freitag* habe ich mir Anfang Dezember gebraucht gekauft. Das Buch ist schon etwas älter, enthält aber trotzdem phantastische Rezepte des Sternekochs. Ich war auf der Suche nach einem Buch mit etwas ambitionierteren und "edleren" Rezepten und bin hier mehr als fündig geworden. Björn Freitag schafft es wirklich außergewöhnliche Rezepte und Geschmackskombinationen zu schaffen, die mit einfachen Zutaten und einem überschaubaren Arbeitsaufwand umgesetzt werden können.

Mehr Infos zum Buch HIER*.

Nur zu gerne hätte ich auch das Buch "Freitag in Deutschland: 10 wunderbare Menüs von Sternekoch Björn Freitag"*, allerdings ist dieses Buch überall vergriffen und wird nur noch zu horenden Preisen angeboten. Ich hoffe, dass das Buch bald nochmal neu aufgelegt wird. Drückt mir die Daumen!


Das Buch "Auf die Hand" von Stevan Paul* ist wohl einer der Bloggerlieblinge 2014 und auch im neuen Jahr kommt ihr an diesem Buch nicht vorbei. Über dieses Buch wurde schon in so vielen Blogs berichtet, dass ich wohl kaum noch etwas dazu sagen muss. Es ist einfach großartig, aber was will man von Stevan Paul auch anderes erwartet, denn der sympathische Buchautor und Blogger (NutriCulinary.com) haut einen Kochbuchklassiker nach dem anderen heraus. Dieses Buch hat nicht nur mir einige Ahhh's und Mhmhm's entlockt, auch mein Mann war begeistert und hat einige Essenswünsche geäußert.

Aus diesem Buch werde ich sicher einiges Nachkochen. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne an einer Imbissbude mal ein scharfes Curry, einen leckeren Burger, eine Portion Fisch'n'Chips oder einen Steaksandwich isst. Erwartet aber kein ödes Fast Food, sondern außergewöhnliche, frische, abwechslungsreiche Rezepte.

Mehr Infos und Blick ins Buch HIER*.


Auch an dem neuen Buch von Jamie Oliver "Wohlfühlküche"* bzw. in englisch "Comfort Food"* bin ich nicht vorbei gekommen. Ich habe mir das Buch in englisch gekauft weil es so günstiger war und mir die Sprache ehrlich gesagt egal ist.

Das Buch ist wirklich super. Nachdem mir das letzte Buch von Jamie Oliver nicht so gefallen hat, hat mich dieses Buch umgehauen. Toll! Jamie Oliver Fans kommen mal wieder voll auf ihre Kosten. Die Rezepte sind im gewohnten Jamie Oliver Stil schnell und einfach zubereitet und sehen zum anbeissen aus. Ich träume Nachts vom Jaffa Cake und warte nur noch auf die richtige Gelegenheit diese Torte nachzubacken. Jamie Oliver hat in diesem Buch Kindheitserinnerungen, Seelentröster und typische Lieblingsgerichte vereint.

Mehr Infos und Blick ins Buch HIER*.


"What Katie ate at the weekend" von Katie Quinn Davies* stand auch lange auf meiner Wunschliste und ich habe ich sehr gefreut, als es im Herbst endlich erschienen ist. Das Buch ist im gleichen Stil wie sein Vorgänger "What Katie ate"* geschrieben, kommt aber nicht ganz an das erste Buch heran. Die Rezepte sind wieder toll anzusehen und klingen lecker, trotzdem fehlt der letzte Kick. Bisher habe ich noch nichts aus dem Buch nachgekocht. Einige Rezepte habe ich aber schon vorgemerkt.

Mehr Infos zum Buch HIER*.


"Heimat"* ist mein erstes Buch von Tim Mälzer. Bisher konnte mich der Fernsehkoch nicht recht begeistern. Dieses Buch trifft aber genau meinen Geschmack: gute, deutsche Küche - teilweise neu und frisch interpretiert. So gibt es z.B. den Rehrücken mit Marzipankruste und Kirschen und den Käsekuchen mit Eierlikör. Ich finde dieses Buch ist eine Ode an die Heimat und das gefällt mir besonders gut. Man besinnt sich wieder auf die gute, regionale Küche und ist stolz auf die Rezeptevielfalt die es in deutschen Rezepten gibt.

Das Buch kommt mit einem edlen Leineneinband und Goldfolienprägung daher. Da hat sicher der Mälzer aber was hübsches einfallen lassen. Oder war es Stevan Pauls Idee? Der hat seine Finger nämlich auch mit in diesem Buch. Das kann doch nur ein Klassiker werden, oder? Ich bin jedenfalls begeistert!

Mehr Infos und Blick ins Buch HIER*.


Dieses Knallerbuch ist erst gestern bei mir angekommen. Das Buch "Lieblingsdesserts" von Janneke Philippi* ist optisch einfach perfekt. Ich musste es gestern gleich 2 mal Durchblättern und konnte kaum fassen, wie schön diese Bilder sind. Janneke Philippi liebt Desserts und das merkt man sofort. Das tolle ist, dass die Autorin hauptsächlich schnelle und einfache Desserts in dieses Buch gebracht hat. Mit einfachen, frischen Zutaten kann man in kurzer Zeit eine kleine Köstlichkeit zaubern. Das Buch ist in verschiedene Kapitel unterteilt. So gibt es ein ganzes Kapitel über Rhabarber, Tiramisu oder Eis. Aber auch außergewöhnliche Desserts findet man im Kapitel Kräuter oder Gemüse. Ich liebe es jetzt schon. Aus diesem Buch werde ich definitiv so einiges nachmachen!

Mehr Infos zum Buch HIER*.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Buchexkurs gefallen. Ihr seht schon: Weihnachten hat sich für mein Buchregal gelohnt. 

Ihr könnt euch in den nächsten Wochen und Monaten auf leckere Rezepte aus diesen Büchern freuen. Ich werde auf jeden fall darüber berichten!

Wir sehen uns nach den Feiertagen wieder, wenn es heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-) 
 
*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Da sind ja sooo tolle Bücher dabei! Das hat sich wirklich gelohnt! :D
    Viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen... und nochmal ein frohes und gesundes neues Jahr! =)

    Viele liebe Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Haha Maria, ich muss dir eines sagen: Mir gings mit Jamie's Buch auch so. Ich habs mir in English besorgt weil es günstiger war und ich nicht noch länger warten wollte bis die Deutsche Fassung rauskam (was aber eh 1 Woche später war :P).

    Schönen Sonntag dir noch, liebe Grüße

    Kevin

    AntwortenLöschen
  3. Dir gehts wie mir. Auf ein tolles 2015 mit vielen Rezepten aus alten und neuen Kochbüchern.
    LG Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. "Kochbuchregale" - das klingt ja wirklich total genial und spannend! Da wirds sicher nie langweilig auf dem Esstisch! :-) Deine neuen Bücher klingen super, die muss ich mir mal zu Gemüte führen.
    Viele herzliche Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria,
    Eine tolle Kochbuchvorstellung :-)
    Ich liebe sie auch ...
    Mein Schatz musste schon seine Sportpokale in den Keller räumen deswegen, grins.
    Freue mich schon sehr auf die Gerichte, die Du uns daraus präsentieren wirst!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Kochbücher auch und freue mich immer über gute Rezensionen. Hier sind wirklich ein paar spannende Bücher dabei, ich freue mich schon auf ausführliche Rezensionen und Testergebnisse. :)
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria