Montag, 29. Dezember 2014

{Gastbeitrag} Was Leckeres von Raspberrysue

Auch zwischen Weihnachten und Silvester gibt es selbstverständlich einen neuen Gastbeitrag. Das ist ein ganz besonderer Gastbeitrag, denn es ist der letzte für dieses Jahr. Keine Angst! Nächstes Jahr geht es natürlich weiter ;-)

Heute stellt sich die liebe Carina mit ihrem Blog Raspberrysue vor. 

Was Leckeres von Raspberrysue:
Granatapfel-Scones mit Mohn


Hallo ihr Lieben! 
 
Ich bin Carina und blogge auf Raspberrysue. Dort gibt es viel für die Zuckerschnuten und Naschkatzen unter euch zu sehen, denn am allerliebsten backe ich. Ab und zu zeige ich aber auch herzhafte Rezepte, die schnell und alltagstauglich sind, oder auch mal ein paar Bilder von meinen Reisen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich mal besucht! 
 
Ich freue mich sehr, heute den letzten Gastbeitrag dieses Jahres für euch schreiben zu dürfen. Für Maria habe ich so kurz vor Jahresende diese Scones gebacken. Warum? Nun ja, ich habe lange überlegt, was ihr wohl am 29. Dezember so verlockend finden könntet, dass es euch gleich in die Küche lockt. Das sind nach Weihnachten wahrscheinlich keine supersüßen Törtchen oder Plätzchen und auch kein opulenter Schmortopf…schließlich verdauen wir gedanklich alle nach den Feiertagen noch. Aber jetzt kommt ja Silvester. Und was wünscht man sich am 1. Januar unbedingt? Ein Frühstück, das schon fertig ist, und das das neue Jahr lecker einleitet! Also, diese Scones könnt ihr heute oder morgen schon vorbereiten und sie schmecken garantiert am Neujahrstag noch richtig gut. Ihr könnt ausschlafen, in die Küche schlufen und mit einem Scones-Teller wieder ins Bett kriechen. Sie sind sehr schnell gemacht und ihr könnt sie entweder einfrieren und dann am Morgen aufwärmen oder in einer Dose ein paar Tage aufbewahren. Viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen! 
 

Granatapfel-Scones mit Mohn
Für ca. 15 Stück
(Rezept adaptiert aus "Auf die Hand" von Stevan Paul)
 
500g Mehl
1 Pck. Backpulver
50g Honig
250g gr. Joghurt
etw. Salz
100g kalte Butter
1 EL Mohn
Kerne von 1/4 Granatapfel
(optional: 1 Prise Zimt)
 
Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Salz, Joghurt (Zimt) und Honig dazugeben und mit einem Kochlöffel etwas unterrühren. Die Butter in Flöckchen schneiden und mit den Händen zügig unter den Teig kneten. Zum Schluss den Mohn und die Granatapfelkerne dazugeben. Nur kurz verkneten. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig grob ausrollen, sodass er ca. 2cm hoch ist. Mit einem Glas oder einem runden Ausstecher runde Scones ausstechen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 15-20 Min backen.

Vielen Dank liebe Maria, dass ich bei dir zu Gast sein durfte. Ich wünsche euch allen eine tolle Silvesterfeier mit guten Freunden und ein fröhliches neues Jahr 2015! 
 

Wie ihr wisst, bin ich ja ein riesiger Frühstücksfan. Ich bin also restlos begeistert von diesen Scones. Wo ist denn meine Kostprobe?

Das Buch "Auf die Hand" von Stevan Paul* aus dem das Rezept ist, ist übrigens ein absoluter Knaller. Ich habe mir das Buch jetzt auch endlich gegönnt und ich kann es jedem empfehlen! Habt ihr einen Gutschein für einen Buchladen zu Weihnachten bekommen? Dann solltet ihr euch das mal anschauen!

Neue Gastblogger gesucht!

Ihr habt auch mal Lust einen Gastbeitrag für mich zu schreiben? Dann meldet euch bei mir per Mail an kuechengefluester@gmx.de und wir sprechen über einen Termin. 
Ich freue mich auf eure Mails!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Mach doch mal was Leckeres ;-)
 

* Amazon Partnerlink

Kommentare:

  1. Wow die Scones sehen sehr lecker aus und bei Mohn horche ich immer sofort auf;)Tolles Rezept!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja super lecker aus :)
    lg und noch ein schöne Woche

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria