Freitag, 3. Oktober 2014

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Pflaumenkuchen mit Streuseln

Langsam aber sicher verabschiedet sich auch die schöne Pflaumensaison wieder von uns und macht Platz für Äpfel, Birnen und Zitrusfrüchte. Ich liebe ja Pflaumen und freue mich jedes Jahr auf diese Saison. Dann kann ich meine Vorratsschränke auch wieder mit Pflaumenmarmelade füllen. 

So lange es aber noch die letzten Pflaumen und Zwetschgen zu kaufen gibt, habe ich noch ein leckeren Pflaumenkuchenrezept für euch.


Klassischer Pflaumenkuchen mit Streuseln erinnert mich irgendwie immer an meine Oma. Sie hat im Spätsommer sehr oft ganze Bleche Pflaumenkuchen gebacken. Doch nicht nur als Kind hat mir der Kuchen gut geschmeckt - auch heute esse ich ihn noch sehr gerne!


Ich habe mich heute aber nicht für ein klassisches Pflaumenkuchenrezept mit Hefeteig entschieden, sondern für ein Rezept mit einem schönen Mürbteigboden, einem Belag aus frischen Pflaumen und Pflaumenmus, der durch knusprige Streusel getoppt wird. Dieses leckere Rezept kann ich euch nur empfehlen!

Pflaumenkuchen mit Streuseln
(für ein Blech 20x30cm)

Für den Mürbteig
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
25g Zucker
1 Prise Salz
150 g saure Sahne
150 g kalte Butter

 Für die Streusel
100g Mehl 
1 Pck. Vanillezucker
40g Zucker 
50 g weiche Butter
1 Eigelb 

Für den Belag
600 g Pflaumen
2 EL gehackte Mandeln
2 EL Hagelzucker
200 g Pflaumenmus

Für den Mürbeteig Mehl und Backpulver mischen. Vanillezucker, Zucker, 1 Prise Salz, saure Sahne und die kalte Butter in Stücken zufügen und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. 1 Stunde kalt stellen.


Für die Streusel Eigelb mit Mehl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und 50 g weiche Butter zu groben Streuseln verkneten.

Backofen auf 175° Umluft vorheizen.

Teig in einem Blech (etwa 20x30cm) verteilen mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen und 12-15 Minuten vorbacken.

Inzwischen die Pflaumen waschen, trocknen, halbieren und den Stein entfernen.

Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen und mit Pflaumenmus bestreichen. Mit den Pflaumen belegen und die vorbereiteten Streusel daraufgeben. Auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben. 


Falls ihr dieses Wochenende (jawohl es ist dank des heutigen Feiertages schon Wochenende für mich ;-)) Besuch bekommt, dann freut der sich sicher über ein wunderbares Stück Pflaumenkuchen.

Lasst ihn euch schmecken!


Ich wünsche euch ein süßes Wochenende.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)
 
 

1 Kommentar:

  1. Warum gibts denn hier keinen Kommentar??? Das ist ja ganz ungewohnt bei dir auf dem Blog:
    Ich liebe Pflaumenkuchen. Klassisch mit Hefeteig und Streuseln. Lecker lecker....
    Ich hab gern Pflaumen im Frost. So kann ich ganz fix mal einen Pflaumenkuchen zaubern.
    Auch die Pflaumen-Sahne von Bernd Siefert solltest du mal probieren...
    Ich habe die zum Schulanfang gebacken und zwei Wochen später als eine Etage in der Hochzeitstorte für meinen Bruder. Ein Traum....

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria