Freitag, 10. Oktober 2014

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Süße Käseideen mit den Toastertalern von Alpenhain

Jeden Freitag berichte ich hier für den LISA Freundeskreis über die süßen Seiten des Lebens. Nun wurde ich von der LISA in Kooperation mit Alpenhain gebeten ein paar süße Käseideen mit dem neusten Produkt von Alpenhain - den Toastertalern - zu entwickeln. Die neuen Toastertaler von Alpenhain bestehen aus Frischkäse, Mozzarella und Emmentaler. Man steckt die Taler einfach in den Toaster und nach ein paar Minuten hat man einen warmen, knusprigen Toastertaler. 

Die Toastertaler kommen aus dem sagenumwobenen "Toastertal". Schaut doch mal hier:

 
Es ist schon ganz schön spannend ein Produkt vor der Markteinführung zu erhalten um es zu testen und Rezepte zu entwickeln. Für euch habe ich mir ein paar süße Käseideen einfallen lassen.


Millefeuille aus Toastertaler, Preiselbeersahne und Preiselbeeren

Für diese süße Käsekombination habe ich knusprig gebackenene Blätterteigschichten mit dem warmen Toastertalern Classic, selbstgemachter Preiselbeersahne und Preiselbeerkompott vereint.

Für 4 Portionen

4 Toastertaler Classic von Alpenhain
2 Scheiben TK Blätterteig
 200ml Schlagsahne
 3El + 4El Preiselbeerkompott

Den Blätterteig auftauen lassen. Anschließend die beiden Blätterteigplatten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei 200°C ca. 25 Minuten im Backofen backen. Die Teigstücke nach der Hälfte der Zeit mit einem weiteren Backpapier abdecken und mit Hilfe eines weiteren Blechs herunterdrücken, sodass der Blätterteig nicht weiter aufgehen kann. Die Blätterteigplatten nach dem Backen auskühlen lassen.

Die Toastertaler laut Packungsanweisung im Toaster zubereiten.

Die Sahne steif schlafen und mit 3El Preiselbeerkompott vermischen.

Nun die Blätterteigplatten und die Toastertaler in gleich große Quadrate schneiden. Auf einen Teller abwechselnd Blätterteig, Preiselbeersahne und die Toastertaler schichten. Zum Abschluss je 1El Preiselbeerkompott auf die Portionen geben.



Toastertaler mit gegrillten Pfirsichen und karamellisierten Walnüssen

Diese Käsekreation aus den Toastertalern mit Chili, frischen Sommerpfirsichen und knackigen Nüssen ist etwas für Sommerfreunde.

Für 4 Portionen

4 Toastertaler Chili von Alpenhain
2 Bergpfirsiche
4El Walnüsse
2El Zucker
1El Butter

Die Toastertaler laut Packungsanweisung im Toaster zubereiten.

Die Pfirsiche waschen, trocknen, vom Kern befreien und in je 4 Stücke schneiden. Eine Grillpfanne erhitzen und die Pfirsichstücke darin von beiden Seiten grillen.

Eine weitere Pfanne erhitzen und Zucker und Butter darin zu einem Karamell einkochen. Anschließend die Walnüsse dazu geben und gut verrühren, damit sich das Karamell über die Nüsse verteilt. Die karamellisierten Nüsse auf einem Blech mit Backpapier auskühlen lassen.

Die warmen Toastertaler mit den gegrillten Pfirsichen und karamellisierten Walnüssen servieren. Wer es noch etwas schärfer mag, kann noch etwas frische Chili dazu geben.


Diese süßen Käsekombinationen schmecken einfach Klasse! Es soll ja wirklich Menschen geben die keine klassischen Desserts aus Schokolade, Früchten und Co. mögen und lieber ein Stück Käse zum Abschluss eines guten Menüs essen. Wie wäre es denn dann mal mit so einem Käsedessert?

Ich wünsche euch mit diesen Rezepten ein wunderbares Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)

Hinweis: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Zeitschrift LISA und Alpenhain entstanden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria