Mittwoch, 15. Oktober 2014

{Buchvorstellung} Ein neues Meisterwerk von Donna Hay

Donna Hay ist unbestritten eine (und auch meine) Ikone der modernen Kochbuchliteratur. Ihr Stil war und ist für viele Foodstylisten und -fotografen wegweisend. Zahlreiche ihrer Kochbücher wurden zu Best- und Longsellern. Auch ich habe mittlerweile viele ihrer Bücher zu Hause, weil ich ihre einfachen Rezepte und ihre wunderbaren Bilder so liebe. In ihrem neusten Buch "Die neuen Klassiker"* kommen alle Donna Hay Fans mal wieder auf ihre Kosten.

Ich möchte es euch heute mal etwas genauer vorstellen.

Die neuen Klassiker: Donnas Favoriten
Donna Hay

http://www.amazon.de/gp/product/3038008257/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3038008257&linkCode=as2&tag=httpmalkurzin-21&linkId=DVIFV5AEKGHVBFCO

AT Verlag
39,90€
Gebundene Ausgabe, 448 Seiten

"Diese »Best-of«-Sammlung von mehr als 300 Rezepten im unverwechselbaren Donna-Hay-Stil ist eine Zusammenstellung der beliebtesten Klassiker aus ihrer Kochzeitschrift mit dem für sie typischen modernen Touch. Das Buch enthält neu interpretierte Gerichte für den Familienalltag, schnelle Gerichte für Berufstätige ebenso wie trendige Aromenkombinationen, die sich auch zu besonderen Gelegenheiten gut machen Gerichte also, die jeden Koch, jede Köchin und alle Liebhaber guten Essens begeistern, Tag für Tag und zu jedem Anlass."

Das Buch gibt es HIER* zu kaufen.
Inhalt

PIKANT
eier+käse
pasta, asia-nudeln+reis
suppen
rind
huhn+ente
schwein
lamm
fisch+meeresfrüchte
pasteten+tartes
salate+beilagen

SÜSS
cookies, kekse+süße schnitten
kleingebäck
kuchen
puddings+aufläufe
pies+tartes
desserts

Als dieses Buch zu mir nach Hause kam, war ich doch kurz überrascht. Ich hatte zwar von "über 399 Rezepten" gelesen, aber dass dann doch ein fast 3kg schweres Buch zu mir kommt, habe ich nicht erwartet. Das ist wirklich ein dicker Schinken und wie man am Inhaltsverzeichnis schon sieht, steckt da auch ne Menge drin. Ich war schon nach dem ersten Durchblättern total begeistert und das Buch füllte und füllte sich mit kleinen Makierungszetteln.


Donna Hay schreibt nicht nur viele Kochbücher, sondern gibt auch regelmäßig eine Kochzeitschrift heraus. Diese gibt es allerdings nicht in Deutsch, sondern nur in Englisch (dementsprechend gibt es sie auch hauptsächlich im englischsprachigen Raum zu kaufen). In diesem Buch findet man eine Zusammenstellung ihrer besten Rezepte aus ihrer Kochzeitschrift. Da die Zeitschrift in Deutschland kaum zu kaufen gibt, waren die Rezepte für mich vollkommen neu. Wer allerdings regelmäßiger Leser der englischen Ausgabe ist, wird sicher viele Rezepte wiedererkennen.

Was mir am Buch besonders gefällt, ist die unglaubliche Rezeptvielfalt. Ob vegetarisches Tofu-Kürbis-Laksa, mexikanische Chili-Hackfleisch-Tacos, asiatische Hähnchenspieße mit pikanter Erdnusssoße, italienische Pizza mit Salami, Ricotta und Basilikum oder süßen Zitronenschnitten - man findet zahlreiche, leckere Rezepte in diesem Buch. Man findet Rezepte für den Familienalltag, für Berufstätige und Süßigkeitenliebhaber. Bei den über 300 Rezepten ist für jeden etwas dabei.


Jedes der Rezepte wird von einem rasend schönen Bild begleitet. Das Format des Buches erinnert - dank der tollen Bilder - fast schon an ein Bildband. Ich kann nur davon abraten dieses Buch im hungrigen Zustand anzusehen! Die Rezepte sind sehr übersichtlich gestaltet und oft auch kurz und knackig beschrieben. Ich bin keine Freundin von ewig langen Rezeptbeschreibungen, da ich in der Küche doch recht fit bin. Mit Donna Hay Rezeptbeschreibungen komme ich daher super zurecht. 

Entsteht nun aber doch mal eine Frage zu einer Zutat oder einer Zubereitungsart, dann findet man die Antwort im umfangreichen Glossar am Ende des Buches. Dort sind Infos zu einigen "besonderen" Zutaten nochmal zusammengefasst.


Zu manchen Grundrezepten gibt es zusätzlich eine Schritt-für-Schritt Anleitung. Auf den Folgeseiten findet man dann meistens noch Rezeptvariationen zum Grundrezept.

Testrezepte

Bei so einem wunderbaren Buch kann ich die Finger nicht lange still halten. Insgesamt habe ich schon 3 Rezepte ausprobiert.


Als erstes habe ich den "Fisch im Bierteig" von Seite 198 ausprobiert. Das war einfach der knusprigste Bierteig, den ich je selber gemacht habe. Das Rezept ist super simpel und sehr lecker! Dazu gab es bei mir Gurkensalat und eine Kräutersoße.

Ich fand das Rezept vom Bierteig so klasse, dass ich es ein paar Tage später (auf Wunsch meines Mannes) nochmal gemacht habe. Diesmal haben wir aber Banane in den Teig getunkt und ausgebacken. Herrlich! Das schmeckt wie die gebackene Banane vom Asiaten, bloß besser!





Als nächstes habe ich die "Himbeer-Muffins mit weißer Schokolade" von Seite 319 nachgebacken. Auch dieses Rezept bestand aus herkömmlichen Zutaten und war schnell zubereitet. 

Die Muffins waren auch lecker, aber nicht außergewöhnlich.





Als letztes habe ich noch die "marmorierten Brownies" von Seite 307 ausprobiert. Auch dieses Rezept hat mir sehr gut gefallen.

Das Rezept werde ich euch demnächst einmal in einem seperaten Beitrag vorstellen.











Fazit

Es fällt mir wirklich schwer etwas an diesem Buch zu kritisieren. Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und ich wurde von Donna nicht enttäuscht. Wer Donnas Stil liebt, wird von diesem Buch begeistert sein.

Kleiner Hinweis zum Preis: Bei dem Preis von 39,90€ handelt es sich laut Verlag um einen Einführungspreis bis zum 31. Dezember 2014. Danach soll das Buch wohl teurer werden. Also sollte man sich das Buch wohl lieber zu Weihnachten wünschen ;-)

Was haltet ihr von diesem Buch?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Hinweis: Das Buch wurde mir für meine Rezension freundlicherweise vom AT Verlag unentgeltlich zur Verfügung gestellt, was natürlich keinen Einfluss auf meinen Beitrag und meine Meinung hat. 

*Amazon Partner Link

Kommentare:

  1. Hallo Maria,
    ich besuche deinen Blog regelmäßig und wollte dir hiermit mal "Danke" sagen für die viele Mühe und Arbeit die du da reinsteckst. Ich liebe es da zu stöbern und immer was Neues zu entdecken.
    Das Rezept von dem Bierteig würde mich mal interessieren. Vielleicht verratest du es ?

    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit dem Blog

    LG Melitta

    AntwortenLöschen
  2. Ganz schöner Preis - dafür bekommt man anscheinend aber auch so einige Leckereien! Die Bilder sehen schon zum Anbeißen aus! :D
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bloody,

      Ja der Preis ist nicht ohne. Dafür gibt es aber auch ein riesiges Buch mit über 300 Rezepten. Ob einem das das Geld wert ist, muss jeder selber entscheiden.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Habe das Buch nun zu Weihnachten bekommen und es ist wirklich fantastisch! Vielen Dank für deinen Tipp! :-)
      Vlg und einen guten Rutsch
      Bloody

      Löschen
  3. Das hört sich ja super an! Vor allem der Bierteig lässt mein Herz höher schlagen! Da fallen mir spontan ganz viele tolle Rezeptideen ein - das Buch kommt auf den Wunschzettel! :-)
    Herzliche Grüße
    Mia

    http://kleinerfreitag.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria,
    Danke für die tolle Buchvorstellung:-)
    Ich finde das Buch echt super und werde es mir kaufen!
    Danke für den Preis Tipp!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria