Sonntag, 28. September 2014

{Food Challenge} Soulfood Auflauf

Die Temperaturen sinken. Es wird Herbst! Dementsprechend passen wir auch unser Themen für die kommenden Food Challenges an. 

Dieses Mal haben wir uns für das wunderbare Thema "Aufläufe" entschieden und entstanden sind zwei herzhafte Varianten und zwei süße Varianten. Lasst euch dieses Soulfood schmecken!



Die Küchenderrn Jasmin (links oben) hat einen Cheddar Nudelauflauf gemacht. Liv von Thank you for eating (links unten) hat Apple Pie meets French Toast Casserole gezaubert. Und die liebe Maike von The Culinary Trail (rechts unten) verwöhnt uns mit Birnen-Brioche-Auflauf.
 

Wie ihr wisst, wissen wir selber nie, was der andere macht. Ich finde es trotzdem witzig, dass sich die Leipziger Fankurve (Maike und Liv) für einen süßen "Brotauflauf" entschieden hat und die Hamburg-Halle-Ecke (ja beide Städte mit H - also Jasmin und Ich) für einen Nudel-Käse-Auflauf. Als sei es Bestimmung. Verrückt, oder?


Ich habe meine Auflauf-Inspiration von Jamie Oliver. Im Buch "30 Minuten Menüs"* (Buchvorstellung HIER) findet man ein köstliches Rezept für einen Makkaroni-Blumenkohl-Auflauf mit Brotkruste, den ich vor einer Weile schonmal nachgekocht habe. Ich habe dieses Rezept verändert und daraus einen leckeren Makkaroni-Käse-Auflauf mit Chili-Bacon-Kruste gemacht, der einfach himmlisch schmeckt. 

Ich würde euch raten hier ein richtig leckeres Bauernbrot zu verwenden, denn das schmeckt man in dieser knusprigen Kruste!

Makkaroni-Käse-Auflauf mit Chili-Bacon-Kruste

500 g kurze Makkaroni
Salz
250g geriebener Edamer
4 dicke Scheiben Bauernbrot
Olivenöl
4 Scheiben Bacon
1/2 rote Chilischote
2 Knoblauchzehen
250 g Crème fraîche

Makkaroni in einen Topf mit kochendem Wasser geben und  nach Packungsanleitung al dente garen. Nudelwasser salzen.
 
Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braun braten. Anschließend beiseite stellen.

Brot mit einem ordentlichen Schuss Olivenöl, dem Bacon und der halben Chilischote  in der Küchenmaschine mit Messer geben und gut durchmixen, bis sie die Konsistenz grober Brotbrösel haben. 

Nudeln abgießen (ein Teil des Nudelwassers auffangen!) und in eine Auflaufform geben. Crème fraîche und geriebenen Käse untermischen. Die Makkaroni-Mischung sollte locker und geschmeidig sein, bei Bedarf etwas Kochwasser unterrühren. Gleichmäßig in der Form verteilen und die Brotbrösel darüberstreuen. Im Backofen bei 200°C etwa 10-15 Minuten goldbraun überbacken.


Lasst euch diesen leckeren Auflauf schmecken!

Ich hoffe auch diesmal hat euch unsere Food Challenge wieder gefallen. 
 
Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

{Food Challenge}
 
 
* Amazon Partnerlink

Kommentare:

  1. Hallo Maria,
    das hört sich richtig lecker an. Erst gestern habe ich mir die Finger nach einer guten Idee für einen Nudelauflauf wundgesucht. Habe leider keins gefunden, das mich so angesprochen hat wie dieses. Das Rezept wird gespeichert und nachgekocht!

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets


    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    wie gerne hätte ich jetzt so einen leckeren Auflauf! Früher hatten wir öfter mal Auflauf am Wochenende... jetzt ist meistens irgendjemand woanders, sodass es sich kaum lohnt damit anzufangen! =/
    Dennoch werde ich es mal auf die Merkliste schreiben! ;-)

    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    Mit dem Rezept triffst Du bei mir genau ins Schwarze, LECKER!!!
    Das ist Soulfood vom Feinsten.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das muss ich mir unbedingt merken/abspeichern und wenn ich meine ganzen Küchengeräte umgezogen habe mal nachkochen!!
    lg mira

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria