Mittwoch, 9. April 2014

Pilze und Brösel

Wie versprochen gibt es auch noch das leckere Pilzrezept aus dem Wok-Kochbuch, was ich euch HIER vorgestellt habe. Die gebratenen Pilze kommen mit Knoblauchbröseln und Rucola daher. Ich finde diese Kombination wirklich Klasse.


Die Pilze kann man als Beilage genießen oder (so wie ich) einfach komplett alleine als Hauptspeise essen. Beide Varianten sind super lecker!

Pilze mit Knoblauchbröseln
 (für 2 Personen)

500g Champignons
1 Knoblauchzehe
50g Rucola
1El Butter
2El Olivenöl
3El Semmelbrösel
ca. 1/4 Chiliflocken
Salz
1/4 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale

Die Pilze putzen, mit einem Tuch abreiben und in dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen. Den Rucola waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Den Wok bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Butter mit 1/2 EL Olivenöl darin zerlassen. Die Semmelbrösel dazugeben und unter Rühren knusprig braten. Den Wok kurz von der Herdplatte ziehen, den Knoblauch durch die Presse zu den Bröseln drücken. Die Chiliflocken unterrühren, die Brösel leicht salzen und aus dem Wok nehmen.

Das restliche Öl erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze unter Rühren ca. 4 Minuten braten. Den Rucola untermischen und nur zusammenfallen lassen, Die Pilze mit Salz und Zitronenschale abschmecken und mit den Bröseln bestreut servieren. 
 

Probiert es mal aus, denn es ist wirklich sehr lecker! Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. mhmmm, hört sich sehr lecker an.
    Das wandert gleich auf meine Nach-Koch-Liste - bin eh so Wok-Koch-begeistert :)

    Lg,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nicht nur gut, sondern schaut auch wahnsinnig lecker aus! Ist abgespeichert zum Nachkochen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus. Und Pilze habe ich ja jetzt für mich entdeckt. Mal schauen, ob ich das ausprobiere :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria