Montag, 28. April 2014

{Bloggeraktion} Gluten- und laktosefreie Hotspots - in Kooperation mit REWE frei von

Heute startet eine Bloggeraktion in Kooperation mit Rewe frei von bei der Blogger Restaurants, Cafés oder Bars vorstellen in denen Ernährungssensible besonders gut aufgehoben sind. Rewe frei von steht ja für lacose- und glutenfreie Produkte, andere Ernährungssensibilitäten werden aber nicht ausgeschlossen. 


Ziel dieser Aktion ist es eine Art Deutschlandkarte mit mit gluten- und laktosefreien „Hotspots“ zu erstellen. Nicht nur ich, sondern noch 4 andere Blogger unterstützen diese Aktion.

Mit dabei ist: 


Isabelle von Die intolerante Isi
Michaela von Cookmania
Daniela von food and flavour

Aus gesundheitlichen Gründen muss ich selber zwar nicht auf bestimmte Lebensmittel verzichten, aber ich habe viele liebe Menschen in meinem Umfeld die lactose- oder glutenfrei leben müssen, daher unterstütze ich diese Aktion sehr gerne.
Dazu stelle ich euch heute 3 Locations vor, wo ihr nicht nur etwas Leckeres zum Essen bekommt, sondern mit einer Unvertäglichkeit auch besonders gut aufgehoben ist.

1. Wenzel Prager Bierstuben Große Nikolaistraße 9, 06108 Halle (Saale)

Wir starten in meiner Heimatstadt Halle an der Saale in den Bierstuben. Hier bekommt man im Herzen von Halle gute, böhmische Küche. Biergulasch, bömische Knödel, Schweinebraten und Co. lassen das Herz höher schlagen. Dazu werden tschechische Biere serviert. In der Speisekarte findet man eine Art Allergieatlas. Hier findet man alle relevanten Infos zu den Speisen und sieht wo eventuell Lactose oder Gluten enthalten ist. Auf Änderungen wird seitens der netten Bedienung immer gerne eingegangen. 
Mehr Infos zu Speisen und Adresse (die Bierstuben gibt es nämlich auch in anderen Städten) findet ihr HIER


2. TONIS handmade organic icecream Könneritzstr. 21, 04229 Leipzig

Gehen wir weiter in unsere Nachbarstadt Leipzig. Dort findet man direkt am Clara-Zetkin-Park den Bioeisladen, wo es nicht nur spannende Eissorten mit außergewöhnlichen Früchten oder besonderen Kräutern und Gewürzen gibt, sondern auch lactosefreie bzw. vegane Eisvariationen. Die Eissorten sind hausgemacht und werden ohne künstliche Zusätze aus regionalen Zutaten produziert. Von mir gibt es dafür alle Daumen nach oben. 


3. Maredo Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin

Das Maredo hat sehr viele Filialen in viele deutschen Städten. Ich habe es in einem Kurzurlaub in Berlin kennengelernt, weil es dort so leckere Steaks gibt. Auch im Maredo nimmt man Rücksicht auf Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten. In der Speisekarte werden mögliche allergene Stoffe ausgewiesen. Hier findet man nicht nur den Hinweis ob ein Essen Lactose oder Gluten enthält, sondern auch den Hinweis auf andere Stoffe wie Alkohol, Fructose, Soja und vieles mehr. Auf der Internetseite des Maredo kann man die Speisen auch schon vorab auf diese Stoffe prüfen.


Ich finde die Speisekarten von den Bierstuben oder vom Maredo wirklich vorbildlich und ich denke es ist kein großes Problem, wenn sich ein Gastwirt einmal hinsetzt und seine Speisen auf typische Allergene überprüft und dies in seiner Speisekarte kennzeichnet. Das macht Betroffenen das Leben um einiges leicher!

Kennt ihr auch Restaurants, Cafés oder Bars innerhalb Deutschlands die lactose- oder glutenfreie Speisen anbieten oder besondere Rücksicht auf andere Ernährungssensibilitäten nehmen? Dann immer her mit euren Tipps! Es gibt sogar etwas zu gewinnen!

Mach mit und gewinne!


3 Geschenkkarten im Wert von jeweils 50€

Hinterlasst mir bis zum 01.06.2014 ein Kommentar unter diesem Beitrag mit eurem Restauranttipp und berichtet, warum man dort als Allergiker besonders gut aufgehoben ist!

Unter allen Kommentaren werden drei 50€ Geschenkkarten von Rewe verlost.

Am Ende dieser Aktion ist hoffentlich eine bunte Deutschlandkarte mit vielen Restauranttipps entstanden.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Ja da mache ich doch glatt mal mit....., auch wenn ich nicht betroffen bin.
    Mein Tipp: http://www.kais-pizza.de/ in Karlsruhe.
    Schaut euch einfach mal den Link an.......
    LG,
    Claudia, die immer wieder mal gerne eine Pizza ißt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      Vielen Dank für deinen Tipp. Bitte schreibt immernoch dazu, warum gerade diese Location besonders gut geeignet ist.

      VIele Grüße,
      Maria

      Löschen
  2. ... na da bin ich auch dabei :-)
    Ich kann die cucina die napoli in Erlangen empfehlen (http://www.cucinadinapoli-erlangen.de/).
    Sehr gute glutenfreie Pizza...
    Viele Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Ja da weiss ich auch eins. Den Dönerimbiss Ali Baba in der Ledergasse 11 in 73525 Schwäbisch Gmünd kann ich empfehlen. Der bietet unter anderem glutenfreie Gerichte an. Leider hat er keine Homepage.

    Viele Grüsse
    Dila

    www.dilavskitchen.de

    AntwortenLöschen
  4. Das Le Feu in Osnabrück ( mitlerweile auch in Melle, Münster, Warendorf und bald in Lingen) ist ein Flammkuchenhaus und bietet Glutenfreie Dinkel Flammkuchen und Flammkuchen mit Lactosefreiem Belag an. Ganz tolles Restaurant. www.lefeu.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also soweit ich informiert bin, ist dinkel nich glutenfrei

      Löschen
    2. Hallo Janine und Eiky,

      Das ist richtig. Dinkel ist nicht glutenfrei! Ich war gerade mal auf der Seite von Le Feu und der Flammkuchen ist eben weizenfrei und wird aus diesem Grund mit Dinkel zubereitet. Zum Thema passt dieser Tipp natürlich trotzdem.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    3. Ah ok, soweit hab ich nicht gelesen, mich betrifft es zum Glück nicht.

      Löschen
  5. Hallo Maria,
    mit 2 Restaurants (Prenzlauer Berg und Neukölln) bekocht das Sauvage die Berliner mit Paleo-Speisen. Diese sind ja bekanntlich gluten- und laktosefrei. Im Grunde kann jedes Gericht von "Betroffenen", zu denen ich auch zähle, gegessen werden. Guten Appetit :-)
    http://sauvageberlin.com/de/information/wie-wir-kochen/

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Maria,

    Ich bin selbst laktoseintolerant und weiß wie schwer es ist, laktosefreien Kuchen, Eis oder auch ganz "normales" Essen zu finden, wenn man ausgeht oder unterwegs ist. Hier in Bonn ist das Angebot aber sehr gut, deshalb hier meine Favoriten:

    Mae's Cafe (bekannt aus der aktuellen "Mutti"-Ausgabe)
    http://maes-cafe.de/
    -> alles vegan, also zumindest für Leute mit Milch/Ei-Unverträglichkeiten sehr gut geeignet

    Das Café Lieblich, in dem es regelmäßig selbstgebackenen veganen Kuchen und alle Kaffee-Arten auch mit Sojamilch gibt
    http://www.cafe-lieblich.de/angebot.htm

    Das Eislabor, hier gibt es eine riesige Auswahl an selbstgemachten Sorbets ohne Milch, Gluten etc.:
    http://www.eislabor.info/html/eissorten.html

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maria,
    ich arbeite in Dortmund in einem Café, dass neben normalen Kuchen auch glutenfreie und vegane (gibt ja auch Leute, die kein Hühnereiweiß vertragen) anbietet. Außerdem kann man jedes Getränk auch mit laktosefreier oder Sojamilch bestellen und ein laktosefreies Frühstück gibt es auch.
    http://www.kieztoertchen.de/ oder https://www.facebook.com/kieztoertchen?fref=ts
    liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte starbucks empfehlen, denn auf deren Internetseite steht genau aufgelistet welches Produkt welche Inhaltsstoffe enthält. Alle Getränke gibt es ohne Aufpreis mit laktosefreier oder sojamilch.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe zum Glück keine Laktoseunverträglichkeit. Das wäre für mich Milchliebhaberin die Hölle. Dafür habe ich mit vielen anderen Allergien zu kämpfen. Ich habe aber einen Tipp alle Eisliebhaber in Wien oder Graz (vielleicht liest hier ja jemand mit). Beim Eis-Greissler gibt es super leckeres Eis und einige Sorten sind auch ohne Lactose bzw. auch gänzlich ohne Milch. Das ist auf der Eistafel gekennzeichnet und das Eis schmeckt wirklich top. Wenn man ein Himbeereis kauft, dann schmeckt das auch wirklich nach Himbeeren. Und sie nehmen für die anderen Sorten Milch von ihren eigenen Kühen. :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann das Sin nombre in Plauen empfehlen. Das ist eine Tapas Bar. Sehr lecker und man muss auf jeden Fall vorher reservieren um einen Platz zu bekommen.
    drytears@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Auf jeden Fall empfehlenswert ist die das Kaffeehaus Müller. Sehr modern und jugendlich eingerichtet. Mit super Sonnenterasse und absolut genialem Kuchen,Eis, Pralinen etc...Alles handgemacht!
    dobermann1984@web.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Maria,

    Hier in Halle kann ich die Naschmadame in der Kleinen Ulrichstraße empfehlen. Dort gibt es sehr leckere laktosefreie Cupcakes zu kaufen.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Da schließe ich mich doch gerne mal an :)
    In Göttingen kann ich das Sambesi empfehlen. Absolut klasse :)

    Liebe Grüße,
    Laura
    perl-laura@t-online.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe zum Glück mit Gluten, Lactose usw. keine Probleme, aber vor einiger Zeit habe ich festgestellt, dass ich eine Glutamatunverträglichkeit habe, auch bekannt unter Chinarestaurantallergie. Da ich trotzdem sehr gerne chinesisch esse, ist es oft problematisch, weil ich nie weiß, ob die verschiedenen Restaurants Glutamat verwenden oder nicht. Deshalb freue ich mich, dass es jetzt das "Mengu" gibt (Münster, Schiffahrter Damm). Schon an der Eingangstür steht ein Schild, dass alle Speisen ohne Glutamat zubereitet werden.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo zusammen,
    ich weiß nicht, ob Ihr es wußtet, aber spätestens ab Anfang Dezember 2014 müssen alle Speisekarten EU(!)-weit die 14 häufigsten Allergene
    (Gluten, Fisch, Eier, Senf, Sellerie, Sesam, Weichtiere, Schalenfrüchte, d. h. Nüsse etc, Soja, Lupine, Krebse, Sulfid und Schwefeldioxid, Milch und Erdnüsse und alle daraus hergestellten Erzeugnisse)
    ausweisen, ebenso verpackte Lebensmittel. Viele Herstellter haben schon damit begonnen, paßt beim Einkaufen mal auf. Allerdings ist die genaue Umstetzung noch nicht vorgegeben, was es für die verantwortlichen Kochlöffelschwinger im Augenblick nicht leicht macht.
    Außerdem ganz so einfach ist das mit dem Ausweisen nicht: zuerst einmal muß man/frau sämtliche verwendete Zutaten anhand der Zutatenliste überprüfen und das regelmäßig wiederholen, denn manchmal ändert sich was. Dann sind Rezepturen strikt einzuhalten, spontanes Abschmecken mit ein bißchen Irgendwas ist nicht mehr. Und dann paßt einer nicht auf und nimmt den falschen Löffel zum Portionieren und schon war alles umsonst.
    Zur Zeit kocht das ganz schön hoch, auf beiden Seiten!
    Liebe Grüße aus meiner (Groß-)Küche
    Kadda

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Maria, in Naumburg ( Saale) kann ich die Bäckerei & Konditorei Block empfehlen! Dort gib es verschiedene Brote mit Dinkel, reines Roggenbrot und sogar Brot ohne Hefe! Die sind alle ohne Zusatzstoffe und mit Mehl aus der Region gebacken .... LECKER Kuchen und Torten gibts auf Bestellung ohne Lactose

    AntwortenLöschen
  17. Huhu...
    in Boris Beckers Heimatstadt Leimen (Ortsteil St. Ilgen) gibts einen Italiener "Bella Italia" - direkt am Bahnhof St. Ilgens. Der macht nicht nur glutenfreie Pizza, auch glutenfreie Nudeln kann man auf Wunsch bestellen. 1x Nudeln und 2x Pizza, die wir schon bestellt hatten haben überzeugt. Allerdings muss man einen Aufpreis bezahlen, aber ich finde das in Ordnung.
    Liebe Grüße von der anderen Maria ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Hi, das Casbah in Siegburg (NRW, Nähe Köln/Bonn) führt vegane, vegetarische, glutenfreie und lactosefreie Gerichte. U.a. können alle Kaffeevarianten laktosefrei zubereitet werden :-)
    Es ist wirklich lecker und das Preis- Leistungsverhältnis gut. Ausserdem steht der regionale Bezug und die biologische Herkunft der Zutaten im Vordergrund.
    Liebe Grüße,
    Tamara :-)
    tamara@taichi-dragon.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Maria,

    Ich empfehle das Lychees in Wasserburg a. Inn. Das ist einerseits ziemlich im Süden von Wasserburg und andererseits in einer der schönsten Städte.
    Diesen kleinen Vietnamesen empfehle ich, weil dort ohne Geschmacksverstärker und ohne Glutamat und mit frischen Zutaten gekocht wird.

    Gruß aus dem Süden.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Maria,

    in Mannheim gibt es das Restaurant Heller´s. Die Gerichte sind nicht nur vollwertig und bio sondern zum größten Teil (für mich das wichtigste) auch vegan.
    Nicht zu vergessen ist der im Restaurant integrierte Café-Shop mit allerlei leckersten gluten- laktosefreien u. vegane Kuchen und Eiscremes..
    Wenn du mal in dieser Region bist kannst du dir ja vielleicht selbst ein Bild machen.. Vorab mal der Link: http://hellers-restaurant.de/
    Liebe Grüße

    mukatos

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Maria,

    ich möchte dir das vegetarische Restaurant VIVA In der Karlsruher Innenstadt vorstellen. Das Angebot an warmen Speisen, Salaten, Desserts und Kuchen ist sehr vielfältig. Es sind reichlich leckere glutenfreie und laktosefrei Speisen vorhanden. Mittags werden auch Wraps u. Burger zum mitnehmen angeboten; super Alternative zum Kantinen-Essen!
    Auf der Homepage http://www.viva-restaurant.de sind auch einige Rezepte aus dem Menü zum nachkochen.


    Liebe Grüße
    Kapo80

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Maria,

    Ich komme aus Leipzig und kaufe immer Cupcakes bei der Cupcake Manufaktur (findet man in den Höfen). Ich bin selber Laktoseintollerant und dorf findet man laktosefreie Cupcakes in verschiedenen Sorten. Sonst gibt es beim Bäcker (wenn überhaupt) mal eine Sorte lactosefreien Kuchen und hier bei der Cupcake Manufaktur hat man eine größere Auswahl. Besonders die Schokoladencupcakes kann ich empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebste Grüsschen,
    Lulu

    AntwortenLöschen
  23. Bei mir in der Gegend gibt es leider nicht viele laktosefreie Restaurants oder so :-( Wünsche mir ne Pizzeria mit Laktosefreier Pizza :-)

    AntwortenLöschen
  24. In Nürnbergs Südstadt gibt es das "Mamma Leone". Neben glutenfreie Pizza gibt es auch glutenfreie Nudeln. Die glutenfreie Lasagne gibts auf Vorbestellung. Außerdem könnt ihr auch laktosefreie Produkte haben. http://www.restaurant-kritik.de/139723

    AntwortenLöschen
  25. Für Berlin empfehle ich das Café Voh in Friedenau und das Ohlala in Prenzlauer Berg und die Pizzeria Simela in Charlottenburg.
    Viele liebe Grüße
    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luisa,

      Danke für deinen Tipp!
      Erkläre doch bitte noch warum du das empfiehlst? Was gibt es dort für Speisen und aus welchem Grund sind die Locations gut für Ernährungssensible geeignet?

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  26. Bad Salzuflen ist nicht unbedingt eine Großstadt, aber das Restaurant No1 ist großstadttauglich Nett ist der Slogan >Eine Frage der Ähre< und somit sind wir beim Thema. Glutenfrei und tätä familientauglich! Frische, saisonale Küche, lecker! Näheres hier: https://www.facebook.com/einefragederaehre?ref=stream oder http://www.restaurant-no1.de/

    Stephanie M.

    AntwortenLöschen
  27. Steakhaus Nais in Kassel grillt fettfrei (hab ne Öl-Unverträglichkeit) und man kann sich Steak und Beilagen selbst zusammenstellen. (ira.draebing@web.de)

    AntwortenLöschen
  28. Leonardi´s Cafe-Bar-Bistorante in Ingolstadt, dort gibt es leckere Antipasti, Pizzen, leckere Nudelgerichte, Fleisch und Fisch und das beste is für Allergiker werden auch glutenfreie / laktosefreie Speisen und Getränke zubereitet.

    Liebe Grüße aus Bayern
    mechtho@t-online.de

    AntwortenLöschen
  29. Im Odenwald empfehle ich das Gasthaus zur Schmelz in Mossautal-Hüttenthal. Es gibt eine separate Speisenkarte mit gluten- und laktosefreien Gerichten, an den Wochenenden auch glutenfreie Kuchen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria