Donnerstag, 20. März 2014

{Low Carb} Die Wundernudeln

Kennt ihr eigentlich schon die Wunder-Low Carb-Nudeln ohne Kalorien, ohne Fett, ohne Alles? Man findet sie unter verschiedenen Bezeichnungen, z.B. Shirataki Nudeln (im Asiamarkt) oder unter Low Carb- oder Schlanknudel in verschiedenen Onlineshops. Im Prinzip ist es aber immer das gleiche Produkt, nämlich eine Nudel aus Konjakmehl, die in der japanischen und chinesischen Küche sehr bekannt sind. Die Nudel aus Konjakmehl ist sehr ballaststoffreich, hat kaum Kohlehydrate, Kalorien und Fett und ähnelt von Aussehen her Glasnudeln.

Ich habe die Nudeln bei uns im Asiamarkt gefunden und natürlich gleich mitgenommen um sie zu probieren. Die Meinungen zu diesen Nudeln sind sehr geteilt: die einen finden sie OK, die anderen schrecklich. Ich war dementsprechend sehr gespannt auf den ersten Genusstest.


Das Tolle an den Nudeln ist, dass man sie nicht kochen braucht. Einfach die Nudeln abgießen, einmal mit Wasser durchwaschen und dann entweder anbraten oder in der Soße kurz mit erwärmen. Fertig.

Ich habe die Nudeln in einer klassischen Tomatensoße zubereitet und mit ordentlich Parmesan bestreut. Das Rezept für meine Tomatensoße findet ihr HIER


Und wie schmeckts? Ich habe die Nudel zunächst roh probiert und da schmeckt sie nach gar nichts. Sie nimmt daher den Geschmack der Soße sehr gut an und schmeckt dementsprechend wie die Nudelsoße. Geschmacklich sind sie also in Ordnung, nur die Konsistenz ist etwas gewöhnungsbedürftig, denn die Nudel hat eine geleeartige Konsistenz.
Ich fand sie trotzdem in Ordnung und werde demnächst weitere Rezepte mit dieser Nudel testen.

Habt ihr die Nudel auch schon versucht? Wie fandet ihr die Nudeln?

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Ich hab die Nudeln auch schon probiert - und fand sie ebenfalls sehr sehr gewöhnungsbedürftig!!
    Was ich allerdings am Schlimmsten fand war das "Entpacken" - waren deine auch verknotet in klarer Flüssigkeit - NoGo meiner Meinung nach!

    Ich hab die Nudeln klassich China-mäßíg mit Frühlingszwiebeln, Schrimps, Sojasprossen und WokSalz angebraten - die Konsistenz fand ich so am wenigsten "störend" weil - "kennt frau ja irgendwie".
    Mit Tomatensoße - nee sorry, da gehören für mich Spaghetti dazu!

    Ps: Ich hab letzten Freitag deine Blumenkohlpizza probiert!
    ♥♥♥
    Leider hatte Mäx beim Einkaufen den Streukäse vergessen und nur geriebenen Parmesan mitgebracht - haben wir dann aber stattdessen genommen und hat super funktioniert! LIke!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ''kennt ja Frau irrgendwie '' da musste ich aber schmunzeln :D

      Löschen
  2. Hi Maria,
    ich esse die Nudeln auch ab und zu. Ich meine, dass sie durch Kochen etwas fester werden. Probier es doch mal aus.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Konsistenz ist auch nicht so meins. Das ist mir irgendwie dann doch zu glitschig - labberig. Das geht für mich wirklich nur dann, wenn sie in einem asiatischen Gericht verwendet werden und zum Beispiel in Sojasauce eingelegt sind.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria,
    ich finde es soo toll, dass Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt!!! Und dass Du's so durchziehst!!!
    Und jetzt.....nehme ich mir vor den nächsten Asiamarkt zu stürmen, bin schon ganz arg gespannt!!! LG und Dir ein schönes Wochenende!!
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die Nudeln noch nicht probiert, könnte mir aber vorstellen, dass sie angebraten nicht mehr so geleeartig sind. Bin gespannt auf deine nächsten Rezepte

    Liebe Grüße
    Mareike

    www.zuckerschnee.de

    AntwortenLöschen
  6. Habe die Nudeln in Verbindung mit Dukan ebenfalls probiert......und entsorgt. War absolut nicht mein Ding:-(
    Was frühstückst du morgens? Finde speziell das Frühstück für Berufstätige (heißt morgens keine Zeit und es soll schnell gehen) sehr schwierig. Bin dankbar für Anregungen :-)
    LG,
    Claudia wieder vom Urlaub zurück und gleich vorbeigeschlendert)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      Ja die Nudeln sind nicht Jedermanns Sache. Morgens esse ich meistens Obst, Joghurt oder mache mir einen Fruchtshake, einen Chiapudding oder ein leckeres Rührei. Wenn ich nicht viel Zeit habe esse ich auch einfach mal Eiweißbrot mit Aufstrich. Ich esse immer das Eiweißbrot von Meestenmacher von Rewe.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Chiapudding? Hast du da auch ein Rezept für mich?
      Wäre super:-)
      Lieben Dank und Grüße,
      Claudia

      Löschen
    3. Hallo Claudia,

      Google mal nach Chiasamen, falls du sie noch nicht kennst. Für den Pudding muss man einfach nur Milch oder Mandelmilch mit den Samen mischen und über Nacht ziehen lassen.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    4. Tja dann frag ich mal Freund Google :-))
      Lieben Dank und Grüße,
      Claudia
      ......da bin ich ja mal gespannt, wird aber auf jeden Fall mal probiert :-)

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria