Freitag, 21. März 2014

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Frische Buttermilchwaffeln

Wer braucht schon ein Raumspray, wenn der Duft von frisch gebackenen Waffeln in der Luft liegt? Gibt es etwas besseres als der Geruch von frisch Gebackenem? Ich liebe es wenn es zu Hause so riecht und da ich öfter mal backe, riecht es immer gut bei uns. 


Waffeln sind ein sehr einfaches Gebäck, dass typischerweise in Waffeleisen zubereitet wird. Die Rezepte variieren von einfachen Rührteigen bis hin zu Hefeteigen. Ich habe mich diesmal für ein einfaches Rezept mit Buttermilch entschieden. Zu den frischen Waffeln gab es einen Klecks Sahne und ein paar klein geschnittene Pfirsichstücke.

Jeder kann seine Waffeln natürlich nach Herzenslust belegen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Wie wäre es mit Apfelkompott? Vanillesoße? Beeren? Eis? Schokoladensoße? Joghurt? Waffeln kann man wirklich mit allem belegen.

Buttermilchwaffeln
(für etwa 6 große Waffeln)

125g geschmolzene Butter
50g Zucker
Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
4 Eier
250g Mehl
1Tl Backpulver
250ml Buttermilch

Eier, Zucker, Salz und Vanillemark in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Eimischung heben. Abschließend die geschmolzene Butter unterrühren.
Den Waffelteig portionsweise in einem Waffeleisen ausbacken und nach belieben mit Früchten und Sahne servieren.


Und schon Appetit auf frische Waffeln? Die schmecken nicht nur Sonntags zum Kaffeetrinken sondern machen auch auf jedem Frühstücksbuffet eine gute Figur.

Ich wünsche euch ein süßes Wochenende!
 
Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

 Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-) 

Kommentare:

  1. Sieht das lecker aus. Passt super zu einem schönen Frühlingstag. Ich esse auch gerne Waffeln, nur muss mal ein neues Waffeleisen her :D Unser jetziges braucht Ewigkeiten für die Waffeln, da vergeht dann wieder einem die Lust, Waffeln zu backen :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  2. Hui, das sieht ja super lecker aus und passt richtig gut zum Frühling!

    Tipp: Wenn das Waffeleisen streikt versucht es nicht im SandwichMaker von eurem Freund ;)

    :D:D:D

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich das Rezept zu LC umwandeln? Wenn ich den Zucker durch Xucker ersetze und das Mehl durch Mandel- oder Kokosmehl? Wobei mir dann 250 g sehr viel erscheinen.
    Habe mir nämlich letztens beim Tchibo das Waffeleisen gekauft, dass sie gerade im Angebot haben und noch kein gescheites LC-Waffelrezept dazu gefunden. Danke schonmal und LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      So einfach kann man "normale" Rezepte nicht zu LC Rezepten umwandeln. Ich habe selber vor ein paar Tagen Low Carb Waffeln gemacht, werde aber erst nächste Woche dazu kommen das Rezept zu posten. Wenn du also etwas Geduld hast, dann gibts bald ein Rezept von mir, ansonsten google mal nach entsprechenden Rezepten.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Hallo Maria,

      habe die Waffeln gestern ausprobiert mit Kokosmehl. Fürs nächste mal nehme ich weniger davon, der Teig wurde relativ schnell fest und ich musste ständig Buttermilch nachschütten...aber sehr lecker waren sie dennoch ;-).
      Auf dein LC-Rezept bin ich auch gespannt und übe mich in Geduld :-).

      LG Susanne

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria