Freitag, 7. Februar 2014

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Saftiger Mohnkuchen mit Orangenglasur

Wie steht ihr eigentlich zu Mohn? Mohn ist glaube ich wie Rote Beete - man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich liebe Mohn und noch mehr liebe ich natürlich Mohnkuchen. Für mich muss ein Mohnkuchen aus gaaaaaanz viel Füllung und ganz wenig Boden bestehen um richtig lecker zu sein. 

Doch warum nicht einfach den Boden weglassen und nur die Füllung essen?


Das habe ich mir auch gedacht und einfach einen Mohnkuchen ohne Boden gebacken. Dieser leckere, saftige Kuchen besteht nur aus Eiern, Mandeln, Mohn und etwas Zucker. Mehr brauch es doch eigentlich nicht, oder?

Doch eine leckere Orangenglasur mit ein paar frischen Orangenfilets. Ich finde Mohn und Orange harmoniert ganz wunderbar miteinander. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man aus diesem Rezept mit etwas Sahne eine wunderbare Mohn-Orangen-Torte zaubern könnte. Versucht es doch mal!

Nun aber erstmal das Rezept für diesen bodenlosen Mohnkuchen:

Saftiger Mohnkuchen mit Orangenglasur
(für eine 20er Springform)

Für den Kuchen
3 Eier
70g weiche Butter
80g Zucker (alternativ Xucker)
35g gemahlene Mandeln
70g gemahlener Mohn

Für die Glasur
Saft einer Orange
Puderzucker (alternativ Sukrin Melis)

Für den Kuchen die Eier trennen. Das Eiweiß sehr steif schlagen. Butter und Zucker schaumig schlagen und nach und nach die Eigelbe unterrühren. Mohn und Mandeln hinzufügen und zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. 
Den Kuchenteig in eine gefettete Springform (Durchmesser 20cm) füllen und bei 170°C etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!). 

Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Für die Glasur eine Orange auspressen und den Saft mit so viel Puderzucker vermischen, bis eine cremige Glasur entstanden ist. Die Glasur auf den ausgekühlten Mohnkuchen streichen und ggf. mit Orangenfilets dekorieren.


Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ensteht ein sehr flacher Kuchen. Ich mag das sehr, wer aber einen höheren Kuchen möchte, der verdoppelt einfach das Rezept. Dann muss der Kuchen aber auch länger backen!

Wenn ihr aus diesem Kuchen eine zuckerfreie Low Carb Variante machen wollt, dann ersetzt den Zucker einfach durch Xucker und Sukrin.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

 Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Maria
    Der Mohnkuchen tönt sehr lecker. Ich liebe Mohnbrötchen. Aber ansonsten kenne ich mich mit Mohn nicht aus. Den muss deshalb unbedingt ausprobieren.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Ah, was für ein tolles rezept. Ich liebe liebe Mohnkuchen und dein Rezept gefällt mir richtig gut, habe es direkt abgespeichert, hihi;) Vielen Dank.
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht fantastisch aus. :) Ich liebe Mohnkuchen. Habe vor einer Weile eine Mohn-Kokostorte gegessen. Das war neu für mich und lecker. :D

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt sehr lecker aus *-* Ich glaub den werde ich ma ausprobieren

    lg, Luna

    http://artismylanguage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Nachgebacken! Ist gerade im Ofen, die Kombi grovt! Gruß Valeriana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lass es dir mal schmecken Valeriana =)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  6. Oh das finde ich sehr gut kombiniert - Mohn und Orange!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Mohnkuchen und deiner sieht köstlich aus! Die Orangenglasur dazu finde ich toll!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe gesteren die Hälfte des Teiges als Muffins gebacken und es war sehr lecker :-) Leider sind sie nur etwas in der Form kleben geblieben aber toll waren sie trotzdem !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,

      Ja vielleicht ist das nicht der beste Teig für Muffinförmchen, aber hauptsache es schmeckt =)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  9. Das sieht super, super lecker aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe ja Mohn, am Samstag war ich auf einer Feier eingeladen da gab es Mohnkuchen, sicher mit viel Zucker aber so saftig.
    Am nächsten Tag hab ich dann so Lust auf Mohnkuchen gehabt, und habe dein Rezept gefunden.
    Ich habe den Kuchen mit Xucker gemacht und einen Zitronen-Puderxuckerguss.
    Was soll ich sagen? Der ist so saftig und oberlecker, hätte ich nicht gedacht das ich so ein leckeres Low Carb Mohnkuchenrezept finde.

    Vielen vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria