Dienstag, 12. November 2013

{Jeden Tag ein Buch} So vielseitig kann Mozzarella sein

 
Seit gestern läuft die aktuelle Blogger-Themenwoche "Jeden Tag ein Buch", die von Arthurs Tochter kocht ins Leben gerufen wurde. 
Ihr werdet diese Woche also in sehr vielen Foodblogs zahlreiche Buchvorstellungen finden, denn darum geht es diese Woche. Da ich ja eine bekennende Koch- und Backbuchliebhaberin (oder sollte ich Sammlerin sagen) bin, bin ich diese Woche natürlich gerne mit einigen Beiträgen dabei. 


Ich habe schon ein paar Bücher aus meinem Regal gesucht, die ich euch gerne vorstellen möchte. Ich starte mit dem Buch "Mozzarella: Kochen mit weißem Gold", dass ich vor kurzem bei Zottarella gewonnen habe und das mich unglaublich überrascht hat.

"Mozzarella: Kochen mit weißem Gold"
Ralf Frenzel (Hrsg.)

http://www.amazon.de/gp/product/3941641964/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3941641964&linkCode=as2&tag=httpmalkurzin-21

Tre Torri Verlag
14,90€
Gebundene Ausgabe, 237 Seiten

Ich habe eine liebe Freundin, die mich ab und zu auf Rezeptwettbewerbe oder Tortenwettbewerbe aufmerksam macht, da sie weiß, dass ich immer ein Rezept parat habe. So hat sie mich auch vor einigen Monaten auf den Zottarella Rezeptwettbewerb auf Facebook aufmerksam gemacht. Gesucht wurden Rezepte mit Mozzarella. Ich weiß schon gar nicht mehr, was es Tolles zu gewinnen gab, aber ich habe teilgenommen und ein Rezept für eine Tomate-Mozzarella-Quiche eingereicht. 

Mitte Oktober erhielt ich dann eine Nachricht von Zottarella, dass ich eine Ausgabe des Mozzarella Kochbuches gewonnen hätte. Ich hatte den Wettbewerb schon wieder völlig vergessen und wusste gar nicht so recht um welches Buch es denn geht. Einige Tage später kam das Buch dann per Post zu mir nach Hause. Ich habe ehrlich gesagt nicht viel erwartet, denn solche "kleinen Werbekochbücher von irgendwelchen Lebensmittelherstellern" sind meistens für mich eher uninteressant, da sie keine besonders innovativen Rezepte enthalten. Ich packte nun also das Buch mit diesen Erwartungen aus und war erstmal sehr überrascht. Es ist viel größer und umfangreicher als gedackt, es wirkt sehr edel und ist von außen sehr ansprechend gestaltet. Dann nahm ich mir Abends auf dem Sofa etwas Zeit und blätterte durch das Buch und es hat mich einfach umgehauen. Super leckere und kreative Rezepte, tolle Fotos, klasse Design. Das gefällt mir!

Inhalt

Vorwort&Einleitung

Salate&Suppen

Vorspeisen

Fingerfood

Pasta&Kartoffel

Überbackenes

Fleisch&Geflügel

Zu Beginn des Buches wird nochmal auf den Rezeptwettbewerb hingewiesen. Alle Rezepte aus diesem Buch sind von Teilnehmern des Zottarella-Rezeptwettbewerbs eingereicht wurden und anschließend professionell nachgekocht und fotografiert worden. Insgesamt sind so 200 Rezepte zusammen gekommen (meins ist leider nicht dabei, aber dafür habe ich ja dieses tolle Buch!). Auf den nächsten Seiten folgen ein paar Informationen über die Herkunft, die Herstellung und die verschiedenen Arten von Mozzarella. Natürlich gibt es auch ein paar Informationen über die Molkerei Zottarella, die wie ich aber finde nicht zu aufdringlich sind und nicht von der eigentlichen Sachinformation ablenken.


Anschließend folgen die 200 Rezepte. Und ich muss sagen sie sind alle soo lecker. Ich habe wirklich noch nie so viele Mozzarella-Variationen gesehen. Ob als fruchtiger Spargelsalat, Orientalischer Couscoussalat, in Schinken-Röllchen, als Avocado-Mozzarella-Creme, Mediterrane Rinderrouladen oder in Maultaschen - dieses Buch zeigt einfach wie unglaublich facettenreich Mozzarella sein kann. Sogar süße Rezepte gibt es, z.B. Apfel-Mozzarella-Ritter oder Mandelbällchen mit Schokokern. 

Ich bin wirklich begeistert von der Kreativität der Teilnehmer. Die Rezepte variieren von Alltagstauglich bis Besonders. Manche Rezepte sind schnell gemacht, manche etwas aufwendiger und auch für ein leckeres Dinner geeignet.


Jede Seite enthält ein Bild mit dem passenden Rezept und immer den Hinweis auf die Person, die die Rezeptidee eingereicht hat. Die Teilnehmer sind bestimmt wahnsinnig stolz in diesem Buch zu sein (da bin ich ein bisschen neidisch). Die Foodfotografin hat wirklich einen guten Job gemacht, denn alle Bilder sehen unglaublich köstlich aus. Die Schriftgestaltung finde ich auch sehr gelungen und übersichtlich.


Natürlich wird in jedem Rezept nicht einfach Mozzarella, sondern Zottarella (bzw. die genauen Produkte) als Zutaten angegeben. Es handelt sich eben um ein Kochbuch der Molkerei Zottarella und da bleibt das nicht aus. Letztendlich finde ich das aber nicht schlimm, denn man kann jeden Mozzarella kaufen den man möchte. Ich kaufe zum Beispiel nie Zottarella.


Wenn ich das Buch nicht gewonnen hätte, wäre ich wahrscheinlich nie auf dieses tolle Buch aufmerksam geworden. Deshalb wollte ich es euch unbedingt vorstellen. Ich muss sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hier absolut stimmt, denn für knapp 15€ gibt es hier wirklich eine wunderbare und riesige, kreative Auswahl an 200 Rezepten, die in einem hochwertigen Buch verarbeitet sind.


Fazit

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der Mozzarella mag. Das Buch hat nun einen festen Platz in meinem Buchregal und ich werde es sicher nie wieder her geben. Ich bin absolut begeistert und werde sicher viele Rezepte daraus nachkochen (ich habe schon viele im Auge).

Das Buch gibt es HIER zu kaufen.

Ich hoffe euch hat meine Buchvorstellung gefallen. Hat von euch vielleicht auch jemand dieses Buch und kann von seinen Erfahrungen berichten? Oder ist vielleicht jemand von euch in diesem Buch mit einem Rezept vertreten?

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Hmmm toll. Ich mag Mozzarella ja wirklich gerne. Aber ein ganzes Kochbuch darüber?? Das waren so meine ersten Gedanken, als ich den Titel sowie das Cover des Buches gesehen habe. Aber du hast Recht. Das Buch überzeugt mich total. Ich bin begeistert. Wird gleich bestellt ;)

    Viele Grüße
    Ricki
    Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ricki,

      Das dachte ich auch zuerst. Einmal Mozzarella mit Tomate, einmal mit Schinken umwickelt...nicht besonders spannend. Aber die Rezepte sind so abwechslungsreich und der Mozzarella steht nicht immer im Vordergrund. Die einzige Verbindung bei allen Rezepten ist, dass Mozzarella enthalten ist. Ich bin gespannt wie du das Buch findest. Gib mir bescheid!

      Liebe Grüße,
      Maria

      Löschen
  2. Huhu, ich habe inzwischen ja schon so einige deiner empfohlenen Koch- und Backbücher ... eigentlich wollte ich gar keine mehr kaufen und hatte einen Großteil meiner vorhandenen versteigert. Ich hatte gar nicht mehr dran gedacht und hab das Mozzarella-Buch zum Geburtstag bekommen ... mit der Zusatzbemerkung "Ich hätte es demnächst gern ausgeliehen" ... Tja, so kann es gehen! Das Buch ist wieder mal super !

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria