Donnerstag, 7. November 2013

{Buchvorstellung} Süße Träume werden wahr

Gestern habe ich euch ja den leckeren Käsekuchen ohne Boden aus dem aktuellen Buch von Laura Seebacher vorgestellt und heute möchte ich euch das Buch mal etwas genauer vorstellen. Schon das Titelbild lädt ein der sympathischen Hamburgerin über die Backschulter zu schauen.


"Liebesbisschen: Traumhaft backen leicht gemacht"
Laura Seebacher

http://www.amazon.de/gp/product/3833835036/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3833835036&linkCode=as2&tag=httpmalkurzin-21

Gräfe und Unzer Verlag
19,99€
Gebundene Ausgabe, 160 Seiten

"Sie können bei Kuchen und Cookies nicht Nein sagen und probieren mit Begeisterung neue Backideen aus? Sie haben Spaß am Garnieren und verwöhnen Freunde und Gäste gern mit süßen Kunstwerken? Dann ist Lauras LiebesBisschen genau das Richtige für Sie. Hier finden Sie traumhafte Rezepte, die Naschkatzen süchtig machen und Biss für Biss ein Stück süße Seligkeit versprechen: ob fein gefüllte Eclairs oder saftige Möhrentorte mit Ingwer, ob Veilchen-Törtchen oder Karamell-Tarteletts, ob Mohntorte mit Himbeeren oder Matchatee-Roulade mit Kirschen."

Das Buch gibt es HIER zu kaufen.

Inhalt

Basics

Kleine Sünden

Kuchen & Mini Kuchen

Haute Couture


Laura Seebacher ist eine Kaffeebesitzerin aus Hamburg. Ihr Café "Liebes Bisschen" gehört zu den Top-Adressen im Hamburger Schanzenviertel, wenn es um köstliches und außergewöhnliches Backwerk geht. Da liegt es doch nahe die beliebten Rezepte der Hamburgerin in ein wunderbares Backbuch zu stecken, oder?
Genau das ist passiert und so kann man seit September ihr Backbuch erwerben. Wer jetzt allerdings eingewöhnliches Backbuch mit Mamorkuchen, Franzbrötchen und Co. erwartet liegt falsch, denn dieses Buch ist bunt, modern und macht Spaß.



Das vielseitige Backbuch zeigt viele aktuelle Backtrends, wie Cake Pops, Macarons, bunte Cookies, Cupcakes und Co. in bunten und schillernden Varianten. Mir gefällt an diesem Buch besonders, dass es so abwechslungsreich ist. Man weiß garantiert nicht, was auf der nächsten Seite kommt und ist von jeder Kreation wirklich überrascht. 

Eine Rosen-Crepes-Torte? Eine spektakuläre Torte mit Rote Beete? Erdnuss-Karamell-Riegel oder eine Karottentorte mit Karottendeko? Es ist eine bunte Mischung aus allem was Spaß macht und lecker schmeckt.



Nun betrachtet man so ein wunderschönes Limettentörtchen und auch ich als erfahrene Bäckerin dachte sofort "Das bekommt man doch zu Hause nie hin!". Doch dass ist gar nicht so schwer, denn schon die nächste Doppelseite zeigt eine ausführliche Anleitung, wie man diesen gestreiften Biskuit hinbekommt - schwer sieht das nicht aus!

Das Buch bietet also nicht nur aufregende Kreationen von Laura Seeberger, sondern auch viele Anleitungen und Tipps und Tricks um an diesen Backwerken nicht zu scheitern. Die Anleitungen sind dabei gut verständlich und sehr ausführlich. Alle Rezepte werden durch tolle Bilder begleitet und außerdem gibt es viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Auch die Gestaltung der Buchseiten gefällt mir sehr gut: übersichtlich, klar und liebevoll durch kleine Details.



Zu Beginn des Buches werden Grundrezepte und Backmaterialien ausführlich erklärt um dem Leser, der mit Fondant, Zuckerglasur und Co. noch nicht so vertraut ist, zu informieren. Danach folgen die zahlreichen Rezepte. Am Ende des Buches findet man dann alle Vorlagen, die man für die Kekse oder Torten braucht.

Fazit

Man bekommt schnell den Eindruck, dass Laura Seeberger ihren Job liebt und diese Leckerein wirklich aus Leidenschaft aus dem Ofen zieht. Diese Leidenschaft zieht einem beim Durchblättern dieses Buches sofort in den Bann. Ich finde dieses Buch wirklich gelungen, da es viele kreative Backideen enthält, die durch die passenden Anleitungen auch gut nachbackbar sind.

Das erste Rezept "Käsekuchen ohne Boden" das ich aus dem Buch ausprobiert habe, war ein voller Erfolg und super lecker. Als nächstes werde ich aufjedenfall die Crepe-Torte nachmachen, oder dich das Limettentörtchen?

Habt ihr das Buch vielleicht schon zu Hause und etwas ausprobiert? Was haltet ihr von dem Buch? Vielleicht wart ihr auch schonmal in Lauras Cafe? Was habt ihr denn dort für Köstlichkeiten probiert?
Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen.

Vielen Dank an den Verlag, der mir dieses Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren, bunten Backtag!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


1 Kommentar:

  1. Bitte bitte das Limettentörtchen!!! Denn genau da habe ich mich noch nicht ran getraut! :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria