Dienstag, 13. August 2013

{Völlig Durchgegrillt} yourbeef.de im Test

Wir grillen ja diesen Sommer wie die Weltmeister. Fast jede Woche schmeißen wir unseren Weber Elektrogrill an und es gibt etwas leckeres vom Grill. Steaks, Wüstchen, Gemüse oder Grillkäse - wir hatten schon alles auf dem Grill. Vor einigen Wochen habe ich ja bereits von Gourmetfleisch.de die Möglichkeit bekommen Steaks zu testen (Infos dazu HIER). Nun haben wir zum Vergleich noch einen weiteren Anbieter testen können und zwar yourbeef.de.

Hinter yourbeef.de steckt die Metzgerei Kiesinger - ein kleiner Betrieb mit 20 Mitarbeitern im Herzen Baden-Württembergs. Das Fleisch kommt aus ausgewählten Betrieben der Region. Es handelt sich ausschließlich um Färsenfleisch, das heißt weibliche Tiere die noch nicht gekalbt haben. Und diese Tiere auch nur aus der Simmentaler Rinderrasse.

Bei dem besonderen Dry Aged Beef handelt es sich ebenfalls um Färsenfleisch der Simmentaler Rasse, welches mindestens 28 Tage gelagert wird, sodass sich das ganze Aroma das wir alle zu schätzen wissen, voll und ganz entfalten kann. Wir haben das Dry Agend Beef bereits im Walter's Pharmacy in Bad Salzuflen kennengelernt. Das Walter's Pharmacy ist das einzige Restaurant Deutschlands mit einem eigenen, einsehbaren Aging Room. Da war der Liebste natürlich begeistert. Das Dry aging ist ein eigentlich altes Verfahren Fleisch zu reifen, früher wurde alles so gereift. Allerdings ist das “Wet ageing” (im Vakuumbeutel) wesentlich wirtschaftlicher, weswegen ca.99% der gesamten Deutschen Schlachtung so gereift wird.

Der Chef von yourbeef.de Harald Kiesinger hat sich das Know-How zum Dry Agen von seinem Vater Günther Kiesinger und in den mehrfachen USA Besuchen unter anderem bei Sam Solasz wieder angeeignet. Wer dem Chef mal über die Schulter schauen möchte, der schaut sich dieses Video an.



 Harald und Günther Kiesinger mit 4 Rinderrücken die zwischen 1 und 4 Wochen Dry Aged sind


Den Onlineshop yourbeef.de gibt es jetzt seit etwa einem Jahr. Es wird ausschließlich Mittwochs versandt, da an diesem Tag die aktuelle Wochencharge an Dry aged Beef zugeschnitten und nach den individuellen Kundenwünschen portioniert wird. 

Das Fleisch wird dann sofort vakuumiert, etikettiert und in Kühlverpackungen verpackt. Anschließend werden die Pakete per Express an den Kunden versendet. Zwischen dem Zuschnitt und dem erhalt des Paketes beim Kunden vergehen in der Regel weniger als 24 Stunden. Es handelt sich hier also um Handarbeit. Auch mein Paket wurde auf diese Weise verpackt und kam am Donnerstag bei mir an.

In meinem Paket war folgendes enthalten:
  • 1 Dry Aged Porterhouse Steak (das haben wir bereits mit der Niedriggarmethode zubereitet und mehr als genossen)
  • 2 Dry Aged Rib Eye Steaks
  • 2 Wet Aged Entrecote (diese Steaks haben wir mit einer Speckkruste und Bratkartoffeln zubereitet - köstlich!)
  • 2x2 Stück Kachelfleisch (Eine Portion Kachelfleisch haben wir bereits mit einem süß-scharfen Rub zubereitet)
  • 1 Flanksteak
  • Dry Aged Hackfleisch 
Das Fleisch wurde per DHL geliefert und kam unbeschadet bei uns an. Verpackung und Versand kosten 9,90€. Das ist natürlich mehr, als die herkömmlichen Versandpauschalen, aber es handelt sich hier eben um eine Express-Lieferung und um eine besondere Kühlverpackung. 


Das Fleisch machte auf uns einen sehr guten Eindruck. Die beiden Entrecotes haben wir gleich für den Abend in den Kühlschrank gelegt. Der Rest des Fleisches ist erstmal in den Tiefkühler gewandert. So viel Fleisch können wir natürlich nicht auf einmal essen. Es ist mittlerweile schon fast 2 Monate her, dass wir das Paket bekommen haben und es ist immernoch die Hälfte im Tiefkühler. So gutes Fleisch gönnt man sich natürlich nicht jede Woche.

Alle Fleischsorten waren einzeln in Folie einvakuumiert, sodass man sie auch bedenkenlos einfrieren kann.


Das Fleisch was wir bis jetzt probiert haben war sehr lecker. Da gibt es rein gar nichts zu meckern. Die einzelnen Rezepte, Fleischsorten und Zubereitungsarten zeige ich euch in den nächsten Tagen und Wochen! Auf das restliche Fleisch können wir uns noch freuen. Preislich ist yourbeef.de noch um einiges günstiger als Gourmetfleisch.de. Die Auswahl ist zwar nicht so riesig, trotzdem findet man die wichtigsten Grillspezialitäten im Shop.

Qualität, Preis und Versand stimmen hier aufjedenfall und wenn unsere Vorräte irgendwann erschöpft sein sollten, dann werden wir hier definitiv wieder bestellen, da uns die Auswahl und das Preis-Leistungs-Verhältnis zusagen. Was man bedenken muss, ist dass yourbeef.de nur einmal in der Woche versendet, also sind keine Spontaneinkäufe möglich.

Ihr dürft euch also in der nächsten Zeit wieder auf leckere Grillrezepte freuen!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

{Völlig Durchgegrillt}



Das Testpaket habe ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, was natürlich nichts an meiner Meinung oder meinem Urteil ändert.
 

Kommentare:

  1. Hallo Maria,

    vielen Dank für deinen tollen Bericht. (Eigentlich für ALLE deine Posts, ich lese immer sehr gern bei dir!)

    Von Walter's Pharmacy in Bad Salzuflen habe ich jetzt zum ersten Mal etwas gehört, dabei wohne ich ja nun wirklich nicht sehr weit davon entfernt (Bielefeld). Warst du selbst schonmal da drin? Ich habe mich auf der Internetseite mal ein wenig umgelesen und fand das Ganze... nun ja, sagen wir mal "interessant". Mein Mann ist sehr großer "Fleischfan" und leidenschaftlicher Hobbykoch, für ihn wäre ein Besuch dort sicher lohnenswert. Ich esse zwar auch sehr gern mal gutes Fleisch, aber mich persönlich schreckt dieser Gedanke an die Reifekammer dort doch ziemlich ab. Ich weiß einfach nicht, ob ich das Fleisch wirklich genießen könnte, wenn ich nebendran noch die toten Tierkörper hängen sehe... also falls du schonmal dort warst, würde ich mich über eine kurzen (!) Erfahrungsbericht sehr freuen.

    viele liebe Grüße

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      Ja wir waren dort. Wir waren dort im Urlaub und haben 1 Woche im angrenzenden Hotel übernachtet und Abends immer im Walter's Pharmacy gegessen. Der Reiferaum ist nur beim Eingang sichtbar. Wenn du im Restaurant sitzt dann siehst du nichts. Ein sehr schön uhriges Restaurant mit auch leckeren anderen Gerichten. Rechne mit 30-40€ für ein Steak. Sehr zu empfehlen. Ich hatte einen köstlichen Burger und mein Liebster ein Steak und wir waren sehr angetan.

      Fleisch wurde früher übrigens immer so gereift!

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Hallo Maria,

      vielen lieben Dank für deine Antwort! Dann werde ich mir das sicher mal im Hinterkopf behalten, mein Liebster hat im November Geburtstag und ich glaube das wäre das perfekte Geschenk :-)

      Liebe Grüße,

      Sarah

      Löschen
  2. vielen Dank für den tollen Bericht. ich überlege schon länger, mal richtig gutes Fleisch zu bestellen, auch wenn es dem Geldbeutel etwas schmerzt und mein Freund sicherlich meckern wird.

    wir hatten letztens 2 Steaks für 17 Euro beim Metzger gekauft die zwar ok waren, aber eben nicht genial. vielleicht sollte ich es doch einmal versuchen? sooo viel teurer ist das Fleisch da ja nun auch nicht.

    vor allem wäre ich auf das Schwein gespannt, weil ich es wesentlich schwieriger finde, gutes Schwein zu finden, als Rind oder Lamm (das gibt es in guter Qualität beim Türken!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadi,

      Also 2 Steaks für 17€ bekommt man fast auch schon bei Yourbeef.
      Du hast Recht. Richtig gutes Schwein ist schwer zu finden und dann muss man es auch noch richtig gut zubereiten können. Bei Schwein macht die Qualität sicher auch noch viel mehr beim Geschmack aus. Wenn wir das nächste Mal bei Yourbeef bestellen dann definitiv auch ein Stück Schwein.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  3. Woah, hab ich grad gestaunt ^^ Die Metzgerei ist nur wenige Gehminuten von mir entfernt. *lach*
    Vielleicht muß ich mir irgendwann auch mal so ein schickes Stück Fleisch gönnen. Oder zumindest was von der Zwiebelmetwurst, die können die Herren Kissinger nämlich auch verdammt gut.

    LG
    Nyxx

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria