Donnerstag, 11. Juli 2013

Welcome Baby

Vor Kurzem erreichte mich ein Hilferuf. Eine Bekannte für die ich letztes Jahr bereits diese Torte kreiiert habe, war dringend auf der Suche nach einem tollen Geschenk für eine werdende Mama zu einer Babyparty. Sie hat mich gefragt, ob ich nicht ein Törtchen backen könnte. Da ich wirklich selten dazu komme Torten für Kinder oder Torten mit Babymotiv zu machen, habe ich natürlich ja gesagt. Denn Kindermotive lassen mein Tortenherz höher schlagen.

Als Anhaltspunkt für die Gestaltung habe ich erfahren, dass die werdende Mama ein Jungen erwartet und Schafe liebt. Außerdem sollte der Kuchen richtig schön bunt werden. Wenn der Kuchen bunt werden soll, dann ist doch sofort klar, was ich backen muss, oder? Einen Regenbogenkuchen natürlich.


Das Rezept für den Regenbogenkuchen und eine ausführliche Anleitung findet ihr HIER. Dieser Kuchen ist natürlich viel Arbeit, aber der der angeschnittene Kuchen sieht einfach Klasse aus. Da ist jeder überrascht. Ich habe diesmal 6 Schichten gebacken: Gelb, Orange, Pink, Lila, Blau und Grün.

Um den Fondant zu schützen, habe ich die Torte mit einer Schokobuttercreme eingestrichen. Es braucht etwas Geschick um die Buttercreme direkt über die Sahnefüllung zu streichen und man muss stets darauf achten, dass keine Sahnefüllung mehr zu sehen ist.


Bei der Dekoration habe ich mich ein bisschen von der Torte "Süßer Fratz" aus dem Basic Buch von Bettys Sugardreams inspirieren lassen. Kombiniert habe ich das Sonne, Mond und Sterne Thema mit einem kleinen Baby-Schaf.

Eingedeckt habe ich die Torte mit hellblauem Fondant. Ich benutze immer den von Callebaut und mache ihn schon seit einiger Zeit nicht mehr selber. Die Wolken habe ich aus weißem Fondant geformt und am Rand angebracht.


Die Tortendeko, also den Mond, das Schäfchen und die Sterne habe ich schon 2 Tage vorher aus Modelierfondant vorbereitet, damit die Teile gut durchtrocknen können und später auf der Torte Stabilität haben. Die Sternchen sind super schnell mit solchen Ausstechern gemacht. Den Schriftzug habe ich aus Blütenpaste geformt und ausgeschnitten. Die Schrift habe ich mit einem schwarzen Lebensmittelfarbestift gemacht. Die Dekoelemente habe ich dann mit Fondantkleber auf bzw. an der Torte befestigt.


Wer Grundsätzlich Fragen zum Thema Motivtorten hat oder sich informieren möchte, der liest einfach mal mein Motivtorten FAQ. Dort findet ihr viele Antworten auf gängige Fragen und Links zu Beiträgen zum Thema Motivtorten.

Wie gefällt euch denn dieses Baby-Törtchen?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. wow unglaublich toll sieht die torte aus
    *Doris

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich süss. :o)
    Die würde mir auch gefallen.

    GLG
    Tadewi

    AntwortenLöschen
  3. fantastische Torte Maria

    AntwortenLöschen
  4. Da fehlen mir die Worte!
    Sooooo süß!
    Da steckt -neben viel Arbeit- ganz viel Liebe drin!
    VG

    AntwortenLöschen
  5. Wow die sieht echt hammermässig aus,
    Lg Bernadette

    AntwortenLöschen
  6. sehr schöne torte....und die wolken sind ja genial.... das hab ich noch nie gesehen! war das deine eigene idee?? jedenfalls klasse torte....super süße und sehr schön verarbeitete dekoelelemente!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irina,

      Ich habe die Wolken schonmal an einer Torte bei Pinterest gesehen und sie so nachgemacht. Ich finde sie auch ganz toll.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  7. Wunderschön geworden liebe Maria, hast du schon mal versucht grosse Elemente wie den Mond aus Marshmallow Treats zu machen? ich würde das gerne mal ausprobieren, weil die Deko dann nicht so schwer und massiv wird.
    Liebe Grüsse, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      Nein das habe ich noch nicht probiert. Für Schautorten habe ich Dekoelemente schonmal aus Alufolie vorgeformt, damit ich nicht so viel Fondant verbrauche. Das ging ganz gut.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Ich will halt das es essbar bleibt :-)

      Löschen
  8. Eine Menge Arbeit, die sich aber vollständig gelohnt hat. Ich hätte mich ja schon mit der "inneren torte" zufriedengegeben, aber der Überzug und die Deko sind ja der Wahnsinn! EIgentlich stehe ich nicht so auf Babytorten mit so viel Klimbim, aber da ändere ich jetzt meine meinung! So süßes schaf und toller Bananen-Mond:)

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank ihr Lieben für die netten Kommentare!

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  10. Du bist einfach eine Künstlerin

    AntwortenLöschen
  11. Oooh! Die Torte ist wunderschön geworden! :-) Da wird sich die werdende Mama aber gefreut haben! Wirklich toll!
    Lieben Gruß
    Vivi

    AntwortenLöschen
  12. Ist die schööööööööönnnnnnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! So süß!

    Die traut man sich doch gar nicht anzuschneiden;-)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Maria,
    die Torte ist wirklich sehr süß geworden und zum dahin schmelzen süß <3

    Liebe Grüße Fenta von
    www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
  14. Megatoll!!! Mir fehlen die Worte. Nein, da habe ich keine Geduld zu. Aber den Regenbogenkuchen backe ich zur Hochzeit einer Freundin. Kann mich nicht entscheiden. Also back ich die "für die Kids"...als Tarnung. Vielen Dank für dieses Rezept und den wunderschönen Blog!!!
    LG, Ela

    AntwortenLöschen
  15. Wow das ist eine wunderschöne Torte.
    Wunder Wunderschön

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin absolut sprachlos! Die Torte ist der Wahnsinn. Echt zu schade zum vernaschen.

    Viele liebe Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
  17. Die sieht wirklich wahnsinnig toll aus! Total professionell, die würd ich mich ja (fast ;D) gar nicht trauen zu essen <3

    AntwortenLöschen
  18. Oh, die sieht phantastisch aus! Also ich weiß, an wen ich mich bei der nächsten Babyparty wende :-)

    AntwortenLöschen
  19. Tortenkunst vom ALLERfeinsten!!!

    AntwortenLöschen
  20. Das Schaf!!! Wie süß ist das den?!? :-)
    Wieviel verlangst du für solch eine Torte, wenn ich fragen darf?
    Du wirst dich kaum gratis ein paar Stunden in die Küche stellen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Ich verkaufe meine Torten nicht - darf ich rein rechtlich auch gar nicht. Torten mache ich nur für Freunde, Familie und Bekannte als Geschenk oder eben ausnahmsweise auch mal für liebe Bekannte als "Auftrag". Da bekomme ich natürlich die Zutaten für den Kuchen ersetzt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  21. ooooooooh,
    das ist ja wundersüß!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  22. Ach, wie unglaublich schön :D Die ist wirklich super geworden.
    Schreit förmlich: "Hey Baby, du bist willkommen hier!" :D

    Grüßkens,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  23. Total putzig!!
    Das Blau gefällt mir total gut und vom Mond bin ich begeistert. Schade das meine Jungs schon so groß sind, da kann ich mich gar nimmer richtig austoben. Darf grad mal ne 13 bzw 16 formen oder nen Apfel ;-)

    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  24. Wow, echt schön! Das Schäfchen ist total süß!
    Eine frage, hast du für das Schäfchen auch eine Anleitung? Das währe echt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anastasia,

      Leider nicht. Ich modelliere immer nach Augenmaß. Ich schau mir ein Bild an und mache es dann nach. Aber schau dir doch mal dieses Buch an:
      http://www.amazon.de/gp/product/3897774348/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3897774348&linkCode=as2&tag=httpmalkurzin-21

      Da gibt es Anleitungen für ganz viele Tiere unter anderem auch Schafe.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria