Mittwoch, 29. Mai 2013

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Köstliche Crepes mit Vanilleeis und Blaubeeren

Ihr kennt das sicher Alle. Ihr sitzt Sonntag Nachmittag auf dem Sofa und habt plötzlich total lust auf etwas Süßes. Doch es ist kein Kuchen im Haus. Also was machen? Wie wäre es denn einfach mit ein paar Pfannkuchen? Die sind super schnell gemacht und garantieren gemeinsam mit einer köstlichen Blaubeersoße und einer Kugel Vanilleeis einen wahren Höchstgenuss.


Pfannkuchen - einigen von euch ist der Begriff vielleicht nicht ganz klar, denn in verschiedenen Regionen Deutschlands bezeichnet man einen Berliner, also einen mit Marmelade gefüllten Krapfen auch als Pfannkuchen.
Bei uns hier in Halle/Saale bezeichnet man sowohl solch einen Krapfen, als auch meine Dessertvariante als Pfannkuchen.

In anderen Ländern kennt man diese Eierspeise auch als Crepe, Palatschinken oder Eierkuchen. Sie haben alle eins gemeinsam: die Zubereitung in der Pfanne. Es handelt sich immer Teig aus Eier und Mehl (mit veränderten Zutaten) der dünn in einer Pfanne ausgebacken wird. Die genauen Rezepte oder Füllungen unterscheiden sich von Region zu Region.



Das ist schon ganz schön schwierig mit den verschiedenen Begriffen, oder? Das wichtigste ist aber, dass es schmeckt. Und das tut es!

Das Grundrezept für die Pfannkuchen habe ich aus dem Schulkochbuch von Dr. Oetker. Ich habe es nach meinem Gusto verändert.

Pfannkuchen mit warmer Blaubeersoße und Vanilleeis
(für 2 Personen)

Für die Pfannkuchen:
125g Weizenmehl
2 Eier
1El Zucker
1 Prise Salz
190ml Milch
60ml Mineralwasser mit Kohlensäure
Mark einer halben Vanilleschote
etwas Butterschmalz oder Speiseöl zum Braten

Für die Blaubeersoße:
200g Blaubeeren TK oder Frisch
2El Zucker
50ml Wasser+2El Wasser
1El Stärke

Außerdem:
2 Kugeln Vanilleeis

Für die Pfannkuchen Mehl, Eiern, Zucker, Salz, Vanillemark, Milch und Mineralwasser einen Pfannkuchenteig zubereiten und etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Für die Soße die Blaubeeren mit dem Zucker und 2El Wasser in einen Topf erhitzen. Die Stärke im restlichen Wasser auflösen und die kochenden Blaubeeren damit abbinden. Die gebundene Blaubeersoße vom Herd nehmen.

Etwas Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und eine dünne Teiglage mit einer drehenden Bewegung gleichmäßig auf dem Boden der Pfanne verteilen. Sobald die Ränder goldgelb sind, den Pfannkuchen vorsichtig wenden. Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten. Der Teig ergibt etwa 6 Pfannkuchen.

Die ausgebackenen Pfannkuchen mit der noch warmen Blaubeersoße und einer Kugel Vanilleeis servieren.



Mit diesem köstlichen Blaubeerrezept möchte ich an dem Rezeptwettbewerb von Miss Blueberrymuffin teilnehmen. Sie sucht Blaubeerrezepte und da ich Blaubeeren liebe, bin ich natürlich gerne dabei.


Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche (mit hoffentlich etwas Sonnenschein)!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:



Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)


Kommentare:

  1. Ich bin erst kürzlich auf deinen Blog aufmerksam gemacht worden durch meine Kollegin... Und ich finde deinen Blog super und sehr unterhaltsam :) weiter so.

    ^o^ ich bekomme hier ja schon beim lesen Hunger. Werde am Wochenende gleich mal die Pfannkuchen probieren, dann aber mit Himbeeren da ich diese gerade zu hause habe. Jamjam

    AntwortenLöschen
  2. Deine köstlichen Blaubeerpfannkuchen erinnern mich so an viele Urlaube in
    Österreich, meine Kinder waren noch klein und um die Blaubeerzeit sind wir
    durch die Wälder gestreift und haben Blaubeeren gesammelt, dann haben wir in
    der Ferienwohnung Blaubeerpfannkuchen gegessen.
    Sie waren niemals mehr so lecker wie damals, versuche jetzt mal dein Rezept.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker, lecker ! Ich freue mich sehr über die vielen Blaubeerrezepte, die durch das Event zusammenkommen! Deine Pfannkuchen sehen auch sooo köstlich aus! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das Schulkochbuch von Dr.Oetker habe ich auch -und das Schulbackbuch.
    War mal vor vielen Jahren als Nostalgie-Pack beim HUgendubel zu kaufen.
    Mit Blaubeeren hab ich am liebsten Muffins mit Streuseln.
    Alles Liebe aus München

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria