Mittwoch, 8. Mai 2013

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Erdbeerstrauß zum Muttertag

Am Sonntag ist Muttertag. Wem diese Information bisher verborgen geblieben ist und nun panisch durch die Gegend rennt, weil er absolut keine Ahnung hat wie er seine Mutti beglücken kann, für den habe ich eine Lösung. 
Wie wäre es mit einem Strauß? Kein Blumenstrauß, sondern ein Erdbeerstrauß!


Dieser Erdbeerstrauß ist sehr schnell und einfach hergestellt und somit ein wunderbares Last-Minute-Geschenk. Ihr braucht einfach nur die köstlichsten, frischesten und schönsten Erdbeeren für eure Muttis die ihr finden könnt, Kuvertüre, Holzspieße und verschiedene Nüsse.

Schokolierte Erdbeeren im Strauß

frische Erdbeeren
Vollmilch Kuvertüre
Weiße Kuvertüre
Kokosfett (Palmin)
gehackte Mandeln, Haselnüsse, Pistazien
Holzspieße

Zunächst sollte man große, frische Erdbeeren wählen, die möglichst wenig beschädigte Stellen haben. Die Erdbeeren vorsichtig waschen und gründlich trocken tupfen. Ggf. schadhafte Stellen mit einem Messer entfernen. Die Stiele bleiben dran. Das sieht schöner aus und die Erdbeeren halten sich so länger.

Nun die Vollmich und die weiße Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. Wenn die geschmolzene Kuvertüre noch zu zähflüssig ist, dann etwas Palmin unterrühren, bis die Schokolade schön fließfähig ist. Man sollte darauf achten, dass die Schokolade nicht zu heiß ist, sonst werden die Erdbeeren matschig.
 
Die Erdbeeren auf die Holzstiele stecken. Am besten ihr bereitet einen Karton mit Löchern oder Styrophor vor in die ihr die Erdbeerstiele nach dem Tauchgang stecken könnt, damit sie abtrocknen können.

Nun die Erdbeeren nach und nach in die warme Schokolade tunken, etwas abtropfen lassen und nach belieben mit den Nüssen bestreuen. Die Erdbeeren in das Styrophor zum trocknen stecken. Die getrockneten Schoko-Erdbeeren in eine Vase oder ein Glas stellen und verschenken.


Ihr müsst das natürlich nicht zwingend mit Erdbeeren machen. Man könnte auch Bananen, Weintrauben, Apfelspalten oder anderes geeignetes in Schokolade tauchen und einen Strauß daraus basteln.

Mit so einem süßen Strauß macht man bestimmt jede Naschkatze glücklich!

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche und schöne freie Tage.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)


Kommentare:

  1. Hallo Maria,

    was für eine wunderbare Idee :-) Ich glaube jede Mutti würde sich über so einen Strauß freuen.

    Süsse Grüße

    Olga

    AntwortenLöschen
  2. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Die sehen total lecker aus *.*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    das ist eine wirklich geniale Idee!
    Ich denke ich werde deine Idee verwenden :)
    Eigentlich wollte ich kleine Törtchen machen, aber da am sonntag auch der Jahrestag von meinem freund und mir ist, werde ich lieber dafür ein kleines Törtchen machen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Ich heiße übrigens Maria und nicht Lisa. Ich schreibe jeden Mittwoch diese Beiträge für die Frauenzeitschrift LISA, deshalb steht das in der Überschrift.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  4. Liebe Maria,

    ein bunter Strauß voll Liebe. Gefällt mir gut.

    LG von Frau Bunt

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schööööööön!

    Das ist eine tolle Idee, die bestimmt jedes Mutterherz höher schlagen lässt.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Uiiii sehr lecker und vor allem so hübsch in Szene gesetzt!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maria,
    sieht einfach genial aus. Toll!

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen einfach super und lecker aus.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)
    Klasse Idee und super lecker :)
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Maria,

    was eine tolle Idee! Hab für eine Freundin noch ein Geburtstagsgeschenk gesucht und ihr jetzt einen Erdbeer-Trauben-Strauß gemacht. Sieht einfach genial aus!

    Das Obst hab ich zum Abkühlen in ein umgedrehtes Nudelsieb gesteckt, da ich sonst nichts Passendes zur Hand hatte. Klappt auch sehr gut!

    LG, Simone

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria