Dienstag, 19. März 2013

Kochbuchwoche: Simple Dinners von Donna Hay

Wer eine kritiklose Buchvorstellung überhaupt nicht ausstehen kann und wem von zu viel lieben Worten einfach übel wird, der sollte jetzt ganz schnell wieder weg klicken, denn heute stelle ich euch mein neues absolutes Lieblingsbuch vor, das mich einfach umgehauen hat!

Ich wurde letztens gefragt, ob alle Bücher die ich hier vorstelle Rezensionsexemplare sind. Die Frage möchte ich natürlich auch für alle beantworten. Ich liebe ja Koch- und Backbücher und kaufe selber auch (viel zu oft) welche oder bekomme welche geschenkt und stelle diese dann auch oft hier vor, weil ich einfach auch unglaublich gerne über solche Bücher erzähle. Ab und zu bekomme ich zu bestimmten Neuheiten aber auch Rezensionsexemplare angeboten und wenn mich die Bücher ansprechen, dann nehme ich diese Angebote natürlich gerne an und berichte. Das Buch was ich euch heute vorstelle, habe ich vor einigen Wochen selber gekauft. Ob ich ein Buch selber gekauft habe oder es zur Rezension bekomme, hat aber nichts mit meiner Meinung zu tun. 

Nun aber zum Schatz dieser Woche:

"Simple Dinners"
Donna Hay


AT Verlag
24,90€
Broschiert, 208 Seiten

"Wie oft haben Sie schon Kühlschrank oder Vorratsschrank geöffnet und gedacht: »Puh, nichts zu essen da!« Dann ist dieses Buch für Sie gemacht. Es zeigt, wie Sie aus wenigen alltäglichen Zutaten jeden Tag schnell und einfach etwas Köstliches auf den Tisch bringen." 

Das Buch gibt es HIER zu kaufen. 

Inhalt

Eier

Brot

Pasta

Asianudeln & Reis

Couscous,Bohnen & Linsen

Huhn

Rind

Lamm

Schwein

Frisch & Meeresfrüchte

Gemüse

Früchte

Schokolade

Ich möchte erstmal gar nicht viel erzählen. Ich zeige euch einfach erst mal "nur" die Kapitelseiten des Buches. Vielleicht versteht ihr dann schon, warum ich so verliebt bin. Wundert euch nicht, die Bilder habe ich von der Website von Donna Hay gemopst. So sind sie nämlich viel schöner, als wenn ich sie nur abfotografiere. 



Wow. Was für wunderschöne Bilder, oder? Ich finde es einfach nur wahnsinnig, wie lecker hier Schokolade und Nudeln aussehen. Das Buch darf man auf keinenfall hungrig durchblättern!

Vor einigen Wochen war ich auf der Suche nach Kochbüchern, die einfache leckere Rezepte enthalten. Ich hatte mir kurz zuvor das Buch "30 Minuten Menüs" von Jamie Oliver (das ich euch auch noch vorstelle) gekauft und war absolut begeistert, wie schnell man aus einfachen, guten Zutaten leckere Gerichte zaubern kann. 
Begeistert von der Idee aus ganz einfachen, frischen Zutaten tolle Gerichte zu kochen, war ich auf der Suche ob es noch ähnliche Bücher in dieser Art gibt, denn andere Jamie Oliver Bücher haben mich bisher noch nicht überzeugt.

Nach einer langen Suche im Internet bin ich auch Donna Hay gestoßen. Ich habe schon öfter von Donna Hay auf verschiedenen Blogs gelesen und bin auch schon öfter über ihre Bücher gestoßen, aber bisher habe ich der Australierin weiter keine Beachtung geschenkt. Aber warum? Ich habe kein Ahnung!
Ich bin auf ihr aktuelles Buch "Simple Dinners" aufmerksam geworden und habe es bestellt, weil die Amazon-Buchvorschau mir gut gefiel.


Nach ein paar Tagen kam das Buch nach Hause. Mir fiel zuerst auf, das es unglaublich groß ist. Das Buch misst 30cmx25cm. Ich fand es ein bisschen unhandlich, deshalb setzte ich mich auf das Sofa und legte mir das Buch auf den Schoß und ich bin froh das ich gesessen habe, sonst wäre ich glaube ich umgefallen. Das Buch hat mich sofort umgehauen. Diese schlichten, wunderschönen, köstlichen und vorallem großformatigen! Bilder sind einfach ein Traum. Mir war sofort klar, warum das Buch so groß ist. So schöne Bilder kann man nicht in ein Kleinformat drucken!


Ich blätterte das Buch in Ruhe durch und ich hätte am liebsten von allem mal genascht. Die Rezepte sind - wie der Titel verpricht - wirklich simpel. Donna Hay benutzt einfach gute, frische Zutaten bester Qualität und verbindet sie zu einem leckeren Gericht. Dabei werden oft wirklich nur wenige Zutaten benutzt, die man ganz einfach auf einem Wochenmarkt oder in einem Supermarkt kaufen kann. Die Rezeptbeschreibungen sind gut verständlich und auch wirklich kurz, sodass man die Rezepte schnell umsetzen kann.


Kartoffel-Frittata mit karamellisierten Zwiebeln, Brotsalat mit Schmortomaten und Knoblauch, Gemogelte Ricotta-Gnocchi mit Salbeibutter oder gebackene Aprikosen mit Vanille und Creme Fraiche lassen mein Herz höher schlagen.

Die Bilder sind schlicht sodass das Gericht im Vordergrund steht. Man kann förmlich die Frische schmecken.

Fazit

Ich glaube das ist die kritikloseste Buchvorstellung die ich je geschrieben habe, aber ich habe einfach nichts zu bemängeln. Ich könnte jetzt sagen, dass wir Lamm nicht besonders mögen und daher wahrscheinlich aus diesem Kapitel nicht so viel Nachkochen werden - aber man kann und muss es ja nicht jedem mit jedem Rezept Recht machen. Ich bin einfach absolut verliebt in dieses Buch und blättere es auch gerne einfach nur durch um mir die Bilder anzusehen. Der Food-Fotograf hat hier wirklich ein Wunderwerk vollbracht.

Leider bin ich trotz aller Liebe noch nicht dazu gekommen, etwas nachzukochen da ich gerade mitten in einem Praktikum stecke und mir jegliche Zeit zum Kochen und auch manchmal zum Einkaufen fehlt. Ich werde aber noch ganz viel ausprobieren und aufjedenfall darüber berichten!

Nun habe ich mich so in Donna Hay verliebt das ich - ich gebe es zu - mir auch noch "Schnell. Frisch. Einfach." und das Buch "Meine Kochschule" von Donna Hay gekauft habe. Auch diese Bücher finde ich toll. Bei Gelegenheit werde ich sie euch auch mal vorstellen.

Ich wünsche euch noch einen köstlichen Dienstag!

Wir sehen uns morgen, wenn es wieder heißt:

Neuigkeiten aus meinem Bücherregal ;-)
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Maria,

    Danke für die Vorstellung - das Buch sieht toll aus und die Fotos dazu machen was her. Da bekommt man gleich Lust in die Küche zu gehen und nachzukochen...
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Donna Hay auch echt cool. Und viele Rezepte aus ihren Büchern gefallen mir gut.
    Allerdings ist ihr Rezept für Classic Cream Scones echt schlecht. Die Scones waren nach nur einem Tag recht trocken.

    AntwortenLöschen
  3. Kritik kann ja auch durchaus positiv ausfallen ;))
    Ich liebe sie auch! Habe schnell, frisch, einfach von Donna und dieses hier steht auch auf meiner Wunschliste.
    Bin schon auf die nächsten Bücher gespannt! :)

    AntwortenLöschen
  4. ich finde es völlig in Ordnung, dass du kostenlos Rezensionsexemplare oder andere Produkte zur Verfügung gestellt bekommst. es wäre dennoch schön, wenn du in Zukunft in deinen Beiträgen explizit - so wie heute- dazu schreiben könntest wenn ein Buch oder ein Produkte gesponsert ist - bei manchen deiner Beiträge wird das nämlich nicht ganz klar. sonst hinterlässt das für mich als Leser einen faden Beigeschmack. das heißt nicht dass ich dich und ehrlich finde, als Leser möchte ich schon zwischen gesponserten und anderen Empfehlungen unterscheiden können.

    liebe Grüße clara

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch ein paar Bücher von Donna Hay und dabei sind welche, die ich ganz toll finde und dann gibt es auch ein, zwei die mich einfach nicht umgehauen habe. Aber die Fotos sind einfach wunderschön und oft stelle ich mir ein Buch aufgeschlagen in die Küche, ist wie Deko.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. von Donna Hay habe ich bisher nur gutes gehört! das Buch werde ich mir nach deiner Empfehlung auf jeden Fall mal genauer anschauen. allerdings würde ich glaube ich die englische Version bevorzugen... bei deutschen Übersetzungen von Kochbüchern habe ich immer das Gefühl, dass vieles verloren geht beziehungsweise nicht mehr so genau ist. rechne ich lieber selber um :-)
    ich finde deine Kochbuch Woche übrigens total spannend.... auch wenn ich eigentlich lieber keine mehr kaufen sollte ;-)
    LG Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu liebe Maria,
    ich liiiiiebe Donna Hay auch sehr und kaufe mir regelmäßig ihr Magazin (z.B. beim Buchhandel im Leipziger Hbf zu finden, aktuell aber leider noch die Weihnachtsausgabe). Die Bilder sind einfach unglaublich toll und die Rezepte gelingen auch immer. Also, bisher bei mir so der Fall, hoffen wir, dass es dabei bleibt. : ) Und bei der Original-Donna muss man nich mal umrechnen, yippie! Es sind, so weit ich weiß, immer Grammangaben dabei. Also, liebe Maria, ich freue mich auf weitere Buchvorstellungen, auch wenn ich Sorge um meinen Kontostand habe. Ähäm, ja. : )
    Liebste Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  8. Keine Zeit zum Kochen ist mein Lieblingsbuch von Donna Hay, ich kann dich also verstehen ;)!
    Ich könnte mir ihre Bücher auch einfach nur wegen der tollen Fotografien kaufen, ich liebe sie!

    AntwortenLöschen
  9. ich habe auch ein Donna Hay Buch und finde es auch toll.
    Einfach nur zum Blättern oder einfach schnell, frisch was auf den Tisch bringen.

    Dieses kenne ich noch nicht, werde es aber jetzt auf meinen Wunschzettel schreiben

    LG
    Annchen

    AntwortenLöschen
  10. Simple Dinners war auch mein erstes Buch von ihr, deine anderen beiden kamen dann auch bei mir recht schnell dazu. Aber jetzt steht noch ein weiterer Schatz von ihr in meinem Regal: Jahreszeiten!!! Das schönste Kochbuch, dass ich je gesehen habe. Ja etwas unhandlich, da relativ dick, aber sooooooooo schöne Bilder! Und alles toll nach Jahreszeiten sortiert! Lecker tolle Rezepte!

    LG Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Franzi sag doch sowas nicht! Das Jahreszeiten-Buch steht nämlich auch schon auf meiner Wunschliste, aber ich muss erstmal sparen, weil es ja doch ein bisschen teurer ist.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  11. Du hast recht: diese Bilder sind wirklich der Hit. Ohje, ich tippe, dass ich nun mindestens 1 neues Kochbuch auf meiner Wunschliste habe...
    ...viele liebe Grüße, Micha

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, Maria!
    Ich hab auch vor kurzem eine sehr lobende Rezension für die Hüttenhilfe geschrieben, weil "Simple Dinners" auch eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist :-)

    Das Donna Hay Magazin habe ich übrigens über Zinio abonniert - so kann ich es super günstig auf dem Tablet oder PC lesen, weil man es auch nicht überall in gedruckter Form bekommt.

    Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir müssen mal zusammen Kochbücher kaufen gehen ;-)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria