Mittwoch, 20. März 2013

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Happy-Day-Drink

Wir befinden uns mitten in der Koch- und Backbuchwoche und deshalb gibt es natürlich auch am süßen Mittwoch einen süßen Buchtipp. 

Auch als Blogger und jemand der viele Rezepte selber entwickelt oder sich selber ausdenkt, liebe ich es in süßen Büchern zu blättern, denn sie bieten Inspiration und machen glücklich auch wenn mal kein Stück Schokotorte im Bauch landet.

Fast noch Druckwarm ist das neuste Buch von Nicole Stich "Sweets: Himmlische Verführungen für jeden Tag", die selbst einen sehr berühmten Blog schreibt.


"Sweets: Himmlische Verführungen für jeden Tag"
Nicole Stich


Gräfe und Unzer Verlag
16,99€
Gebundene Ausgabe, 160 Seiten

Gleich zu Beginn macht Nicole folgendes klar:

"Dieses Buch ist genau das richtige für Sie, wenn Sie...
...Pfannkuchen schon immer einem Leberwurstbrot vorgezogen haben.
...wissen das Omas Griesbrei der beste Seelentröster sein kann.
...finden, dass Kaffee und Kuchen eine völlig unterschätzte Mahlzeit ist.

Dieses Buch ist eher nichts für Sie, wenn Sie...
...nicht ohne Kalorienzählen leben können. 
...den Dessertgang sowieso immer auslassen."

Ich glaube wir können hier am süßen Mittwoch vollkommen zustimmen, das das Buch was für uns ist, denn wir sind doch alle kleine Süßmäulchen.
Das Buch gibt es übrigens HIER zu kaufen. 

Inhalt

Frühstück: Genussvoll in den Tag starten
Snacks: Gutes für Zwischendurch

Mittagessen: Alles zum Sattessen

Teatime: Mußestunden am Nachmittag

Gartenfest: Kühle Überraschungen

Desserts: Das Beste zum Schluss

Betthupferl: Kleine Leckerbissen

Das Buch ist eingeteilt, wie ein Tag. Man beginnt mit einem köstlichen Frühstück mit Scones mit Mohn und Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren. Zwischendurch gibt es einen Cranberry Cookie oder einen leckeren Fruchtdrink. Zum Mittag wird flaumiger Griesbrei mit Rhabarberkompott und Germknödel mit Vanillesoße und Mohnzucker serviert. Wer nun noch nicht auf Wolke 7 schwebt, kann sich den Rest des Tages ein Käsekuchen-Steckerleis mit Erdbeerstreifen oder im Winter einen Bratapfel gönnen.


Ihr merkt schon das Buch steckt voller Köstlichkeiten, die durch schöne Bilder begleitet werden. Durch Zufall las ich auf der letzten Seite den Bildnachweis - das mache ich sonst nie, da ich die Agentur oder den Fotografen hinter den Bildern eh nie kenne. Doch diesmal las ich es und entdeckte das alle Fotos von Nicole Stich selber gemacht wurden - Wahnsinn. 

Ich denke alle Foodblogger können nachvollziehen, das es nicht immer leicht ist schöne Bilder zu machen. Viele Kochbuchautoren machen auch ihre Bilder nicht selber. Daher finde ich es umso beeindruckender das die Autorin hier ihre wirklich schönen Bilder auch selber gemacht hat.
 

Die Rezepte sind je nach Schwierigkeitsstufe mit * eingeteilt. Es gibt viele Rezepte mit * die also auch Anfänger gut bewältigen können, es gibt aber auch einige mit *** die für etwas geübtere Bäcker sind. Die Rezepte kommen meist mit gewöhnlichen Zutaten aus, die man in einem gut sortierten Supermarkt bekommt. Die Beschreibungen zu den Rezepten sind auch gut nachzuvollziehen.


Ich habe auch bereits ein kleines Rezept ausprobiert. Ich hatte Lust auf etwas Frisches und habe den Happy-Day-Drink ausprobiert.

Happy-Day-Drink (Rezept nach Nicole Stich)
(für etwa 250ml)

50g Himbeeren
1/4l frisch gepressten Orangensaft
2-3El Quark
etwas Zucker

Ich habe zu gefrorenen Himbeeren gegriffen, da es ja gerade keine Frischen gibt. Einfach die aufgetauten Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken und durch ein Sieb passieren. Das Püree mit Orangensaft und Quark in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Oder alles in einem Blender glatt mixen. Falls nötig, mit ein wenig Zucker abschmecken. Auf Eis servieren.


Das ist wirklich ein leckerer, frischer, fruchtiger Drink den man auch super zum Frühstück trinken kann. Jetzt hätte ich allerdings lieber einen Germknödel mit Vanillesoße und Mohnbutter! Den muss ich unbedingt ausprobieren.

Fazit

Wer ein Buch mit vielen tollen, süßen Ideen jenseits von Torten, Kuchen oder Tartes sucht, ist mit diesem Buch gut beraten. Es enthält viele alltagstaugliche kleine Rezepte, die jeden Tag versüßen. Im Buch sind natürlich auch viele Klassiker, wie Rosinenbrötchen, Germknödel, Salzburger Nockerl enthalten, die Nicole Stich natürlich nicht neu erfunden hat und die man sicher auch in vielen anderen Büchern findet. 

Welche süßen Gerichte genießt ihr denn am Liebsten den Tag über? Was lässt euer Naschkatzen-Herz höher schlagen?

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)

Kommentare:

  1. Halte das Buch seit heute Morgen selbst in den Händen. Bisher habe ich es nur grob durchgeblättert, aber das sah schon ganz gut aus. Deinem Feedback nach zu urteilen war es auf jeden Fall kein Fehleinkauf :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,
    das "gemeine" am Bloggen ist ja, daß man überall so leckere Rezepte sieht. Da hat man ständig Hunger. Das Buch sieht übrigens aus, als wäre es genau das richtige für mich... Ich bräuchte dringend etwas Süßes bei dem ganzen Schnee um mich herum!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ganz begeistert von diesem Buch und habe zuallererst die Apfelkücherl daraus gebacken, hier mein Bericht: http://christinascatchycakes.blogspot.de/2013/03/apfelkuchlein-und-buchvorstellung.html
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Oh also dieses Buch scheint wirklich echt toll zu sein und da ich süßes
    über alles liebe und es auch mal nicht Kuchen sein muß ist das wohl wirklich
    was für mich und ich brauche es . Kommt auf meine Liste . Danke für die Vorstellung

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch scheint genau meinen Geschmack zu treffen. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als Kochbücher ohne Bilder...
    Der Drink errinnert mich farblich an Erdbeermilchshakes die man in der Sonne schlürft! Bald bald bald ist es hoffentlich so weit :)

    Liebste Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch sieht toll aus. Ich denke, es wandert auf meine Wunschliste.
    Vielen Dank für die Vorstellung!

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria