Donnerstag, 14. März 2013

Basisch kochen mit Staatl. Fachingen

Vor einer ganzen Weile erhielt ich eine nette Anfrage von Staatl. Fachingen, ob ich nicht die Fachingen Foodboxen testen möchte. Es handelt sich um drei Foodboxen die mir in den letzten Wochen zugeschickt wurden, darin befanden sich Zutaten für je ein Rezept aus dem Kochbuch "Natürlich besser kochen" das gerade von Staatl. Fachingen entwickelt wurde.


Es handelt sich nicht um Boxen wie die Hello Fresh Box die jeder bestellen kann um Abends alle Zutaten für ein leckeres Mahl zu Hause zu haben. Diese Boxen waren eine einmalige "Aktion". Ziel war, das die Rezepte des Buches getestet werden. Tester waren dabei verschiedene Blogger. Ich habe natürlich sofort zugesagt, wer würde denn absagen, wenn es um 3 leckere Mahlzeiten geht?

Vielleicht fragt ihr euch gerade wer oder was eigentlich Staatl. Fachingen ist? Ich wusste es auch erst nicht, aber als ich es dann gegoogelt habe, fiel es mir auch wieder ein. Staatl. Faschingen ist eine Wassermarke. Die Flaschen kennen sicherlich viele von euch.

Im Kochbuch "Natürlich besser kochen" findet man Gerichte deren Besonderheit darin besteht, dass sie einen ausgeglichenen Säure-Base-Haushalt des Körpers unterstützen und gerade nach den Feiertagen die Möglichkeit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung bieten sollen.


Nachdem ich zusagte kam dann im Februar die erste Box mit einem Boten zu mir nach Hause. Darin befand sich neben dem Kochbuch die Zutaten für eine Paprika-Scharlotten-Suppe.


Die Zubereitung ging sehr schnell und war denkbar einfach, was mir sehr gefallen hat. Das Süppchen hat uns sehr gut geschmeckt - nur eine leckere Beilage hat uns gefehlt, deshalb ist es ein Vorsüppchen geworden. 


Nach gut 2 Wochen kam dann die zweite Box zu mir nach Hause. Darin enthalten die Zutaten für einen leckeren  Putengulasch mit Kokosmilch, Curry und frischem Gemüse. Auch dieses Gericht ging wieder sehr schnell und war sehr lecker. Ich bin ja ein riesiger Curry-Fan und da war das genau das richtige für mich. Ich habe bisher noch nie so ein Curry mit Kartoffeln gemacht, das werde ich sicher aber ab jetzt öfter mal machen.


Die letzte Box kam im März bei mir an und war gefüllt mir den Zutaten für "Rosa Lammkarree mit Bohnen-Scharlotten-Gemüse und Rosmarinkartoffeln". Da wir das Gericht relativ spontan gekocht haben, habe ich beim Fleischer kein Lammkarree, sondern "nur" Lammfilet bekommen. Das Filet habe ich einfach in Medaillons geschnitten und gebraten.


Das Bohnen-Scharlotten-Gemüse lecker in etwas Rotwein geschmurgelt fand ich wahnsinnig lecker! Ich muss zugeben ich habe noch nie solche großen Bohnen als Gemüse verarbeitet und auch noch nie "so" gegessen, aber es hat mich wirklich umgehauen. Das Gemüse machen ich aufjedenfall wieder, aber dann mit einem anderen Fleisch und einer anderen Beilage.


Das Kochbuch enthält noch viele andere leckere Rezepte. Das ein oder andere werde ich sicher auch noch ausprobieren. Die Rezepte sind ja allesamt basisch - das ich mich nach dem Essen jetzt anders als sonst gefühlt habe, kann ich nicht sagen. Ich empfand die Gerichte als lecker und ausgewogen.

Kaufen kann man das Buch übrigens nicht, man bekommt es beim Kauf eines Kasten Staatl. Faschingen geschenkt. Ich war schon einige Zeit nicht mehr beim Getränkehändler und konnte daher noch gar nicht schauen, ob es die Kochbücher bei uns in Halle schon gibt.

Für die leckeren Speisen möchte ich mich natürlich bei Staatl. Faschingen und bei Laura Sodano, die diese Aktion betreut hat, bedanken.

Hat denn von euch schonmal jemand Basisch gekocht und kann davon berichten?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. Ohhh, jetzt freue ich mich ja erst recht auf das letzte Gericht. Die Box ist gestern hier angekommen und morgen gibt es dann (hoffentlich) Lammkarree!
    Vom basischen haben wir übrigens auch nicht so viel gemerkt, aber geschmeckt haben Suppe und Curry definitiv!
    Viele Grüße,
    Steffen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maria,
    schau schnell mal Deinen Bericht nach, dass heißt Fachingen und nicht Faschingen. Oh.. ich glaube das gefällt der Firma nicht.

    Liebe Gruss Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      Danke für dein aufmerksames lesen =) Ich denke das hätten sie mir gerade so verziehen ;-)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  3. Hi Maria,
    ich hab das Kochbuchlein auch und das Lamm-Karree mit den Dicken-Bohnen ist wirklich sehr lecker! Falls du rote Linsen magst, probier die Lasagne aus. Bei meine Fleischfresser kam sie auch sehr gut an :) Ich bin mal auf die neue Ausgabe gespannt, da sind auch leckere Gerichte dabei.
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  4. Basisch gesund kochen ist sehr wichtig.
    leider muss ich zugeben das ich die meisten dieser basischen gerichte absolut nicht mag.
    Aber es gibt da doch so manche die ich mag und die gibt es auch ganz oft :D
    Linsen-Suppe z.B. kann man so unterschiedlich machen das man es fast jedem schmackhaft machen kann.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria

    Ich möchte Dir herzlich zu Deinem tollen Blog gratulieren. Ich schaue immer wieder gerne rein!!!!!
    Ich koche häufig basisch und nehme dazu als Inspiration das Body Reset Kochbuch von Jacky Gehring zur Hand. Body Reset ist keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung zu der ich Dir aus eigener Erfahrung sagen kann dass sie toll funktioniert.
    Noch wichtiger ist aber dass die Rezepte allesamt sehr lecker und einfach nachzukochen sind. Der Haken: wenn man keine Kartoffeln mag sollte man sich das Buch nicht kaufen.

    Liebe Grüsse

    Christine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria