Samstag, 16. Februar 2013

Eine meiner Leidenschaften: Tee

Viele von euch wissen es bereits: Ich liebe Tee. Ich trinke zwar mittlerweile auch gerne mal einen Kaffee (mit viiiiiel Milch versteht sich) aber Tee ist einfach meine große Leidenschaft.

Bei den Sorten bin ich relativ offen. Ich trinke gerne Früchtetees, aber es darf keine Hagebutte oder Hibiskus enthalten sein. Ich mag diese Bestandteile einfach nicht, weil der Tee dann einfach nur noch nach Hibiskus oder Hagebutte schmeckt und er so bitter wird. Nun ist in etwa 90% aller Früchtetees Hibiskusblüten enthalten, deshalb greife ich zu Früchtetees auf Basis von getrockneten Apfelstücken. Ansonsten mag ich gerne Rooibostees, da man sie in vielen Varianten bekommt - ob mit Rosenblüten oder mit Toffeestücken, er ist einfach lecker. Auch grünen Tee in Kombination mit getrockneten Blüten, Jasmintee oder Kräutertees trinke ich sehr gerne. Nur Schwarzen Tee mag ich nicht so gerne. Schwarzen Tee nutze ich eigentlich nur um daraus im Sommer Eisteesirup zu machen. Das Rezept findet ihr HIER.


Aber es kommt nicht nur darauf an was es für Tee ist, sondern auch wie er serviert wird. Ich liebe nämlich nicht nur Tee, sondern auch Teekannen und ganz besonders gusseiserne Teekannen! Bei uns in Halle gibt es ein Cafe "Roter Horizont" in dem die Teekarte größer ist, als die normale Getränkekarte. Wenn man sich dort einen Tee bestellt, bekommt man ihm in einer kleinen Gusseisenkanne serviert. Das fand ich schon immer wahnsinnig schön. 


Das ist auch meiner liebsten Freundin Maria nicht entgangen und so hat sie letztes Jahr mit Freunden zusammen gelegt um mir eine grüne Gusseisenkanne namens Sakuma von Maoci zu schenken. Auch die passenden Tässchen und Untersetzer habe ich dazu bekommen. Diese Teekanne ist mein Goldstück. Aus ihr Tee zu trinken ist etwas ganz besonderes, es hat etwas zeremonielles so Tee zuzubereiten. 

Schon seit einer Weile träume ich von einer zweiten Teekanne, da es so viele verschiedene Sorten und Farben von ihnen gibt. Schaut zum Beispiel mal HIER vorbei, dort habe ich mir die zweite Kanne gekauft. Verliebt habe ich mich in die nachtblau/goldene Arare von Maoci. Die habe ich mir dann zum Geburtstag gewünscht, aber leider war diese nicht lieferbar, weder online noch im Teeladen, deshalb habe ich das Geld dafür von meinen lieben Schwiegereltern bekommen. Anfang der Woche gab es die Kanne aber endlich und ich habe sie sofort bestellt und nach 2 Tagen war sie dann auch bei mir. 


Ist sie nicht einfach wundervoll? Ich bin absolut hingerissen. Mit 1,2l Füllmenge ist sie größer als die grüne Sakuma. Den passenden Untersetzer und ein paar leckere Teesorten habe ich auch gleich mitbestellt.
Ich habe zum ersten Mal bei Edeltee bestellt. Ich schwankte zwischen einer Bestellung bei Nibelungentee oder Edeltee, aber bei Nibelungentee gab es die Arare in 1,2l nicht. Außerdem ist die Bestellung bei Edeltee schon ab 39€ versandkostenfrei und man kann dort auf Rechnung bestellen. 

Die Kannen brauchen etwas mehr Pflege als eine aus Porzellan, aber das macht mir nichts aus. Man darf zum Beispiel keinen Tee mit Hibiskusblüten! darin zubereiten, da diese Blüten die Beschichtung der Kanne angreifen. Außerdem sollte man Temperaturschocks vermeiden und keinen kalten Tee über Nacht in der Kanne lassen. Wichtig ist auch die Teekanne immer nur mit Wasser ohne Spülmittel zu reinigen!
Bei so viel Pflege hat man das Gefühl die Kannen sind kleine Babys ;-)


Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich auf der Suche nach Gusseisenteekannen auch auf diese Kanne bei Weltbild gestoßen bin. Da ich noch einen kleinen Geburtstagsgutschein von Weltbild hatte und der Preis einfach unschlagbar war, ist auch dieses Schmuckstück diese Woche bei uns eingezogen. Zu dieser Kanne gab es außerdem ein passendes Stövchen. Ist die nicht auch wundervoll? Ihr seht schon...Ich bin ganz schön berauscht vom Tee und den Kannen und ich erzähl schon wieder viel zu viel.

Auf meiner Suche nach Teekannen bin ich über einige sehr schöne Onlineshops gestoßen, die ich euch gerne noch vorstellen würde. Meistens kaufe ich Tee direkt im Laden. 

In Halle/Saale kann ich Tee von hier empfehlen:

* Teebox in der Großen Steinstraße 9
Ein kleiner schnuckliger Laden indem ihr auch tolle Früchtetees auf Apfelteebasis findet

* Allerlei Tee in der Schmeerstraße 3
Hier kaufe ich am liebsten den "Feng Shui Tee" der einfach köstlich ist und auch die Sorte "Apfel-Joghurt-Limette" ist köstlich. Hier gibt es auch eine große Auswahl an Gusseisenkannen

*Roter Horizont in der Kleinen Ulrichstraße 27
Hier könnt ihr nicht nur Tee aus der Gusseisenkanne trinken (oder eine der köstlichen heißen Schokolade) sondern hier könnt ihr auch gleich euren Lieblingstee mitnehmen. Ich trinke am liebsten "Sakura".

Die meisten von euch kommen nun nicht aus Halle (schade eigentlich, wo Halle doch so eine wunderbare Stadt ist ;-)) deshalb hier auch ein paar Webadressen:

* Edeltee.de
Hier habe ich selber gerade meine neue Teekanne bestellt. Es gibt eine große Auswahl an Tee und Teezubehör. Besonders schön fand ich, dass die Tees in wiederverschließbaren Beuteln kommen (normalerweise sind die ja nur in so Papiertütchen) so bleibt das Aroma lange erhalten!
Die Versandkosten sind mit 2,95€ sehr fair und schon ab 39€ ist die Bestellung versandkostenfrei. Mein Paket kam innerhalb von 2 Tagen. Außerdem kann man hier auf Rechnung zahlen! Das mache ich bei Shops die ich nicht kenne immer am liebsten!

* Nibelungentee.de
Dieser Shop ist eine der größten Teeläden im Web. Wenn sie meine Teekanne im Sortiment gehabt hätten, dann hätte ich dort bestellt, weil Tee und Kannen hier etwas günstiger als bei Edeltee.de sind. Schön finde ich, dass man hier auch ein Bild von den gebrühten Tees hat.
Versandkosten liegen bei 4,50€ und erst ab 80€ ist die Bestellung versandkostenfrei. Bestellt habe ich dort selber noch nicht. Hier kann man leider nicht auf Rechnung zahlen, aber mit Paypal.

*Kusmitea.com
Den Tee von Kusmi habe ich selber zu Hause. Ich liebe die Teebeutel aus Stoff, denn wenn es schonmal ein Beutelchen ist, dann doch so ein hübscher. Hier kann ich den grünen Tee mit Erdbeere empfehlen. Die Tees kommen in hübschen Metalldosen daher. Teezubehör gibt es kaum zu kaufen. Die Versandkosten betragen 4,50€ und ab 70€ ist die Lieferung versandkostenfrei. Hier kann man mit Kreditkarte, Paypal und Vorkasse zahlen.
HIER findet ihr ein Bericht von mir zum Kusmitee.

*Cuppabox.de
Warum das ganze Cuppabox heißt, weiß ich nicht, aber sie ist in den letzten Wochen durch einige Blogs gewandert. Der Boxentrend hat auch die Teewelt erreicht. Bei Cuppabox könnt ihr ein Abo für 9,99€ im Monat abschließen und bekommt so einmal im Monat ein Überraschungspaket. Ich habe auch kurz überlegt, aber ich kaufe mir für die 10€ lieber Tee den ich auch trinke. Man kann zwar angeben, welchen Tee man bevorzugt, aber irgendwie ist das mit den Überraschungen nichts für mich. Ich ärgere mich nämlich viel zu sehr, wenn ich dann Geld für etwas ausgebe, was ich letztendlich dann nicht verbrauche.

Jetzt habe ich schon wieder so viel erzählt, aber wenn ich von etwas so begeistert bin, dann könnte ich immer stundenlang erzählen.
Aber jetzt seid ihr dran. Bin ich denn mit meiner Leidenschaft allein oder trinkt ihr auch gerne Tee? Welchen trinkt ihr denn am liebsten und wo kauft ihr ihn? Und wie trinkt ihr ihn? In einer Gusseisenkanne, einer Glaskanne? oder einfach aus der Tasse? Ich bin gespannt!

Mir ist der Mund jetzt ganz trocken vom vielen erzählen (bzw. die Finger ganz wund) deshalb muss ich erstmal ein Teechen schlürfen.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Oh wie toll, der "Rote Horizont". Kann diese Empfehlung nur unterstützen :) Eine liebe Freundin von mir wohnt in Halle und immer wenn ich sie besuche will ich direkt da hin :) Es gibt dort auch wunderbaren, selbstgemachten Eistee, den trinke ich immer Sommer super gerne. Ahhh, jetzt will ich wieder dort hin :)

    Liebe Grüße

    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Es war sehr interessant zu lesen, leider bin ich kein Teetrinker, ich trinke nur Kaffee, aber nach dem "Du" (ich weiß nicht, ob ich duzen darf) über Tee so fasziniert geschrieben hast und alles gezeigt, muss ich mich auch ein Tee gönnen lassen. Danke Maria!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für die Links. Bin auch eine begeisterte Tee- und Kaffeetrinkerin.

    AntwortenLöschen
  4. Ich trinke auch sehr gerne Tee. Am liebsten schwarzen Tee.
    Kennst du die Tees von Mariage Freres? Die kann ich wärmstens empfehlen.
    VG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hallo =)
    Die Kannen sehen wirklich wunderschön aus. Könnte ich mir auch mal zulegen...
    Ich trink übrigens gerade eine Tasse Bambustee =)
    lg Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Von Tee krieg ich auch nie genug, ständig habe ich Lust eine neue Sorte auszuprobieren. Am liebsten hab ich schwarzen Tee aber zu einem Milky Oolong oder einem guten grünen sag ich auch nie nein :) Meine beiden Lieblingsmarken sind Ronnefeldt und Twinings sowie Tea Pavilion. Kusmi Tea mag ich auch aber die sind schon richtig teuer.
    Am liebsten serviere ich den Tee in einer schlichten weißen Porzellankanne
    Liebe Grüße
    Tini

    AntwortenLöschen
  7. Ohja Tee ist was feines. Die ganze Zeit wollte ich eigentlich mal wieder was neues in dieser Richtung ausprobieren. Aber irgendwie ist das immer untergegangen.
    Na vielleicht sollte ich deinen tollen Bericht und die Eröffnung des neuen Teeladens bei uns im Nachbarort mal nutzen.
    Liebe übrigens genauso wie du, die Früchtetees

    Liebe Grüße
    kathy

    AntwortenLöschen
  8. Ich liiiiiebe Tee!
    Am liebsten aus meiner chinesischen Porzellankanne mit Teeeinsatz aus Porzellan (darf man übrigens auch nicht mit Spüli saubermachen!) und in den dünnwandigen chinesischen Teetassen...
    Schwarztee habe ich auch nicht gemocht, bis ich aromatisierten (am leckersten mit Kirschen) probiert habe. Leider vertrage ich ihn nicht auf nüchternen Magen, aber schmecken tut er auch sehr lecker!
    Im Herbst habe ich dann meine Liebe zu grünem Tee entdeckt und Honeybushtee ist auch ganz oben auf meiner Liste! Von Halle bin ich weit entfernt, ich kaufe ihn gern im Teeladen im Nachbarort, wo ich toll beraten werde und "schnuppern" darf...:-)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe auch Tee....er strahlt für mich immer etwas beruhigendes aus und lässt mich im Alltagsstress oft innehalten. Tolle Teekannen...und danke für den wunderbaren Bericht. Liebe Grüße Bella

    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Maria,

    ich liebe auch Tee. Am liebsten Kräutertees, manchmal darf es aber auch Roisbush oder Früchtetee sein. Im letzten Dänemark Urlaub habe ich mir von dort eine tolle Kanne mit Stövchen aus Steingut mitgebracht. Ich liebe diese Kanne und genieße jeden Tee daraus. :-)

    LG Jessi

    AntwortenLöschen
  11. Bisher las ich ja immer nur still mit, da jetzt aber eine Frage zu diesem Beitrag aufkam, mag ich doch glatt mal ein ganz riesig großes Danke und ein ebenso großes Lob aussprechen.
    Zu den Teekannen (was ein Traum!) möcht ich gern mal fragen, ob man in den gusseisernen Kannen solche aromatisierten Tees, Kräutertees und zb Rooibostee mit Holunderbeeren zubereiten kann? Rein optisch und mit dem Vorzug der langen Warmhaltung würde ich Gusseisenkannen bevorzugen, fürchte jedoch, könnte sich nicht so optimal auf solch eine Kanne auswirken, wenn ich meine selbstgemachten Kräutertees darin ansetze, od.?
    Würde mich über Rückmeldung freuen, wünsche noch einen schönen Adventssonntag und sende beste Grüßle.
    Tin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tin,

      Die einzige Einschränkung bei diesen Kannen besteht bei Tees mit Hibiskus. Alle anderen Tees können problemlos in der Kanne zubereitet werden, auch aromatisierte Kräutertees oder Rooibostee.

      Viele Güße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria