Sonntag, 27. Januar 2013

Die neue Lecker Bakery - wer backt mit?

Ich denke ich war nicht die einzige, die am Freitag voller Vorfreude in einen Zeitschriftenladen gestürmt ist um sich die neueste Ausgabe der LECKER Bakery zu sichern. Am Freitag war es nämlich nach langem warten wieder so weit und die 3. Ausgabe der LECKER Bakery kam in die Läden.

Die LECKER Bakery ist ein wahnsinnig tolles Magazin, was durch eine tolle Gestaltung, wunderbare Bilder und köstliche Rezepte besticht. Die LECKER hat es geschafft Backen als etwas Modernes, Junges darzustellen, denn schon lange liegt Backen einfach im Trend und ist bei Jedermann beliebt. Eigentlich sollte die LECKER Bakery letztes Jahr eine einmalige Ausgabe sein, aber nachdem die Resonanz so riesig war, hat sich LECKER dazu entschieden weitere Magazine zu produzieren und das war definitiv die richtige Entscheidung! Ich kenne keine Zeitschrift die so heiß erwartet wird.


Mein Plan sah folgendermaßen aus: Schnell in den Zeitschriftenladen stürmen, die Zeitschrift schnappen und kurz durchblättern um schon im Laden ein Rezept zu finden, was ich nachbacken möchte. Danach wollte ich nämlich gleich noch etwas einkaufen und da wollte ich (falls ich etwas zum Backen nicht im Haus haben sollte, was natürlich fast unmöglich ist) gleich alles für das Rezept mitnehmen. 


Das war aber alles nicht so einfach wie gedacht. Ich stehe im Zeitschriftenladen mit der Zeitung in der Hand und in meinem Kopf spielte sich folgendes Szenario ab: "Oh Apfelkuchen, der sieht klasse aus...da brauche ich noch Äpfel...Birnenkuchen mit Cranberry und Amarettini? Klingt auch toll...Amarettini und Cranberrys müsste ich haben, da bräuchte ich also noch Birnen. Mohn-Marzipan-Kuchen mit Baiser...mhm köstlich. Mohn habe ich, aber Marzipan müsste ich noch kaufen...Karamell-Apfel-Käsekuchen? Hach wie soll man sich da entscheiden..."


Da ich nicht fähig war mich zu entscheiden habe ich einfach Äpfel, Birnen, Marzipan und Quark gekauft um mich zu Hause in Ruhe entscheiden zu können ;-)
Nachmittags habe ich mir dann die LECKER Bakery gaaaanz in Ruhe angeschaut und das blättern regelrecht genossen und mich schließlich für den Mohn-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube entschieden. Ich habe allerdings nur die Hälfte des Rezepts zubereitet und das nicht in einer Springform sondern in so einer länglichen Tarteform.


Der Mohnkuchen ist wirklich super lecker gewesen und diese dünne Marzipanschicht am Boden war einfach die Krönung!

Mohn-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube
(Originalrezept LECKER Bakery
für eine 26er Springform)

Für den Teig:
150g kalte Butter
250g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
130g Zucker
1 Ei

Für die Füllung:
200g Marzipanrohmasse
300g Mohn
500ml+100ml Milch
100g Butter
100g Zucker
35g Gries
45g Speisestärke
1 Ei

Für den Baiser:
3 frische Eiweiß
200g Puderzucker

Küchenbrenner

Eine runde Springform fetten und mit Mehl ausstäuben, kalt stellen.

Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Ei und die kalte Butter in Stücken zugeben. Mit den Händen alles kurz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die vorbereitete Springform mit dem Teig auslegen. Dabei einen 4-5cm hohen Rand formen und andrücken. Die Springform etwa 1h kalt stellen.

Für die Füllung Marzipan in Scheiben schneiden und jeweils flach drücken. Die Marzipanstücke auf den gekühlten Teigboden legen und die Form erneut kalt stellen.
Inzwischen Mohn, 500ml Milch, Butter in Stücken, Zucker und Gries in einem Topf unter rühren erhitzen. Stärke mit 100ml Milch glatt rühren und in die heiße Mohnmilch rühren. Weitere 3-5 Minuten unter Rühren erhitzen, bis die Masse ganz leicht sämig ist. Dann vom Herd nehmen und ein Ei zügig unter die Masse rühren. 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorzeizen. Die Mohnmasse in die Springform füllen und im heißen Ofen etwa 1h backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Für den Baiser Eiweiß und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts erst bei niedriger Stufe glatt rühren, dann bei höchster Stufe ca. 10 Minuten zu einer festen Masse schlagen. Mohnkuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Eischneemasse locker auf den Kuchen verteilen und mit einem Küchengasbrenner abflämmen.


Bemerkungen: Ich habe Blaumohn benutzt, den ich vorher nochmal kurz in einer Kaffeemühle etwas gemahlen habe. Außerdem habe ich in die Mohnmasse ein paar Rosinen gegeben. Das nächste Mal würde ich die Baisermasse weg lassen und ein Mürbteiggitter auf den Kuchen machen, da ich es fast ein bisschen zu süß fand.


Macht mit! Wir sammeln gemeinsam Rezepte!

Wie hat euch die LECKER Bakery gefallen? Ihr habt sicher auch schon etwas daraus gebacken oder habt es vor, oder? Ich würde gern gemeinsam mit euch Rezepte sammeln. Vielleicht schaffen wir es sogar alle Rezepte aus der LECKER Bakery nachzubacken? Ich würde mich freuen! 

Wie kann man mitmachen?

Schickt mir einfach bis zum Donnerstag den 14.02.2013 einen Link zu eurem Blogbeitrag indem ihr etwas aus der LECKER Bakery gebacken habt, oder schickt mir ein Bild von eurem Ergebnis per Mail an kuechengefluester@gmx.de
Ich werde anschließend eine Zusammenfassung aller Rezepte veröffentlichen.
Ich bin schon ganz gespannt, welche Rezepte ihr nachbacken werdet und freue mich über eure Teilnahme!

Ich wünsche euch noch ein tolles Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)
 

Kommentare:

  1. Oh liebe Maria,
    das ist ja wirklich eine tolle Zeitschrift. Die Rezepte sehen ja alle super aus! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. ☺ Und Dein Mohnkuchen erst! Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt. ♥
    Einen wunderschönen Sonntag noch und viel Spaß noch beim Backen,
    Aurelia

    AntwortenLöschen
  2. lecker lecker sag ich da nur! Der Kuchen sieht zum Anbeissen aus!! Auch ich bin schon beim Zeitschriftenhändler meines Vertrauens gewesen und hab mir dieses grandiose Heftchen gekauft! Wo soll man denn da anfangen??? Ich bin überfordert. Hab heute erstmal noch ein Rezept aus der Lecker Bakery 1/2012 nachgebacken; "Black Bottom Muffins"...mehr dazu nächste Woche auf meinem blog! Viel Spaß beim Futtern und bei positiven Gedanken landet da auch garantiert nichts auf der Hüfte :-)) Viele Grüße aus Hamburg, Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir gabs gleich gestern die Walnuss-Karamell-Tarte und die Grissini mit Olive. Die Grissini bekamen noch Parmesan in den Teig und waren wirklich sehr, sehr lecker. Die Tarte ist mir fast zu süß, aber das ist ja Geschmackssache. Schönen Sonntag noch!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maria,.

    auch ich war eine derjenigen, die am Freitag Morgen gleich in den nächsten Zeitschriftenladen gestürmt ist und sich die Lecker-Zeitschrift gekauft hat. Auch ich hatte den gleichen Plan wie Du und stand dann im Laden und konnte mich nicht entscheiden was ich backe. Deswegen habe ich das backen jett auf nächste Woche verschoben, da gibts bei uns auch wieder mehr Leute, die das Ergebnis gleich vernaschen und nicht alles auf meinen Hüften landet.
    Und ich ahbe mich noch immer nicht entschieden und schwanke zwischen RoteBeete-Schokokuchen und dem Apple Carrot Cake.
    Mal schauen was es wird.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Backen
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, ich hab Freitag auch extra das kranke Kind geschnappt und in nen Kiosk gezerrt :-) Ich hab gestern die Snickers Bars gemacht,.... sau lecker.... das mit der Suchtgefahr als Warnhinweis auf dem Rezept stimmt voll.... lg emmalotta

    AntwortenLöschen
  6. Hui, ich habe die Zeitschrift noch nicht, aber die sieht echt aus, als müsste ich sie mir besorgen ^^. Dieses Rezept wäre zwar nichts für mich (ich mag keinen Baiser und bin kein großer Mohn-Fan), aber die anderen klingen sehr lecker!

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee! Mir sprang schon eine Cheesecake Variante ins Auge...ist ist wirklich schwer sich zu entscheiden und ich will gerne mitmachen......sobald ich gebacken habe melde ich mich mit der Verlinkung! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir ist gerade der Zimt, Zucker, Marzipan-Zopf im Ofen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier noch der Link: http://jessicarathsack.wordpress.com/2013/02/02/wie-kann-man-die-marzipanreste-von-weihnachten-verbrauchen/

      :-)

      Löschen
  9. Tolle Idee da mache ich doch glatt mit.ein Stück Kuchen liegt auch gerade auf meinen Teller.rezept natürlich auch der lecker backery.muss nur noch Bilder machen und Rezept tippen und das schnell bevor mein Mann den ganzen Kuchen ißt.

    Lg

    AntwortenLöschen
  10. mmmh...muss ich mir unbedingt noch kaufen!

    Leider gab es die an dem Zeitschriftenstand, wo ich gestern war, nicht!

    Aus der vorherigen habe ich wirklich einige Rezepte ausprobiert, sie waren alle lecker!

    Schöne Grüße,
    Imke

    AntwortenLöschen
  11. Hey Maria,
    als ich auf Lecker.de gelesen habe, das das neue Heft am 25.1. erscheint bin ich auch gleich los und hab ein sfür mich und meine Schwester gekauft!
    Ich find es voll toll das du gleich was daraus gebacken hast. Ich konnte mich noch gar nicht entscheiden!

    Dir weiterhin viele Backerfolge

    Liebe Grüße
    Kat
    (Visit my page: generation-y-bykat.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  12. ich bin auch gleich zum händler und hab das heft gekauft, gestern dann gleich den schokofudge auf der letzten seite nachgebackt, hmm, yummy!

    AntwortenLöschen
  13. Ich hab´s bei uns in Österreich leider noch nirgends bekommen :-(
    Ich werde weiterhin Ausschau halten...im Notfall muss ich diese Woche noch mal kurz über die Grenze- vielleicht hab ich ja in Kiefersfelden mehr Glück! WILL SIE UNBEDINGT HHHHAAAABEN!!!!!!
    LG, Renate

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Maria,
    ich musste leider bis Freitag Nachmittag warten. Aber dann hatte ich beim Sport genügend Zeit mir die Bakery anzusehen.Die Leute neben mir auf den Rädern haben auch schon mitgesabbert ;-)
    Ich habe vorhin auch schon direkt ein Rezept nachgebacken. Die Schoko Whoopie Pies mit Toffeesahne sind es geworden. Da habe ich direkt zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen ;-) Wollte schon lange Whoopies backen und am Samstag habe ich mir ein Whoopieblech gekauft.
    Wie meine Whoopies aussehen kannst du auf meinem Blog sehen...Liebe Grüsse Moni

    http://suessezaubereien.blogspot.de/2013/01/lecker-bakery-vol3.html

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Maria,

    ich liebe diese Zeitschrift und auch die Sweet Dreams. Aus dieser habe ich am Freitag noch einen leckeren Kuchen gebacken.
    Natürlich bin ich dabei, mal schauen, was ich nachbacken werde.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    ich habe gestern schon das zweite Rezept aus der neuen Bakery gebacken und war von beiden begeistert! Die Crème brûlée Squares und einen Videoeinblick in die Lecker Bakery findest Du hier: http://christinascatchycakes.blogspot.de/2013/01/blattert-mit-mir-in-der-lecker-bakery.html
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  17. Hey, ich bin auch dabei! Ich stand gestern schon am Ofen und hab mich über Zitronengugl mit Kirsch-Mascarpone gefreut.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Oh Mann, hätte ich doch gestern beim Einkaufen zugeschlagen. Ich hatte sie in der Hand und hab durchgeblättert, konnte mich dann aber doch nicht entschließen. Zu Hause wusste ich dann, dass ich sie haben will - und jetzt kriege ich bestimmt keine mehr, bei dem Run, den es auf die Zeitschrift gibt :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie bekommen :) Juchu. So viele tolle Rezepte - da kann ich mich gar nicht entscheiden...

      Löschen
  19. Hallo Maria,

    auch ich bin eine "LECKER Bakery"-süchtige :-) und habe mir gestern die Zeitschrift gekauft.
    Direkt angesprungen, weil einfach zuzubereiten, hat mich der Rote-Beete-Schokokuchen. Ich habe ihn heute als Rote-Beete-Schokokuchen und Rote-Beete-Muffins (weil es sooo viel Teig war) zubereitet und darüber gebloggt:
    http://www.kaiserlich-leben.de/2013/01/rote-beete-schokomuffins-mal-was-anderes/

    Der erste Geschmackstest hat ergeben: Endlich mal eine andere Geschmacksnote und: sehr lecker!

    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Hier übrigens noch mein Link zu meinem Beitrag:http://essenisfertich.blogspot.de/2013/01/zitronen-gugl-mit-kirsch-mascarpone-die.html

    Nochmal liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  21. Mit meinen Backkünsten hält es sich zwar in Grenzen, aber das Rezept klingt extrem lecker.
    Mal sehen ob ich die Zeit finde mich daran zuversuchen, Lust hätte ich...


    Viele Grüße
    Marco

    AntwortenLöschen
  22. Ich ergänze noch den Käsekuchen mit Streuseln und roter Marmelade von Seite 47: http://christinascatchycakes.blogspot.de/2013/01/lecker-bakery-die-zweite-kasekuchen.html

    AntwortenLöschen
  23. Hey alle zusammen

    Habe die Lecker bakery auch schon sehnsüchtig erwartet und bin am Freitag sofort in den Laden gestürmt ;-) Heute morgen durfte ich dann endlich das erste Rezept ausprobieren, für meine Freundinnen und mich. Hab mich für die Brownie-Torte auf dem Cover entschieden.
    Aber ich hatte dann das Gefühl, dass es viel zu viel Topping ist für so eine kleine (18 cm Durchmesser) Torte... War mir dann nicht ganz sicher, ob das vielleicht ein Tippfehler ist? Hat jemand von euch diese auch schon ausprobiert?
    Auf jeden Fall war die Torte sehr lecker. Eher sehr süss und echt mächtig. Aber sie ist gut angekommen.

    Wünsche euch allen noch viel Spass beim backen. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Ich habe die Torte auch ausprobiert: http://erstmalwasessen.blogspot.de/2013/02/ich-prasentiere-la-bombe.html und hatte das Gefühl, es ist viel zu viel Topping für das kleine Törtchen. Habe das Rezept für meine Leser dann auch abgewandelt und so würde ich es dann auch nächstes Mal machen.
      Schöne Grüße
      Maria

      Löschen
    2. Hallo Maria

      Vielen lieben Dank für deine Antwort. Konnte leider eine Weile nicht mehr reingucken :(
      Und ein rieeeeeeesen Kompliment für deinen Blog!!! Ich bin sowas von begeistert von dir und deinen kulinarischen Werken. Hab auch schon einige Rezepte von dir ausprobiert und die sind bis jetzt alle super gut angekommen. Echt Hut ab, was du hier so alles auf die Beine stellst. Und die Fotos sehen immer so fantastisch aus. Da steckt sicher auch viel Übung dahinter!
      Freue mich schon auf weitere Rezepte von dir.
      Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz :-)

      Löschen
  24. Ich habe auch schon getestet :D

    http://www.shelikes.de/2013/01/espresso-choco-fudge-ilyesd.html?m=0

    Sooo lecker!

    Liebe Grüße!

    Marie

    AntwortenLöschen
  25. So, ich habe mich entschieden! Ich werde die Brezel Schoko-Tarte und die Schoko-Whoopies-Pies mit Toffeesahne als erstes nachbacken.

    Die Fotos schicke ich dir dann zu.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  26. Ganz lieben Dank für diesen genialen Tipp - die Zeitschrift kannte ich bislang nicht. Die so lecker aussehende Mohn-Marzipan-Torte hat mein Interesse sofort geweckt, so daß ich mir die Zeitschrift gestern gleich gekauft habe. Hatte Glück und habe das letzte Exemplar aus dem riesen Zeitschriftenregal gefischt. Vor lauter tollen Rezepten kann man sich gar nicht richtig entscheiden...

    Herzliche Grüße,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Oh da mag ich gerne mitmachen :D
    Muss mir aber heute erstmal die Zeitschrift besorgen *hust* ist dieses Mal komplett an mir vorbei gegangen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ich hab noch eine bekommen :)
      Daraus werde ich nächste Woche die gestrudelte Schoko-Baiser-Torte backen.

      LG

      Löschen
  28. Hallo Maria!
    Ich hab den Mohnkuchen auch schon nachgebacken, aber auch nur das halbe Rezept in einer 18er Form. Ich hab mir vorher überlegt, dass das schon recht süß werden könnte mit dem Baiser und hab in der Mohnmasse die Hälfte des Zuckers weggelassen. Dafür hab ich noch ein bißchen mehr Grieß mit rein gemacht und ich muss sagen, der Familie hat der Kuchen vorzüglich geschmeckt.

    Auch die Pink Lemon Squares wurden schon ausprobiert ;). Hier hab ich ein wenig mehr Limonensaft genommen, da die Masse doch mehr nach Erdbeeren als nach Lemon geschmeckt hat. Das nächste Mal würde ich aber etwas mehr Stärke wohl nehmen, weil sie doch recht weich waren, was mich persönlich etwas gestört hat, den Herzallerliebsten aber überhaupt nicht. Sie sind total lecker, nicht soo süß.

    Liebe Grüße, thinchen

    AntwortenLöschen
  29. Oh ich liebe die Lecker Bakery und dein Plan war auch mein Plan. Aber ich bin ohne einkaufen erstmal nach Hause und habe mich dann heute morgen für zwei Rezepte entschieden und zwar einmal den Cheesecake mit Heidelbeeren und die Schokotarte mit Macadamia. Der Cheesecake ist fertig und kommt morgen auf den Blog (leider privat :( ) und morgen folgt die Schoko-Tarte!
    Aber der Mohn-Baiser-Kuchen sieht genial aus und meine Freundin hat sich den fürs nächste Kaffeetrinken gewünscht!:)

    AntwortenLöschen
  30. Ich habe auch gebacken, super lecker!!!

    http://my-sweetworld.blogspot.de/2013/01/polentakuchen-mit-beerenkompott-aus.html

    AntwortenLöschen
  31. Tolle Idee! Ich habe das letzte Exemplar im Zeitschriftenladen ergattert :-)))

    AntwortenLöschen
  32. Na, da gings mir genau wie Dir...

    Auf meinem Plan steht noch ein Backgammon-Match mit Meerrettich-Cheese-Crackern und die Pink-Lemon-Squares. Danke für den Tip mit der Stärke, liebes thinchen

    Hier der link zu meinem ersten 2013/Nr.1

    http://obtain1967.blogspot.de/2013/01/birnenkuchen-mit-amarettini.html

    weitere folgen bestimmt..

    Liebe Grüße aus München

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Maria,
    ich habe mich zuerst an den Coverstar der Lecker Bakery herangewagt - habe mich aber für Himbeeren statt Erdbeeren entschieden :) Und eine Umbenennung in "La Bombe" erschien mir nach der Verköstigung auch angemessen ...
    http://erstmalwasessen.blogspot.de/2013/02/ich-prasentiere-la-bombe.html
    Schöne Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Maria
    Da wir hier totale Karamell-Apfel Fans sind ist mir natürlich sofort der Karamell-Apfel-Käsekuchen ins Auge gesprungen. Gestern hab ich ihn nachgebacken. Wirklich sehr lecker,auch wenn mir der Apfelgeschmack etwas zu gering war.
    Hier gehts zum Blogpost!-->
    http://sasibella.blogspot.de/2013/02/karamell-apfel-kasekuchen.html

    Der Mohn Baiser Kuchen würde mich auch reizen,allerdings bin ich die einzige in der Familie die Mohn mag.*hmpf*

    Danke für diese tolle Akion,bin schon auf die Übersicht gespannt.
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
  35. Ich habe heute den Wiener Kirsch nachgebacken, hatte aber wie immer Probleme, die richtige Backzeit etc. zu finden, wenn ich Kuchen in kleineren Formen backe. Habe nur das halbe Rezept in einer kleinen Springform (18cm?) gebacken und jetzt ist er außen zu dunkel und innen noch ein bisschen zu roh. Geschmacklich ist er aber trotzdem gut :) Nur ein Foto möchtest du von diesem Unfall bestimmt nicht haben ;)

    AntwortenLöschen
  36. Das kann man nicht stoppen... es kommt noch 3 ...
    http://sweetys-welt.blogspot.de/2013/02/zimt-zucker-kranz-mit-marzipan.html

    AntwortenLöschen
  37. Ich backe auch mit: http://sarahskrisenherd.blogspot.de/2013/02/zimt-zucker-kranz-mit-marzipan-aus-der.html

    VG Sarah

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Maria!
    Was für eine gute Idee von dir. Ich habe heute die Biskuitrolle gebacken... einfach lecker!
    http://sweetsandlifestyle.blogspot.co.at/2013/02/endlich-da-lecker-bakery-vol-3.html

    Alles Liebe, Verena

    AntwortenLöschen
  39. Bei mir gab es in den letzten Tagen Rote-Bete-Schokoladenkuchen: http://christinascatchycakes.blogspot.de/2013/02/rote-bete-schokoladenkuchen.html

    AntwortenLöschen
  40. Hallo :)
    Super Idee, hab auch schon ein Rezept nachgebacken, hier der Link dazu:

    http://ladycherry.blog.de/2013/02/06/pink-lemon-squares-15506136/

    Viele liebe Grüße
    Kerstin :)

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Maria,

    das ist ne klasse Idee! Ich liebe die Lecker Bakery!

    Habe schon drei Rezepte nachgebacken.
    Zwei davon habe ich bereits auf meinem Blog veröffentlicht.

    http://helmaskitchen.blogspot.de/2013/02/lecker-bakery-vol3-rezept-2.html

    http://helmaskitchen.blogspot.de/2013/01/lecker-bakery-vol3-rezept-1.html

    Bin gespannt wieviele Rezepte wir zusammen bekommen :-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  42. Zitronen- Gugelchen http://sweetys-welt.blogspot.de/2013/02/zitronen-gugelchen-mit-kirsch-mascarpone.html

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Maria,

    vergangenen Samstag habe ich die Brezel Schoko Tarte gemacht. Ich habe leider vergessen ein Foto zu machen, mein Mann hat dann noch schnell eins mit dem Handy gemacht, muß ich dir noch schicken.
    Die Tarte sieht fertig wirklich sehr schön aus, genau wie auf dem Bild in der Zeitschrift, jetzt kommt aber das große Aber......

    - Die Creme ist wirklich sehr sehr lecker, aber sie ist nach dem Kühlen nicht
    fest, obwohl ich anstatt der angegebenen 2 Blatt Gelatine schon 3 genommen
    habe. Von der Konsistenz her fast wie ein Mousse.
    - Die Schokoschicht oben drauf wird ziemlich fest, so daß man die Tarte leider
    nicht in schöne kleine Stücke schneiden kann. So zermatscht das Ganze beim
    Anschneiden und sieht sehr unschön aus.
    - Auch der Boden ist schlecht zu schneiden, weil er sehr fest und hart wird.

    Fazit: Geschmacklich sehr lecker, aber auch sehr süß, aber weil man die Tarte überhaupt nicht gut schneiden kann, sieht sie wenn man es versucht hat, total matschig aus. Sehr schade! Ich persönlich würde sie so nicht noch einmal machen. Stattdessen würde ich einen leckeren Rührteig als Boden nehmen, die Gelatineblätter mindestens auf 5-6 Blätter erhöhen und wenn man dann oben noch die Schokocreme haben möchte, würde ich wahrscheinlich zu einer Ganache greifen, mit weicher Konsistenz. Die Brezel oben drauf in Schoki sind übrigens sehr lecker.
    Ich werde Dir alles noch als Worddatei mit Foto schicken. Wollte aber schon mal mein Statement abgegeben.
    Trotzdem liebe ich die Zeitschrift, bis jetzt hat auch alles was ich aus den anderen Zeitschriften nachgemacht habe, super geklappt.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Anita, das kann ich mir gut vorstellen, wie das dann aussah! Das ist natürlich wirklich ärgerlich, das Auge isst ja mit!

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  44. Hallo Maria,

    ich möchte auch mitmachen , ich habe heute erst Deinen Aufruf entdeckt!
    Das Rezept das ich mir ausgesucht habe ist hier auf meinem Blog zu finden

    http://tortenelfe.blogspot.de/2013/02/berry-coconut-bars.html

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Maria,
    es ist wirklich toll, dass Du hier Rezepte aus der Lecker Bakery sammelst.
    Ich war auch schon produktiv und habe heute das erste und sicherlich nicht letzte Rezept ausprobiert:

    http://dieweltvontanteevi.blogspot.de/2013/02/lecker-bakery-letzte-woche-war-es.html

    Liebste Grüße
    Tante Evi

    AntwortenLöschen
  46. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  47. Auf meine Geburtstag gebacken Mini-Marzipangugel http://sweetys-welt.blogspot.de/2013/02/mini-marzipangugel.html

    AntwortenLöschen
  48. ...und noch was einfaches ;)

    http://haupineshandmade.blogspot.de/2013/02/aprikosen-double-crumble.html

    Lieben Gruß
    Haupine

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Maria,
    ich finde deinen Aufruf echt toll und habe letzte Woche bereits ein erstes Rezept nachgebacken. Es werden sicherlich noch einige in nächster Zeit folgen. Es ist einfach viel zu schwer sich zu entscheiden, was man denn nun als nächstes köstliches nachbacken soll ;-)
    Hier mein erstes Rezept von den super leckeren Oreo Choco Cheese Cupcakes:

    http://muffin-princess.blogspot.de/2013/02/oreo-choco-cheese-cupcakes.html

    Ganz liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  50. Donauwellen
    http://sweetys-welt.blogspot.de/2013/02/donauwellen.html

    und morgen schreibe ich das letzte Rezept... ich habe heute upside-down-Buchteln mit Karamellnüssen gebacken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://sweetys-welt.blogspot.de/2013/02/upside-down-buchteln-mit-karamellnussen.html

      Löschen
  51. Liebe Maria,

    ich habe die Snickers Bars ausprobiert und auf meinem Blog vorgestellt:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=395

    Liebe Grüße,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  52. na gut, dass ich gerade wg. deinen mandarinen-schmand-törtchen auf deine seite geklickt habe und zufällig auf deinen kleinen event gestossen bin. mittlerweile schon zwei rezepte ausprobiert:

    http://cheznysa.blogspot.de/2013/01/wiener-kirsch-cereja-de-vienna.html

    http://cheznysa.blogspot.de/2013/02/brownie-cake-with-mascarpone-cream-and.html

    LG

    AntwortenLöschen
  53. Herzkekse am Stiel
    http://sweetys-welt.blogspot.de/2013/02/herzkekse-am-stiel.html

    AntwortenLöschen
  54. Hallo :)
    Ich habe den gedeckten Apfelkuchen nachgebacken,
    http://www.zuckerschoen.de/post/30/Gedeckter+Apfelkuchen+aus+der+Lecker+Bakery
    War wirklich eine tolle Aktion von dir Maria,
    ich freue mich schon auf die Resulate!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  55. Hallo liebe Maria,
    leider kommt mein Beitrag zu spät, aber ich habe hier mit meinen zwei Töchtern (2 und 5 Jahre) gestern die Donauwellen nachgebacken.
    Mein Resultat findest du hier http://daskleineglueck.blogspot.de/2013/02/monsterwellen.html
    Wir wünschen dir und deinem Liebsten noch ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  56. Ich habe es eben erst gesehen:-(. Vielleicht reicht es trotzdem noch ?

    Ich habe die tollen Munchstaches gemacht:

    http://karensbackwahn.blogspot.de/2013/02/schoko-schnauzer-munchstaches.html

    Und die Marzipan Mini Gugl:

    http://karensbackwahn.blogspot.de/2013/02/mini-marzipangugl.html

    Liebe Grüße
    Karen von Karens Backwahn

    AntwortenLöschen
  57. Hallo Maria,
    ich habe die Brownietorte vom Cover gebacken: http://erstmalwasessen.blogspot.de/2013/02/ich-prasentiere-la-bombe.html
    und außerdem die Leichten Mädchen von Raoul Scheimeister: http://erstmalwasessen.blogspot.de/2013/02/leichte-madchen-hamburg-lasst-gruen.html
    Schöne Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  58. Oh auch ich bin leider etwas spät dran, fand die Idee von dir aber super und hab auch was nachgebacken. Die Leichten Mädchen mit Himbeere und Rote Beete. Sehr lecker!

    Viele Grüße
    Steph
    http://minimatriarchin.blogspot.de/2013/02/leckers-leichtes-madchen-aus-der-lecker.html

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Maria,

    wie konnte mir nur Dein Backaufruf bisher entgehen ?
    Klar hab ich mitgemacht (bevor ich davon wußte quasi) und hier gleich 5 Rezepte nachgebacken http://www.sonntagsfraeulein.de/2013/02/feiern-und-feiern-und-feiern.html
    Liebste Grüße und ich bin gespannt auf Deine Sammlung

    AntwortenLöschen
  60. Hey Maria :o)

    Soooorry, ich bin spät dran, ich weiß :o( Ich habe es schon unter deinen Facebook-Eintrag heute gepostet.. du hast dann aber geschrieben, dir sei es lieber auf deinem Blog, also nochmal hier ;o) Ich habe aus der Lecker Bakery den Rote-Beete-Schokoladenkuchen ausprobiert. Aufgepeppt habt ich ihn noch mit einem hellen Katzenkern: http://www.maraswunderland.de/schokokuchen-mit-katzenkern/

    Liebste Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Mara

    AntwortenLöschen
  61. Hier nun der gedeckte Apfelkuchen von mir:
    http://christinascatchycakes.blogspot.de/2013/02/lecker-bakery-gedeckter-apfelkuchen.html

    AntwortenLöschen
  62. Hallo,

    da ich leider deinen tollen Blog erst jetzt gefunden habe hoffe ich nicht zu spät zu sein finde das toll mit dem Rezepte nachbacken :)
    Ich habe schon die Bienenstichcupcakes gemacht https://www.facebook.com/photo.php?fbid=541158019248250&set=a.490569137640472.115996.475414582489261&type=3&theater

    die glaub ich hast du bisher noch nicht dabei ;)
    und auch den Heidelbeercheesecake mit Shortbreadboden aber der ist schon dabei :)
    LG Katrin aus Kathls Backstum

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria