Mittwoch, 7. November 2012

Die LISA Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Schneller Kirschkuchen mit Zimtstreuseln

Zur Zeit stehen schnelle und einfache Rezepte ganz oben auf meiner Liste. Durch den Umzug in ein neues Heim mit neuer toller Küchenflüsterin Küche und neuem Hightech Backofen.

Wer schonmal eine Küche gekauft hat, kann sich vorstellen wieviele Entscheidungen man treffen muss um eine Küche zu bekommen. Das Einzige über was ich mir Gedanken gemacht habe ist der Herd, denn der ist das wichtigeste in meiner Küche. Das erklärte ich auch energisch dem Küchenplaner, der mir daraufhin ein tolles Modell aussuchte. 

Arbeitsplattenhöhe? Wie soll die Arbeitsplatte zugeschnitten werden? Auszugs- oder Klappschränke? Ein Rondell in den Eckschrank? Wie hoch die Fußbodenabschlussleiste? Tja...gute Frage!

Nach mehreren Stunden mit dem sehr netten und kompetenten Küchenplaner war sie dann erstellt und wir konnten unsere neue Küche auf einem Computerbildschirm bewundern. 


Seit dem sind wir dabei alles für das neue Schmuckstück herzurichten. Die freie Zeit verbringen wir in der Wohnung um zu malern, zu bohren oder zu schrauben. Für ein kleines Päuschen ist da immer Zeit. 

Letzte Woche habe ich Abends noch ganz schnell einen Kirschkuchen aus einem einfachen Mürbeteig und Kirschen gebacken. Getoppt wird der Kuchen mit leckeren Streuseln, die ich vor dem Backen mit etwas Zimtzucker bestreut habe.


Zimt ist nicht nur ein wunderbarer Begleiter für Äpfel oder Birnen. Er schmeckt auch ganz hervorragend zu Kirschen oder Heidelbeeren! Probiert es mal aus.

Und hier das blitzschnelle Rezept für euch:

Schneller Kirschkuchen mit Zimtstreuseln
(für eine 20er Springform)

Für den Mürbeteig:
150g Mehl
50g Zucker
1Tl Vanillezucker
90g Butter
Prise Salz
1 Ei

Für den Belag:
400g TK Kirschen
50g Speisestärke
3El Zucker

2El Zimtzucker

Für den Mürbeteigboden Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Salz und das Ei gut verkneten. Den fertigen Teig in Klarsichtfolie einschlagen und 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
2/3 des gekühlten Teiges in einer gefetteten 20er Springform auf dem gesamten Boden verteilen und gut andrücken.
Für den Belag die Kirschen in einem Sieb kurz antauen lassen und in einer Schüssel mit der Speisestärke und dem Zucker gut mischen. Die Kirschen in der Springform verteilen und den restlichen Teig in Form von Streuseln auf dem Kuchen verteilen. Den Zimtzucker auf die Oberfläche streuen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) etwa 35-40 Minuten backen.


Dieser Kuchen ist wirklich schnell im Ofen und schmeckt durch den Hauch Zimt einfach wunderbar. Ich finde Zimt sollte nicht nur in die Weihnachtszeit verbannt werden. ich liebe Zimt und esse und mag ihn das ganze Jahr über!

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:
 Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich lecker aus! Geht ja auch mit jedem anderen Obst, oder? Mir kommen da gerade Himbeeren in den Sinn... Würde ich heute keinen Bienenstich backen, wäre dein Kuchen sofort dran! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar geht das auch mit Himbeeren oder Blaubeeren!

      Viel Spaß beim Backen,
      Maria

      Löschen
  2. Hallo Maria,
    ich bin gerade in einer ähnlichen situation : eine neue Küche soll her! Ich bin momentan total glücklich mit ein paar Entscheidungen, die ich durchgedrückt habe, obwohl ALLE die Augen verdreht haben. Das ist unter anderem eine Arbeitsplattenhöhe von 1 Meter (ok, ich bin auch ziemlich groß).
    Nur die Wahl des Backofen ist sososososo schwer! Wie bist Du denn da rangeganegn und was ist es geworden? Vielleicht hilft mir das ja weiter!
    Viele liebe Grüße und genieße die Vorfreude,

    lg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schmeckt man den Zimt Geschmack dann deutlich raus, im Rezept hört sich das so an als würde das untergehen. Ich mag Zimt eigentlich sehr gerne, dann mehr nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kuchen schmeckt nur einen ganz leichten Hauch nach Zimt. Wenn du einen intensiveren Geschmack möchtest, dann mach einfach mehr Zimt dazu :)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria