Samstag, 13. Oktober 2012

Mein neuer Lieblingssalat

Es gibt wirklich viele Obst- und Gemüsesorten die ich esse und liebe, aber Avocado gehörte bisher nicht dazu. Diese eigenartige schrumplige Frucht mit ihrem eigenwilligen Geschmack war bisher nicht sehr oft Gast in meiner Küche. Um ehrlich zu sein, sogar noch nie.

Vor kurzem drückte mir meine Mutti dann eine Avocado in die Hand mit der Bitte diese aufzubrauchen, da sie schon so reif war und sie keine Verwendung mehr für die Avocado hatte.

Ich war ein bisschen ratlos, was ich mit dem unbekannten Gast nun anfangen sollte. Wie man eine Avocado verarbeitet, war mir bekannt, aber wie ich sie nun auch verarbeite damit sie schmeckt, wüsste ich nicht.

Zum Abendbrot plante ich Putensteaks mit Tomate und Mozzarella überbacken und wollte dazu einen kleinen Salat zaubern. Einen normalen bunten Salat - da mach ich einfach die Avocado mit rein - irgendwie wird das schon schmecken.

Irgendwie? Das war der absolute Hammer! Ich habe einen normalen bunten Salat mit Tomate, Gurke und etwas Mozzarella zubereitet. Da habe ich das reife Avocadofruchtfleisch hineingelöffelt. Etwas Salz, Pfeffer und Weißweinessig dazu und alles in eine Dose gemacht. Nun hab ich die Dose gut verschlossen und den Salat eine Minuten kräftig durchgeschüttelt. 


Durch das Schütteln hat sich die Avocado verteilt und entstanden ist ein wunderbar cremiges, leckeres Dressing. Der Salat einfach nur super lecker. Mittlerweile wandert gerne eine Avocado im Einkaufskorb, damit ich diesen tollen Salat zaubern kann. Auch mein Liebster war begeistert.

Ich möchte euch diesen Hochgenuss natürlich nicht vorenthalten, deshalb folgt hier das Rezept.

Marias Avocadosalat
(für 3 Portionen)

100g Salat
(Eisbersalat oder eine Salatmischung)
2 kleine Tomaten
200g Salatgurke
1/2 Mozzarella
1/2 reife Avocado
Salz/Pfeffer
1El Weißweinessig

Den Salat, die Tomaten und die Gurke waschen und klein schneiden. Alles in eine verschließbare Schüssel geben. Den Mozzarella ebenfalls in Würfel schneiden und zum Salat geben. Die halbe reife Avocado mit einem kleinen Löffel auslöffeln und das Fruchtfleisch in die Schüssel geben. Den Salat nun mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig würzen. Die Schüssel verschließen und mindestens 1 Minute kräftig durchschütteln, sodass sich die Avocado auflösen kann und sich alle Zutaten gut vermischen. Fertig.

Für die überbackenen Putensteaks habe ich übrigens einfach 2 Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer gewürzt und sie in einer Pfanne mit Olivenöl scharf angebraten. Anschließend habe ich die Putenschnitzel in eine Auflaufform gelegt, sie abwechselnd mit Tomaten- und Mozzarellascheiben belegt und mit etwas Parmesanöl beträufelt. So vorbereitet kamen die Steaks etwa 10-15 Minuten bei 200°C in den Backofen, bis der Mozzarella schön zerlaufen war.


Ist euch das auch schonmal passiert? Erst wart ihr gar nicht so begeistert von einer Zutat und durch puren Zufall ist etwas so leckeres entstanden?

Ich wünsche euch noch ein wunderbares Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

 

Kommentare:

  1. Das sieht echt sehr lecker aus. Ich selber habe bisher nur ein mal etwas mit Avocado zubereitet und es war nicht so mein Fall. Aber man muss immer wieder was neues aus probieren :) Sieht auf jeden fall sehr schmackhaft aus. Muss ich glatt mal nach machen.

    AntwortenLöschen
  2. ...mhhh hört sich lecker an! Avocado ist bei mir Standard Gemüse (ist es Gemüse?)
    Am aller liebsten mag ich Avocado pur auf ein gutes Vollkornbrot mit Salz...eventuell noch etwas Chilli Käse dazu- ein Gedicht!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  3. oh...da bin ich ja mal gespannt, ob ich mich traue, dieses Rezept auszuprobieren.
    Bisher hab ich auch noch nie eine Avocado in meiner Küche gehabt...irgendwie trau ich diesen Dingern nicht! ;)
    Aber in letzter Zeit habe ich schon häufiger interessante Rezepte mit Avocados gelesen...

    Mal sehen...
    Imke

    AntwortenLöschen
  4. Den Salat esse ich genauso (bis auf die Avocado) sehr oft in meiner Mittagspause. Ist absolut schnell zubereitet und schmeckt fabelhaft! Für mich muss allerdings noch Kürbiskernöl mit dran - ist fast schon ein Grundnahrungsmittel für mich als Österreicherin :)
    Und mit Pute kann man mich sowieso immer ködern!

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker!!! Ich liebe Avocado!! Neulich habe ich mal einen Kuchen aus einem Blog nachgebacken, der zum grossen Teil aus Avocado bestand, und er war super lecker. Total cremig!
    Der Salat sieht auch echt lecker aus, ich hab sogar noch eine Avocado hier zuhause, evtl werde ich das heute gleich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  6. Avocado ist superlecker und sehr gesund. Ich esse es auch gern als Brotaufstrich mit Butter, natürlich auch als Guacamole, aber auch als Salatbeilage oder: mit kleingeschnittenen Zwiebeln und Balsamicoessig kombiniert ist es auch sehr lecker! Einfach mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
  7. Avocado ist toll, und sehr lecker. Hab Mut und probier ruhig noch mehr aus, es könnte sich lohnen! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Aarg... Avocado... DIE war auch in meiner Küche noch nie Gast - ich weiß auch nicht, ob dein positives Feedback daran was ändern wird....

    Aussehen tut's trotzdem lecker - nein, saulecker :-D

    ....

    AntwortenLöschen
  9. Mmhhh,

    hört sich sehr lecker an! Habe mich bisher nicht an die Avocado rangetraut, weil sie ja seht fetthaltig sein soll? Aber toll, dass Du noch mal das Parmesanöl erwähnt hast mit dem Link dazu. Ich liebe Parmesan so sehr, kaum zu glauben, dass ich ihn vor meiner Schwangerschaft verabscheut habe :-)

    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anita,

      Ja Avocado ist eine sehr fettreiche Frucht (sogar die fettreichste) ABER sie enthält viele ungesättigte (gesunde) Fette und außerdem enthält sie ein Enzym, was dafür sorgt, dass sogar Fett im Körper abgebaut wird.

      Also ist sie ein Versuch wert :)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  10. Mhhhm, das sieht aber lecker aus. Eine wirklich schöne Idee. Vielleicht fällt dir ja auch was Nettes zu meinem Blogevent ein. Schau doch einfach mal vorbei. Dress To Impress

    Gruß Ina von Ina Is(s)t

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria