Mittwoch, 12. September 2012

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Vanilla-Cupcakes

"Alice fing an sich zu langweilen; sie saß schon lange bei ihrer Schwester am Ufer und hatte nichts zu thun. Das Buch, das ihre Schwester las, gefiel ihr nicht; denn es waren weder Bilder noch Gespräche darin. „Und was nützen Bücher,“ dachte Alice, „ohne Bilder und Gespräche?“

Sie überlegte sich eben, ob es der Mühe werth sei aufzustehen und Gänseblümchen zu pflücken, um eine Kette damit zu machen, als plötzlich ein weißes Kaninchen mit rothen Augen dicht an ihr vorbeirannte."



Vor ein paar Wochen fragte mich eine liebe Freundin und Fotografin Pixadora, ob ich nicht für ein "Alice im Wunderland" - Shooting ein paar Requisiten herstellen könnte. Zusammen mit dem Model Lisa Laudanum plante sie vor historischer Kulisse das Wunderland neu zu beleben. 



Ein paar köstliche Cupcakes zum Thema waren gewünscht. Ihr Wunsch war mir Befehl und so zauberte ich in meiner kleinen Küche verschiedene Cupcakes, kleine Schilder aus Zucker und dekorierte ein paar Flaschen. Für die Cupcakes fand ich diese kleinen Silikonformen in Tassenform einfach perfekt. Getoppt mit einem pinken Topping waren sie einfach wie gemacht für Alice.


Entstanden sind viele zauberhafte Bilder der beiden Künstlerinnen, die ich euch heute zeigen darf.

Das Rezept möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Vanilla Cupcakes
(für 12 Stück)

Für die Cupcakes:
120g Mehl
80g Zucker
1/2Tl Backpulver
Prise Salz
40g Butter
120ml Milch
1Ei
 Mark einer halben Vanilleschote

Für das Topping:
200g Puderzucker
50g weiche Butter
125g Frischkäse

Für die Cupcakes Butter und Zucker schaumig rühren. Backpulver, Salz und Mehl mischen. Das Ei und die Milch verquirlen. Abwechselnd die Mehlmischung und die Eimischung unter den Teig rühren, bis alle Zutaten aufgebraucht und ein glatter Teig entstanden ist. Zum Schluss das Vanillemark unterheben.
Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
(Alternativ könnt ihr den Teig in die Silikonförmchen geben. Sie sind zum Backen geeignet! Allerdings ergibt sich in diesem Rezept mehr Teig als für diese 4Förmchen.)
Die Cupcakes bei 170°C etwa 20 Minuten backen.

Für das Topping die weiche Butter mit dem Puderzucker verschlagen. Es kann eine Weile dauern bis sich beide Zutaten verbinden. Nun den Frischkäse nach und nach unterrühren.
Je nach Geschmack könnt ihr nun das Topping noch mit Lebensmittel-Pastenfarbe einfärben.
Für die Fotos habe ich das Topping extra dick mit einer großen Sterntülle auf die Cupcakes gespritzt. Da das Topping allerdings sehr süß ist, empfehle ich das Topping etwas dünner mit einem Messer auf die Cupcakes zu streichen.

 Alle Fotos von Pixadora

Jetzt müsst ihr es nur noch Alice gleich tun und die Cupcakes genießen. Ich hoffe ihr habt diesen optischen Leckerbissen genossen.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)


Kommentare:

  1. Hast du das Topping gefärbt oder Marmelade oder so untergemischt? Sieht wieder genial lecker aus! Liebe Grüße aus Heidelberg, Maria.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,

      Schau mal ins Rezept, da habe ich die Lebensmittelfarbe, die ich benutzt habe, verlinkt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  2. Liebe Maria,
    des Hobbyfotografen Herz schlägt höher beim Betrachten der tollen Fotos... Meinen Glückwunsch an die beiden Künstlerinnen! Die Cupcakes sind es natürlich, die den Fotos das gewisse Etwas verleihen... :-)
    Liebe Grüße, Dirk

    AntwortenLöschen
  3. Wow Maria, einfach klasse!
    Ich dachte zuerst auf dem falschen Blog gelandet zu sein, aber als dann die Cupcakes ins Bild kamen, war es klar. ;-) Eine super Gelegenheit und du hast es wieder einmal perfekt umgesetzt!
    Alle deine Rezepte sollte man mit solch einem zusätzlichen Fotoshooting würdigen. ;-)

    Liebe GRüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. das ist soo wundervoll! Ich liebe Alice in Wunderland! Ich muss diese Cupcakes unbedingt nachbacken!
    Liebe Grüße Didi

    AntwortenLöschen
  5. Soooo schöne fotos....so leckere cupcakes!
    Bei der Anfrage hätte ich auch nicht nein gesagt :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  6. Wow...klasse Fotos!
    Und die Tassenförmchen sind wirklich witzig, sieht alles sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maria,
    aus was hast Du denn das süße "Eat me" Schildchen gemacht? Fondant? oder ist das aus Papier?
    Es sieht so wunderbar leicht angekokelt aus.
    Liebe Grüße, miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miri,

      Die Schildchen habe ich aus dünn ausgerollter Blütenpaste ausgeschnitten. Anschließend habe ich sie mit brauner Puderfarbe bepinselt und mit einem schwarzen Lebensmittelfarbestift beschrieben.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria