Montag, 23. Juli 2012

Ich bekomm sie einfach nicht aus dem Kopf

Diese Woche wird es auf Wunsch vieler von euch mal (fast) nur um das Thema Motivtorten gehen. Ihr bekommt einen kleinen Einblick in mein Zubehör, über Bücher und Zeitschriften, Rezepte, Onlineshops ... werde ich berichten. Ihr dürft euch also freuen!

Heute möchte ich mit meiner großen Tortenliebe starten: Alice und ihre Grinsekatze. Seit ich letztes Jahr diese Torte zum Thema Alice im Wunderland gemacht habe, geht mir dieses Tortenthema einfach nicht mehr aus dem Kopf. Ich liebe diese Grinsekatze und wollte auch unbedingt selber eine zu Hause haben. Deshalb habe ich mich Anfang des Jahres hingesetzt und eine zweite Grinsekatze erschaffen. Außerdem hatte ich so die Möglichkeit einige Ideen und Techniken umzusetzen, die mir schon länger im Kopf herum schwirrten.

Herausgekommen ist dieses kleine Schaustück (30cmx30cm), das seither auf meinem Schreibtisch seinen Platz gefunden hat:


Bis jetzt habe ich es nie geschafft (bzw. auch öfter mal vergessen) das gute Stück zu fotografieren. Heute Morgen war es dann so weit und ich habe sie endlich mal fotografiert - meine Tortenliebe.
 

Fast das gesamte Schaustück (ausgeschlossen die Katze und der "Holzboden") habe ich aus der Modeliermasse von Satin Ice gefertigt. Den Text und das Bild habe ich Freihand mit einem Lebensmittelfarbestift auf die ausgetrockneten Seiten gemalt. 
 

Die Holzstrucktur habe ich wie immer mit dieser Struckturfolie gemacht. Die Schnurrbarthaare bestehen aus weißem Blütendrath. Auch die Spielkarten und das Gesicht der Grinsekatze habe ich mit einem Lebensmittelfarbestift bemalt.
 

Viele fragen mich immer, wieviel Zeit ich gebraucht habe. Ich habe keine Ahnung. Dieses Projekt ist einfach so entstanden - aus Lust und Laune Abends vor dem Fernsehr. Ich schätze es waren (ohne Trockenzeiten) 3-4 Stunden.
 

Oft bekomme ich von euch in den Kommentaren oder per Mail Fragen von euch zum Thema Motivtorten gestellt. Oft beantworte ich immer die selben Fragen, deshalb möchte ich einfach mal eine Art FAQ erstellen, sodass ihr auf einer Seite alle eure Antworten findet.

Her mit euren Fragen!

Dazu würde ich euch bitten, mir diese Woche alle eure Fragen entweder als Kommentar unter diesem Beitrag, oder per Mail zu schicken. Am Ende der Woche werde ich dann alle Fragen mit Antworten (soweit ich das kann) veröffentlichen. 
In diese Veröffentlichung kommen natürlich nur allgemeine Fragen. Fragen zur Grinsekatze beantworte ich direkt unter diesem Beitrag :)

Ich wünsche euch einen super Start in diese hoffentlich sonnige Woche.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in meiner Bastelecke ;-)

 

Kommentare:

  1. wow...das ist ja beeindruckend!!!

    bin gespannt auf weitere posts zu diesem thema :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja unglaublich, was du da geschaffen hast! Und das in 3-4 Stunden?! Ich bin ganz geflasht.
    Ich kann mir nicht mal vorstellen wir man so was macht. Ganz dickes Lob!

    Herzliche Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maria
    ich schaue immer gerne bei dir rein!!!!! Du machst soooo tolle Sachen. Nun meine Frage: Wie lange vorher kann ich den so eine Torte machen. Ich habe immer Angst das mir die Torte bis zum Verzehr schlecht wird. Darum gibts bei uns auch meist nur die Standartversion Schwarzwälder Kirsch.
    lg Klementine

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mal eine ganz doofe Frage aber die ganzen tollen Sachen die du da auf die Torte packst, du werden doch nicht gegessen oder? Was machst du denn dann damit??

    AntwortenLöschen
  5. Wie geil ist die Bitte gworden! Hammer!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ich bin total beeindruckt. Soooooo schön.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin absolut sprachlos ... eine WAHNSINNSTORTE.. unglaublich ...
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Wow, das ist Dir aber wirklich gelungen. Sooo schön!!

    Ich hätte eine Frage Dir mich schon länger beschäftigt. Ich habe bis jetzt immer Fondant von Callebaut verwendet und habe seit kurzem auch Satin Ice daheim. Aber bei beiden Sorten "sacken" meine Figuren immer zusammen. Sie bleiben niemals richtig aufrecht und werden meistens durch das Eigengewicht dick ... Meinen letzten Versuch habe ich kurzerhand in den Mistkübel geworfen, da das nicht mehr als aufrechtsitzende Frau erkennbar war (eher ein Barbababa). Blütenpaste verwende ich nur für ganz fitzelige (kleine) Dinge z.B. Buchstaben und so weiter ... was mach ich falsch?? DANKE, für Deine Hilfe! LG Lissi

    AntwortenLöschen
  9. ICh fall um!!!! WIe umwerfend ist das denn?! WOW :)

    AntwortenLöschen
  10. WAHNSINN... das ist echt toll geworden, hätte ich auch gern auf meinem Schreibtisch... wenn einem mal wieder die Lust an der Uni vergeht, hat man gleich was aufmunterndes daneben :o)
    und ich bin hin und weg, dass du das Bild selbst gemalt hast, klasse, so würd ich auch gern zeichnen können

    ganz liebe Grüße
    Christin

    http://kurzes-koestlichkeiten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Maria,

    ich bin genauso begeistert wie alle anderen von der Torte. Noch begeisterter bin ich allerdings von Deiner FAQ-Idee und von einer Woche rund um Motivtorten. Mich würde interessieren: Wie hast Du angefangen - was hast Du als minimalst-Grundausstattung gehabt und womit fängt man am besten an, solche Torten zu "üben"?

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. das ist ja der absolute Wahnsinn.......Hut ab


    LG
    SilviaH

    AntwortenLöschen
  13. Du bist ja wahnsinnig! Das sieht absolut genial aus :)

    AntwortenLöschen
  14. Die Torte ist der WAHNSINN! WUNDERSCHÖN!!

    Lieben Gruß,
    nicki

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Maria,

    Bei meinem ersten selbstgeformten Fondant-Hasen hat sich auf dem Weg zu Ziel der Kopf gelöst obwohl ich mir zuvor angelesen hatte, dass die einzelnen Fondant-Teile hervorragend mit etwas Wasser aneinander geklebt werden können. Anfangs hat´s auch gehalten... Kurz vor der Zielperson war der Hase plötzlich ein kopfloser, weißer Klops mit rose Puschelschwänzchen...
    Wie bekomme ich also stabile Fondantfiguren hin? Womit werden diese am besten zusammen "geklebt"? Wie ist es mit diesem CMC/Kukident-Zeugs, gibt es ein optimales Mischungsverhältnis (weil Wasser dran kommt traue ich dem ganzen nicht so recht, das habe ich jetzt verstanden: Fondant + Wasser = Bloß nicht!)?

    Danke dir für deine Idee des Motivtorten-FAQ und deine tollen Beiträge und immer wieder unglaublich kreativen Ideen!

    Liebe Grüße aus Hannover,
    Luise

    AntwortenLöschen
  16. Wow, die Torte ist der Hammer, ich bin fassungslos! So etwas kann man selbst machen? KLASSE!

    Lieber Gruß, Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Also, meinen allergrößten Respekt, das Du die Alice Freihand gemalt hast. Unglaublich, und das auf Fondant.
    Bist Du eigentlich mit dem Fondant von Satin ICE zufrieden? Ich arbeite immer mit Callebaut Fondant, aber der ist ja auch sehr teuer.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anita,

      Ich benutze meistens auch den Fondant von Callebaut. Von Satin Ice nutze ich die Gum Paste zum Modelieren und damit bin ich sehr zufrieden.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  18. Wow! Das ist ja obercool! >. < Ich bin ein großer Alice Fan und habe auch meinen Blog ein bisschen danach gestaltet umso begeisterter bin ich von deinem Werk! Einfach klasse!
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria