Donnerstag, 19. Juli 2012

I ♥ Eclairs

Gestern habe ich euch ja bereits die leckeren Eclairs gezeigt, die ich letztens gebacken habe. Noch heute träume ich von diesen Köstlichkeiten. Das Grundrezept für die Eclairs habe ich aus dem schönen Buch "éclairs - Hasenpfoten - Kaffeestangen - Liebesknochen selbstgemacht" von Marianne Magnier-Moreno, welches ich euch heute mal genauer vorstellen möchte.


"éclairs - Hasenpfoten - Kaffeestangen - Liebesknochen selbstgemacht"  
von Marianne Magnier-Moreno


 Hädecke Verlag
12,95€
Gebundene Ausgabe, 72 Seiten

"Wer einmal die liebevoll verzierten Éclairs oder Windbeutel mit cremiger Füllung gesehen und gekostet hat, kommt nicht mehr davon los. Die 28 Rezepte zeigen, wie vielfältig dieser französische Patisserie-Klassiker ist. Und der Mix aus cremiger Füllung oder Eiscreme, knuspriger oder zarter Glasur, feinem Gebäck und raffinierten Aromen ist einfach unwiderstehlich."
 
Inhalt 

Grundlagen
Die Klassiker

Die Edlen

Die Fruchtigen

Die Extravaganten

Die Verwandten

Das Buch beginnt mit den Grunlagen: Grundrezepte für Brandteig, Füllungen und Glasuren, Richtig Füllen&Glasieren, Richtig Dekorieren&Garnieren. So erhält man auf den ersten Seiten eine schöne Einführung in das Thema Eclairs und Brandteig und erhält viele wertvolle Tipps. Besonders das Grundrezept für den von vielen gefürchteten Brandteig finde ich sehr schön erklärt, sodass nichts mehr schief gehen kann.

Bilder_Hädecke Verlag 



















Nachdem ausführlichen Einführungsteil folgen zahlreiche Variationen, die einem beim Durchblättern das Wasser in den Mund zerlaufen lassen. Besonders gefallen mir die sehr schlichten und ansprechenden Fotos, die man hier im Buch findet.


Schokoladen-Variationen, Karamell-Eclairs, Eclairs mit Kaffeemousse gefüllt oder doch lieber Eclairs gefüllt mir karamelisierten Äpfeln? Man fühlt sich als ob man in einer französischen Patisserie steht und sich zwischen 25 köstlichen Variationen entscheiden muss - Mir fallen solche Entscheidungen immer äußerst schwer.


Diese phantastischen Leckereien sind natürlich nicht so eben mal aus der Hand geschütteln. Man brauch viel Zeit und Geschick diese kleinen Kunstwerke nachzubacken. Ein Rezept besteht meist aus dem Brandteig-Grundrezept, einer Füllung und einer Glasur - da dauert die Zubereitung etwas länger. Die Rezepte kommen weitesgehen mit gewöhnlichen Zutaten aus. Frische Vanilleschoten, Rosenwasser, Grand Marnier, Kokosmilch oder Veilchenaroma zählen hier zu den exotischen Zutaten.

Fazit

Ein wunderbar gestaltetes Buch mit vielen leckeren Rezepten rund um Eclairs, Windbeuteln und Co. Wer Eclairs liebt und den Aufwand nicht scheut, der kommt an diesem Buch nicht vorbei. Wer schnelle Kuchenrezepte sucht, sollte dieses Büchlein im Laden zurück lassen.


Wer weitere Buchvorstellungen sucht, der findet diese unter der Kategorie "Bücherregal". Hier findet ihr alle Bücher, die ich bis jetzt vorgestellt habe. Einfach auf ein Buchcover klicken und ihr werdet zur passenden Rezension geleitet.

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Restwoche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Neuigkeiten aus meinem Bücherregal ;-)


























































































































































































































Kommentare:

  1. Hallo Maria,

    hört sich gut an! Ich bin jetzt erst mal gespannt, welche Bücher ich zum Geburtstag geschenkt bekomme. Ich habe eine schöne Liste erstellt, mit vielen von Dir vorgestellten Bücher. Mal schauen, welche dabei sind :-)
    Windbeutel fand ich als Kind immer ganz toll und in Italien gibt es auch so eine Art Eclairs, die ich heute immer noch liebe wenn ich in Italien bin.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, wie ich diese Teile liebe. Jedes mal im frankreich Urlaub esse ich davon 5 am Tag ;-) Wenn ich Backen nur nicht so nervig fände... Leider ist es fast unmöglich die auch in Deutschland zu finden.

    Gruß Tom

    AntwortenLöschen
  3. Hi Maria,

    ui ein neues Design. War ein paar Tage nicht mehr. :-) Sehr schön!! Und natürlich vielen Dank für die super Buchvorstellung. Ich habe letztens das erste Mal Brandteig gemacht und muss sagen gar nicht so schwer wie man denkt. Bei uns gab es Windbeutel mit Erdbeer-Sahne. :-)

    LG Jessi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria