Donnerstag, 26. Juli 2012

Ein Blick in meinen Tortenschrank - Teil 1

Lange habt ihr gebettelt: "Maria öffne doch bitte mal deinen Tortenschrank für uns!" "Kannst du uns mal dein ganzes Tortenzubehör zeigen?". Ich habe mich lange davor gescheut, weil es viel Arbeit ist, alles auszupacken und zu fotografieren. Aber jetzt habe ich endlich mal die Zeit dafür gefunden und öffne ihn: Meinen Tortenschrank.


Ihr sagt das ist viel? Ich sage: Das ist das Nötigste ;-)

In den folgenden Erklärungen verlinke ich immer gleich zu den Shops, bzw. den Produkten die ich gekauft habe. Dort findet ihr dann alle weiteren Infos, wie Preis, Größe, etc. Eine Liste von Tortenshops werde ich euch dann morgen im zweiten Teil zusammenstellen.
Aber schauen wir uns das ganze mal von Oben nach Unten etwas genauer an.


Ganz oben habe ich die Dinge verstaut, die ich nicht so oft brauche. Ich bin ja nun auch nich die größte und so muss ich mich nur einmal im Jahr strecken.


Hier findet man Pralinenzubehör, die Behälter für Push up Cake Pops und Lolliformen und einen Torteneinteiler. Außerdem noch kleine Tortenringe und eine Nudelmaschine. Die Nudelmaschine habe ich mal bei Lidl gekauft und ich benutze sie nur für Nudeln und nicht zum Ausrollen von Blütenpaste oder Fondant. Das wäre mir zu aufwendig.
Im Karton rechts Oben ist das Zubehör für meine Kennwood Küchenmaschine verstaut.




Ein Stockwerk tiefer (Augenhöhe ;-)) finde ich alles, was ich relativ oft brauche. Neben einer großen Sammlung an Cupcake Förmchen und bunten Streuseln, habe ich hier auch mein gesamten Modelierwerkzeug, meine Speisefarben und Ausstecher untergebracht.



Die meisten Cupcake Förmchen und Streusel habe ich von Taart en Decoratie und meinCupcake.de. Hier findet man jeweils eine große Auswahl. Es ist jedoch nicht immer von Vorteil eine so große Auswahl zu besitzen. Entscheidet ihr euch mal zwischen rund 20 verschiedenen Cupcakeförmchen! Die Zuckerperlen sind vom Pati-Versand.




In diesen 4 kleinen Schachteln befindet sich fast alles, was ich zum modelieren brauche: Pasten- und Puderfarben, Modelierwerkzeug und CMC und Ausstecher.

Außerdem habe ich hier auch meine Spritztüllen und zwar hauptsächlich richtig Große Tüllen für Cupcakes. Die Tüllen benutze ich ohne Adapter mit Einwegspritzbeuteln oder Gefriertüten.



Zum Einfärben bzw. Durchfärben von Rollfondant braucht man Pastenfarben. Ich habe hier drei verschiedene Sorten. Die von Städter sind die ersten Farben die ich mir am Anfang vor etwa 3 oder 4 Jahre gekauft habe. Die meisten sind noch fast voll - so ergibig sind die. Haltbar sind die Farben noch bis nächstes Jahr. Spätestens dann muss ich aussortieren. Die einzigen Farben die ich bis jetzt ersetzen musste sind Schwarz und Rot. Von solchen kräftigen Farben braucht man meistens etwas mehr.

Ich finde die Pastenfarben von Städter allerdings viel zu teuer (aber damals gab es nichts anderes). Mittlerweile kaufe ich die Farben von Sugarflair und Wilton, die um einiges günstiger sind. Die von Wilton gefallen mir noch etwas besser, aber das ist Geschmackssache. 

Dann habe ich noch eine große Auswahl an Puderfarben. Puderfarben sind nur zur Äußeren Anwendung mit einem Pinsel geeignet um auf eurer Figur noch einige Highlights zu setzen. Zum Durchfärben von Rollfondant ist Puderfarbe nicht geeignet! Ich habe Puderfarbe von Sugarflair und Rainbow Dust. Einen Unterschied zwischen den Farben und deren Qualität ist nicht erkennbar. Die Puderfarben von Sugarflair waren damals in meinem Advendskalender, wo mein Liebster die gekauft hat, weiß ich leider nicht.

Außerdem habe ich noch 2 Metallicfarben, die sich zum äußeren Anmalen eignen und einige Glitzerfarben. Allesamt sind natürlich essbar!


Dann habe ich natürlich eine riesige Auswahl an Ausstechern aller Art und Form. Die meisten meiner Ausstecher sind von Städter mit Auswerfer. Davon habe ich Rosenblätter, Efeublätter, Schmetterlinge, kleine Herzen und Sterne, Rosenblüten, kleine Gänseblümchen und Schneeflocken. Also fast das ganze Sortiment ;-)
Die normalen Ausstecher sind für Kekse.

Auf dem rechten Bild sehr ihr mein Modelierwerkzeug. Hier muss es nicht das teuerste sein. Ich habe seit Anfang an dieses von Städter und bin zufrieden. Später habe ich mir noch so einen Rollschneider gekauft, den ich äußerst praktisch finde! Auch hilfreich ist eine Nagelschere, ein Lineal und verschieden große Pinsel.
Meine Sugarcraft Gun ist auch nicht wegzudenken. Die Sugarcraft Gun ist eine Art Presse. Durch verschiedene Aufsätze könnt ihr hier lange verschieden geformte Stränge erzeugen.
Kukident Extra Stark=CMC braucht man um aus gewöhnlichen Rollfondant einen Modelierfondant herzustellen und der Glätter dient zum Eindecken. Lange habe ich mich geweigert mir einen Glätter zu kaufen, weil ich dachte der ändert nicht viel am Endergebnis. Aber es macht doch einen großen Unterschied!

Außerdem habe ich noch verschiedene Speisefarbenstifte. Besonders gut finde ich die von Rainbow Dust, da diese zwei verschiedene Malspitzen haben: Eine Feine und eine Normale.


Auf der rechten Seite sieht man die einzigen Backformen in diesem Schrank. Die restlichen sind im Backofen. Diese Wilton Backformen sind toll, da man so einen gefüllten und fondanttauglichen Kuchen herstellen kann. Ich habe diese Backformen vor langer Zeit sehr günstig bei Tortissimo gekauft. Die gibt es dort aber nicht mehr. Ich habe sie nur hier und hier gefunden.

Wie ihr seht habe ich ein bunte Sammlung an Backformen. Je nach Bedarf habe ich mir immer mal eine dazu gekauft. Vor Kurzem ist dann dieses Backformenset noch dazu gekommen um auch für große Projekte gewappnet zu sein.

Ein Vorrat an verschiedenen Cake Boards darf natürlich auch nicht fehlen. Die habe ich mir günstig aus London mitgebracht. Neben den Cake Boards verstecken sich meine Strukturfolien. Die sind wunderbar um Fondant zu strukturieren.

Und dann ist da noch einer meiner billigsten und besten Helfer: Ein Tortenschneider. Den Schneider habe ich mal für wenig Geld bei Kaufland gekauft und er schneidet wunderbar und unproblematisch Kuchen in einzelne Lagen.


Rücken wir noch eine Etage tiefer. Hier finden sich einerseits ein paar Backvorräte, wie Gelees, kristaliesierte Blüten, Schokoladen, Nüsse, Liköre, Eisteebeutel (die am Samstag zum Einsatz kommen)... andererseits auch 2 Backformen. Da merk ich gerade, dass ich oben gelogen habe. Ich hab also doch mehrere Backformen im Schrank.

Hier einmal eine Mini-Muffin-Backform und eine Donut Backform. In der großen Kiste ich noch einiges an Motivtortenzubehör: Modeliermasse von Satin Ice, verschiedene Silikonformen, Blütendrath, Backerstärke, Ausrollstab und Buchstabenausstecher.



Nachdem mein altes Nudelholz den Geist aufgegeben hat, war ich auf der Suche nach einem neuen Ausrollstab. Mir wurde ein Abwasserrohr aus dem Baumarkt empfohlen, also habe ich das mal ausprobiert und bin super begeistert. Für 2€ perfekt! Damit nichts klebt, benutze ich Bäckerstärke. 

Für Buchstaben habe ich zwei verschiedene Ausstechersets. Einmal diese und einmal diese. Es ist sehr kniffelig so filigrane Buchstaben herzustellen, aber die Arbeit lohnt sich. Ich habe jeweils nur Großbuchstaben. Vielleicht kaufe ich mir irgendwann mal noch die Kleinbuchstaben dazu.


Und dann sind noch verschiedene Silikonformen im Karton. Bis auf die Knopfform habe ich aber noch keine ausprobieren können. Aus der Wallnuss- und Brombeersilikonform möchte ich mal eine schöne Herbsttorte machen.


Das war immernoch nicht alles. Langsam könnt ihr euch vorstellen, warum ich behaupte, dass ich Tortenzubehör im Wert einer AIDA Reise besitze, oder?


Den Rest zeige ich euch Morgen!


Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz am Tortenschrank ;-)



Kommentare:

  1. Ich schätze du bist besser ausgestattet als alle Cafés hier in der Gegend! :D
    Wahnsinn...

    AntwortenLöschen
  2. ich bin begeistert, wenn ich mit der Hälfte von dem umgehen könnte, was du in diesem Schrank hast, wäre ich schon glücklich :D

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn!!! Einfach ein Traum, was du alles hast - das sieht man aber auch an deinen Torten!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Eine beachtliche Sammlung! Freue mich schon auf den zweiten Teil :D

    AntwortenLöschen
  5. Hihi die Schmetterlinge kenne ich doch.und ich dachte schon ich hätte viel ;o)

    AntwortenLöschen
  6. .. das interessiert mich auch ganz stark! Und danke für`s Zeigen ...

    GLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. Wow das ist ja eine beachtiliche Sammlung. Danke das du für uns dir so viel Mühe machst. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
  8. Wow - ich will auch!
    Aber bei all den tollen Kreationen die du da zauberst, brauchst du das auch allemal :-)
    Finde sowieso du solltest dich damit Selbstständig machen und deine Torten um die ganze Welt schicken :-)
    Gruß Carina

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann dich gut verstehen, bei mir sieht es nämlich genauso aus :) Nur habe ich keinen schönen Tortenschrank, sondern alles ist irgendwie in Küche und Wohnzimmer verteilt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt ja meine Küche gesehen...da ist schon kaum Platz für den üblichen Küchenkram, da muss eben der Wohnzimmerschrank her halten ;-)

      Löschen
  10. Ich bin sooo neidisch. so viele tolle Sachen... die hätte ich auch alle gern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ohh... was würd ich nich alles für deine ausrüstung machen^^... allein schon für das Fancy-Fill Cake Pan Set *neidisch* ... aber ja, man sieht an deinen Torten, dass viiiel Liebe und Arbeit und Ausrüstung drin steckt :D

    ganz liebe Grüße

    Christin

    AntwortenLöschen
  12. Vielen lieben dank, dass du dir die Mühe gemacht hast und für uns alles ausgepackt und fotografiert hast. Dieses Material und dein können, da müssen einfach nur Kunstwerke entstehen :-)
    War spannend und ich freue mich auf die restliche Tortenwoche!
    Herzliche Grüße aus der Schweiz
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Das NÖTIGSTE ???
    Ich nenne dass das Paradies ... Wahnsinn was Du so alles hast, ich wüsste wohl mit der Hälfte nix anzufangen ;)

    Bei deinen Kreationen merkt man das Du das mit Liebe und Hingabe machst .

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Hi Maria,
    kannst du bei deinem Tortenschneider einstellen, wieviele Teile du schneiden willst? Und das Abflussrohr zum Ausrollen - wie lang und dick ist das und wie hast du es am Anfang gereinigt, bevor du mit dem Plastik an Lebensmittel gegangen bist (weil an so Baumarktzeug ja auch oft Plastikreste und so sind)?
    Danke für den tollen Blick in deinen Tortenschrank. Das gibt mir Futter für meine Weihnachts- und Geburtstagswunschliste ;)
    Ganz liebe Grüße aus Heidelberg,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,

      Ja bei dem Tortenschneider kann ich verschiedene Höhen einstellen, aber jeweils immer nur einem Boden abschneiden, dann lege ich den beiseite und schneide den nächsten Boden vom Kochen ab...bis keiner mehr da ist.
      Das Abflussrohr hat etwa einen Durchmesser von 5cm und ist 50cm lang. Aber da musst du einfach selber entscheiden, welcher Durchmesser sich für dich gut anfühlt, da gibt es nämlich viele verschiedene.
      Ich hab das Ding einfach abgewaschen. Das Plaste ist ja Lebensmittelecht...immerhin fließt da sonst unser Leitungswasser durch.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  15. Ich bin schwer beeindruckt, der Schrank ist ja sensationell ausgestattet :)
    LG Steffi

    ...ein bisschen verwirrt bin ich aber auch, was machst Du denn mit Kukident? *ggg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na meine Dritten pflegen Steffi ;)

      Ich habs unters Foto geschrieben wofür das Kukident da ist.
      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. ...ja, wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil :)

      Löschen
  16. WOW! Ich hätte gerne einen ganzen Schrank voll Back-Zubehör :) Aber wenn ich so weiter sammle, muss ich mir auch so etwas zulegen und Platz schaffen ;)
    Sehr cool dass du alles so genau gezeigt und beschrieben hast, wo du es gekauft hast und so. Danke :)
    Liebe Grüße!
    - Verena

    AntwortenLöschen
  17. oiiiiiiiiiiiii.... da werd ich ja ganz neidisch! Vielen Dank für diese Einblicke.

    Liebe Grüße,
    ilal

    AntwortenLöschen
  18. Wunderbar Maria!!! Ich habe diesen Post mit Freude gelesen und ich hoffe, das ich irgenddwann auch mal so eine betraechtliche Sammlung haben werde (ich bin aber auf einem guten Weg^^). Vor allem dein Farbsortiment hat es mir angetan und noch viel mehr, wie du dazu gekommen bist - dein Freund ist aber ein Guter :)

    Ich freue mich auf den 2. Teil!

    LG, Franzi :)

    AntwortenLöschen
  19. ja... so ungefäjhr schaut das bei mir auch aus, nur dass ich meinen Kram nicht in einem Schrank habe, sondern über mehrere verteilt habe.
    Aber doch... schöne Sachen hast du da.

    AntwortenLöschen
  20. Ja, auch ich kann mich zartbitterdenken nur anschließen, auch bei mir sieht es so aus. Was da an Geld drin steckt, da darf man garnicht drüber nachdenken.
    Aber, so ist das bei unserem schönen Hobby. Dann noch die ganzen Bücher die dazu kommen :-)

    LG ANITA

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria