Mittwoch, 25. Juli 2012

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Eiskaffee mit Tiramisu Eis

Die Röche werden kürzer, die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt, die Badeseen sind voll und immer mehr Menschen mit einem Eis. Was ist nur passiert? Der Sommer ist zurück!
Schluss mit den Regentagen, aus mit den dicken Socken, weg mit dem warmen Tee und her mit einem kühlen und erfrischenden Eiskaffee.


Gibt es denn etwas besseres, als im Sommer in einem Café zu sitzen und den Trubel der Straßen zu beobachten? Dabei trinkt man einen erfrischenden Eiskaffee und erzählt eurer Freundin von eurem neusten Bikini - so schmeckt der Sommer.

Als ich den Wetterbericht für die kommenden Tage gelesen habe, habe ich mich sofort in meine Küche begeben um köstliches Tiramisu Eis zuzubereiten. Mascarpone, Espresso, Sahne und Amaretto haben sich schnell zu einer köstlichen Eismasse verbunden. Mit Hilfe meiner Eismaschine ist daraus ein köstliches Eis entstanden. 


Das Eis schmeckt am besten frisch mit ein paar Himbeeren. Genauso schnell wie ein Eisbecher, ist aber auch ein Eiskaffee aus diesem Eis gemacht.

Tiramisu Eis
 (etwa 600ml)

150 ml Milch
50 ml Espresso 
4 Eigelbe 
100g Zucker 
200g Mascarpone 
1EL  Amaretto 
200g Sahne 

Milch und Espresso in einem Topf aufkochen lassen. Eigelbe und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Die heiße Kaffeemilch unter Rühren schnell in die Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Solange Rühren, bis sich alles gut vermischt hat. Die Masse nun in eine Schlagschüssel füllen und über einem Wasserbad aufschlagen, bis eine dickliche, cremige Masse enstanden ist.

Ein kaltes Wasserbad vorbereiten (z.B. im Waschbecken, oder eine große Schüssel mit Eis füllen). Die Kaffeemasse nun auf das kalte Wasserbad setzen und kalt rühren. Mascarpone und Amaretto unterhebe. Die Sahne mit dem Handrührgerät fest schlagen und unter die Kaffeemasse heben.

Nun die Masse in eine Eismaschine füllen und je nach Gebrauchsanweisung zubereiten.

Tipp: Wer keine Eismaschine hat, kann die Masse auch in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform füllen und im Gefrierschrank durchfrieren lassen. 
Bei dieser Variante müsst ihr aber länger auf euer Eis warten. 


Eiskaffee
(für 2 Gläser)

6 Kugeln Tiramisu Eis
(alternativ Vanille Eis)
400ml frisch gebrühter Kaffee
etwas Milch
etwas frisch geschlagene Sahne
Kakaopulver

In jedes Glas 3 große Kugeln Eis füllen. Anschließend mit dem frischen Kaffee übergießen und je nach Geschmack mit etwas Milch auffüllen.
Auf jeden Kaffee ein Klecks Sahne geben und mit Kakaopulver bestreuen.


So kann der Sommer doch bleiben, oder? Wie erfrischt ihr euch denn an diesen wunderschönen Sommertagen?

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-) 

 
 

Kommentare:

  1. Liebe Maria,

    ...ja so schmeckt der Sommer!!! Da gibt es doch passend zu Deinem Post von diesem total lecker aussehenden Eis,die tolle Melodie von Langnese...."So schmeckt der Sommer...!"

    Ich habe leider kein Eismaschinchen,aber ich werde gleich direkt mein Eisfach leeren und Platz machen ;) MHM.....das hört sich wirklich lecker an.

    Vielen Dank für ein kleines Stückchen Sommergenuß

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Da Brauch ich jetzt beim einkaufen eine zweite Mascarpone. Das Eis wird gemacht!! Ich liebe tiramisu und ich liebe Eis.
    Eine perfekte Kombi, danke Maria

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eben Dein Tiramisu-Eis ausprobiert. Den Espresso hab ich gegen Kahlua ausgetauscht. Das Zeug ist ja sooooo lecker und cremig.

    Danke für das Rezept :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria