Samstag, 2. Juni 2012

Pancakes - Ein guter Start in den Tag

Ich bin ein großer Pancakes Fan und mache gerne mal welche zum Frühstück mit frischem Obst und mildem Akazienhonig oder selbstgemachtem Apfelmus, aber es ist schon immer ein Aufwand die ganzen Pancakes zu braten, weil in meine Pfanne immer nur 3 Pancakes passen. Und wenn man nicht aufpasst, dann laufen sie beim backen ineinander und man hat einen riesen, unförmigen Pancake.


Vor kurzem habe ich mir aber eine Pancake-Pfanne gekauft und seit dem geht das Backen der kleinen Küchlein viel schneller. Die Pancake-Pfanne habe ich bei Sweets for my Sweet gekauft. So kann man gleichzeitig 7 Pancakes backen. Es entstehen vormschöne, gleichmäßig gebräunte Pancakes und das verlaufen des Teiges in der Pfanne ist Geschichte. 
Super ist auch die Anti-Haft-Beschichtung (die ist mir immer das wichtigste). Die ist so gut, dass ich die Pancakes sogar immer ohne Fett brate. Das kommt dann auch dem Hüftgold zu Gute ;-) 
Ich muss zugeben, seit wir die Pfanne haben, gibt es auch öfter mal Pancakes. Demnächst möchte ich noch Ricotta Pancakes ausprobieren. Die Pfanne eignet sich übrigens auch hervorragend für Spiegeleier und Kartoffelröstie (alles schon ausprobiert). 


Pancakes
(für etwa 3 Portionen)

 3 Eier
4Tl  Zucker
 150g Mehl
300ml Naturjoghurt
100ml Milch
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz

Eier und Zucker schaumig rühren. Mehl unterrühren. Joghurt, Milch, Backpulver und Salz zugeben und zu einem Teig verarbeiten.
Eine Pfanne erhitzen und die Pancakes bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken.
Nach belieben mit frischen Früchten, Ahornsirup, Sahne oder Apfelmus servieren.


Wir hatten letztes Wochenende Frühstücksgäste eingeladen. Neben frisch gepresstem Orangensaft, warmen Brötchen, selbstgemachter Marmelade und Melone haben wir auch schnell eine Ladung Pancakes gemacht. etwa 30 Pancakes waren in 15 Minuten gebacken. Im Backofen haben wir sie bis zum Verzehr warm gehalten. So kann der Tag beginnen, oder?

Wir mögt ihr denn eure Pancakes am liebsten? Klassisch mit Ahornrirup oder mit frischem Obst?
Ich sag nur: Frühstück ist die wichtigeste Mahlzeit am Tag.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

 

Kommentare:

  1. Ich will auch eine Pancake-Pfanne :(

    AntwortenLöschen
  2. Wie genial,ich brauche diese Pfanne.Danke für den Tipp.Meine Kinder lieben Pancakes,am liebsten mit Sirup oder Erbeermarmelade.
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandy,

      Hast du gesehen, für Kinder gibts die auch mit Tiermotiven :-D

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  3. Na toll, jetzt brauch ich so ne Pfanne. Mh. Die sehen nämlich köstlich aus. Also die Pancakes, nicht die Pfanne. ;-)

    Lieben Gruß,
    nicki

    AntwortenLöschen
  4. Genau, wo bekommt man so eine Pfanne?? :)

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,

      Schau mal hier:
      http://www.sweets-for-my-sweet.de/epages/61830353.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61830353/Products/NW01940

      Hatte ich im Beitrag auch erwähnt ;)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  5. Ich kenne die Pfannen, in Holland gibt es ganz vielen davon, sie heißen Poffertjespannen, und man bakt da Poffertjes in, so heißen die kleine pancakes.
    Meist werden sie mit viel Puderzucker und ein stück Butter gegessen, am liebsten draußen wenn es kalt ist!

    Sehr lekker!
    Gruß,
    Jojo aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jojo,

      Aber sind Poffertjes nicht viel kleiner als Pancakes? Ich hatte sowas mal in der Kaufhalle gesehen und die waren da nur so groß wie ein 2€ Stück.
      Diese Pancakes sind natürlich größer.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. ja, sie sind kleiner, aber größer als ein 2€ Stück, so ungefähr 5-6cm, würde ich sagen.
      Aber stimmt, es passen immer mehr poffertjes in eine Pfanne als bei dir.
      Tsü,
      Jojo aus Berlin

      Löschen
  6. Super Idee, so eine Pfanne! In meinen Pancake-Teig kommt statt Backpulver immer Vanille-Puddingpulver, das gibt den Pancakes eine schöne Farbe und schmeckt auch lecker!:-)

    AntwortenLöschen
  7. Süße Pfanne :)
    Pancakes sind für mich auch der perfekte Start in den Tag!

    Liebe Grüße :)
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. hol ich mir auch :) die müssen auch gewendet werden oder geht die hitze bis nach oben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sibel,

      Wenden musst du sie noch!

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  9. Die Pfanne ist ja echt cool :) Aber ich glaub ich schaff die mir lieber nicht an, sonst werd ich die ganze Zeit dazu verführt, welche zu backen :D

    AntwortenLöschen
  10. Die Pfanne ist ja cool - ich backe auch oft Pancakes, am liebsten mögen wir die mit Quark und Früchten
    GGLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Ich liiiieeebe Pancakes - und ich liebe Ahornsirup Beides zusammen ist ein Frühstückstraum :-)

    Wie schön, dass es diese Pfanne gibt, die wandert auf meinen (seeehr langen) Küchen-Wunschzettel.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. oh man, das sieht wieder lecker aus! ich brauch auch so ne pfanne!!! aber ich hab doch keinen platz in meiner küche ;-), liebe grüße und schönen abend, sabine

    AntwortenLöschen
  13. ist ja lustig, ... gestern beim Kochduell hat Meike Amado Pofities gemacht und eine ähnliche Pfanne gehabt, ... vol cool, deine scheint ja richtig zu sein und dein Rezept muss ich auch mal ausprobieren, ... Kinder und Pancakes sind ja das super Zusammenspiel schlechthin!

    AntwortenLöschen
  14. Cool, hatte auch schon mal über diese Pfanne nachgedacht....

    ich mache für meine Kleine immer kleine Blumen und Herzpfannkuchen:
    http://www.leckermachtlaune.de/?p=543

    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  15. Soo, hab die Pancakes grad für meinen Sohn zum Abendbrot gemacht. hab sie ohne Milch ausgebacken. Die Konsistenz durch Zugabe des Joghurts gefiel mir schon gut. Aber tolles, einfaches Rezept.

    Lieben Gruß
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  16. Die Pfanne will ich schon Monate :D
    Zum Glück kommt jetzt Weihnachten,da gönn ich sie mir ;) Toller Blog übrigens!
    Pancakefan <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria