Samstag, 23. Juni 2012

ICE ICE Baby

Es ist Sommer! Und auch wenn der sich gerade nicht so recht zeigen mag, möchte ich trotzdem alle Vorzüge des Sommers genießen. Und dazu gehört definitiv Eis. Diesmal ein gestrudeltes Vanilleeis mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott.

Ich habe ja vor einiger Zeit leckeres Erdbeer-Rhabarber-Kompott gekocht (Rezept hier), was ich zu einem tollen Eis verarbeitet habe. Und zwar habe ich ein Vanilleeis hergestellt und dieses mit dem Kompott grob vermischt, sodass ein gestrudeltes Eis entsteht.
Der Geschmack erinnert mich stark an das wunderbare Eis "Ed von Schleck".


Christina von Christina's Catchy Cakes sucht gerade "Sweet Summer" Rezepte. Luftig-leicht, sommerlich und bunt sollen die Rezepte sein. Da reiche ich mein Eis doch gerne ein.

Gestrudeltes Vanilleeis mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott
(für etwa 600ml Eis) 

200ml Milch
400ml Sahne
1 Vanilleschote
5 Eier
100g Zucker


Für das Vanilleeis die Milch und die Sahne in einem Topf erhitzen. Die Vanilleschote halbieren, auskratzen und zur Milch geben (Mark + Schote). Die Eier trennen.
Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig aufschlagen, dann langsam und unter Rühren die erhitzte Sahne-Milch (ohne Schote) zugießen. Alles zügig verrühren!
Die ganze Maße zurück in den Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen, dabei immer weiter umrühren, bis die Masse leicht andickt. Nicht kochen lassen!
Ist die Eismasse angedickt muss sie noch kalt geschlagen werden. Dazu am besten das Waschbecken mit Eiswasser füllen und den Topf hineinstellen. Unter rühren die Eismasse abkühlen lassen. Die Eismasse nun 1h in den Kühlschrank stellen.

Die gekühlte Eismasse in einer Eismaschine gefrieren lassen. Das Vanilleeis anschließend abwechselnd mit dem Kompott in eine Frischhaltedose geben und im Gefrierschrank aufbewahren.
 
 
Die süßen Eisschalen habe ich ürigens bei MeinCupcake.de ergattert. Ich finde jetzt kann der Sommer kommen bleiben, oder?

Ich werde jetzt dem Erdbeerfeld nochmal einen Besuch abstatten. Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)
 
 

Kommentare:

  1. Mmmmmmmmmh sieht das lecker aus und ist das gemein...............ich liebe Vanille, Erdbeer und Rharbarber....ich wollte einige Deiner Marmeladen und Kompotts nachkochen aber leider habe ich hier nirgends Himbeerrharbarber finden können und ich habe jeden Bauern und jedes Geschäft abgeklappert....habe mir nun ne Pflanze bestellt und vielleicht habe ich ja dann im nächsten jahr im eigenen garten mehr Glück...
    Sieht lecker aus!!!!
    Guten Hunger

    Liebe Grüße

    Franca

    AntwortenLöschen
  2. Selbstgemachtes Eis ist sooo lecker, ich habe auch seit neuestem eine Eismaschine! Und Rhabarber-Erdbeer ist sowieso eine unschlagbare Kombination :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super aus! Ganz lecker fruchtig und frisch, wenn ich hier in Spanien Rharbarber bekommen würde, würde ich das sofort nachkochen :)
    Ich glaube ich sollte mal darüber nachdenken, bei uns im Garten Rharbarber anzupflanzen, vielleicht kann ich dann nächstes Jahr auch mal was tolles mit Rharbarber zaubern :)
    Liebe Grüsse,
    Merle

    AntwortenLöschen
  4. Bin auch gerade im Eisfieber, nur leider ist mein Tiefkühlfach auf Dauer zu klein. Ich muss dann immer einen Trennboden rausnehme und alles schief und krumm reinschmeißen ;) Dein Rezept klingt aber super lecker!

    AntwortenLöschen
  5. das sieht ja lecker aus ... und da seit wenigen tagen eine eismaschine mein ist, koennte das die premiere sein :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das Eis sieht superlecker aus!! wäre auch meine Geschmacksrichtung!
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria