Dienstag, 1. Mai 2012

Lunchtime: Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Joghurt

So langsam beginnt meine Lieblingsjahreszeit: Erdbeer-Spargel-Rhabarber-Zeit. Das sind köstliche, frische Zutaten die ich liebend gerne verspeise.
Letztens habe ich mir vom Wochenmarkt ein Bund Rhabarber und ein paar Erdbeeren mitgebracht und ein leckeres Rhabarber-Erdbeer-Kompott gekocht. 



Mit Naturjoghurt und Löffelbiskuit ergibt das Kompott eine leckere Nachspeise zum Mitnehmen.

 Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Joghurt
(für 3 Portionen)
 
250g Erdbeeren
250g Rhabarber
150ml Wasser
80g Zucker
3El Grenadinesirup
2El Stärke (und etwas Wasser)
 
300g Naturjoghurt
Löffelbiskuit

Für das Kompott Erdbeeren und Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden. Das Wasser und den Zucker mischen und in einem Topf zum kochen bringen. Stärke mit etwas Wasser mischen und in den Topf geben. Nun Rhabarber und Grenadine in den heißen Sirup gießen und 2 Minuten weiter köcheln lassen. 
Den Topf vom Herd nehmen und die Erdbeeren dazu geben. Dieses Kompott nun abkühlen lassen.
 
Etwas von dem ausgekühlten Kompott in die 3 Gläser füllen. Löffelbiskuit grob zerbrechen und auf das Kompott geben. Naturjoghurt darauf verteilen und anschließend noch etwas Kompott darauf schichten. Fertig ist das schnelle Dessert.
 
 
 
Ich habe gleich etwas mehr Kompott gekocht und es in Twist-off Gläser eingekocht. So habe ich immer frisches Kompott parat. Es schmeckt übrigens auch toll zu Eis, Crepés oder als Tortenfüllung. 

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. Leggar.
    Werde ich nachbasteln, nachdem ich seit HEUTE ganz verliebt in Rhabarber bin!! ♥

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja super lecker und total erfrischend-sommerlich aus! Ich muss auch unbedingt zum Markt, möchte ich doch am Wochenende Rhababerkuchen backen!*schmatz schmatz schmatz* Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria