Dienstag, 10. April 2012

Resteverwertung zu Ostern

Ostern ist doch ein tolles Fest, oder? Eierlikör schnasseln, Schokolade essen und die freien Tage genießen. Aber natürlich ist meine Küche über die Feiertage nicht kalt geblieben. Für die Osterfeiertage habe ich einen leckeren Mohn-Quark-Kuchen gebacken. Außerdem habe ich kleine Osterküken-Cakepops balls (Ohne Stiel heißen sie Cakeballs) zubereitet, die ich in Eierpapen verpackt, verschenkt habe.


Insgesammt 16 kleine Kücken sind in die Verpackungen gehüpft. Fertige Cakepops Masse kann man übrigens hervorragend einfrieren. Zu meinem Geburtstagsbuffet hatte ich zu viel Cakepops Masse gemacht. Diese habe ich einfach eingefroren und für diese kleinen Küken wiederverwendet. Es ist super fertige Masse im Tiefkühler zu haben, denn dann muss man sie nach dem auftauen nur noch formen und überziehen.


Diese süßen kleinen Eierpappenkann man übrigens nicht einzeln kaufen. Ich habe hier die Verpackungen von den Milka Löffeleiern (die mit dieser himmlischen Milchcreme) wiederverwendet. Diese Packungen schlummern schon lange in meinem Schrank. Aber ich habe sie immer aufbewahrt unter dem Motto "Irgendwann kannst du die schon mal gebrauchen" - ein kleiner Messi steckt doch in jedem von uns.


Das Rezept für die Cake Pops habe ich euch hier schonmal vorgestellt. Dekoriert habe ich sie mit gelben Candy Melts, Zuckeraugen und roten Zuckerherzen, die ich als Hahnenkamm in die Köpfe der Küken gesteckt habe. Die Schnäbel habe ich mit essbarem Dekogel gemacht.  



Das Rezept für den Mohn-Quarkkuchen habe ich von hier. Allerdings habe ich Zimt, Rum und Birnen weggelassen. Dafür habe ich aber die doppelte Menge der Mohnmasse benutzt (denn mein Liebster verlangte viiiiel Mohn). In die Quarkmasse habe ich das Mark einer frischen Vanilleschote gegeben um ein noch leckereren Geschmack zu erhalten. 

Was gab es denn bei euch leckeres zum Osterfest? Ich bin mir sicher, ihr habt eure Lieben wieder richtig verwöhnt!
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)
 

Kommentare:

  1. Wow, die kleinen Küken finde ich toll! Schade eigentlich, dass Ostern schon vorbei ist ;)
    Sonst müsste ich jetzt auch mal in der Küche verschwinden...

    AntwortenLöschen
  2. Seitdem wir nur noch BIO-Eier im Hotel verwenden türmen sich bei mir gelbe 6er Eierkartons, ... habe aber auch hier noch nicht das passende gefunden, wie ich diese verwenden könnte, ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann fülle sie doch mit Cakeballs :) Müssen ja keine Küken sein, können ja auch mit Blümchen oder ein paar Streuseln dekoriert sein :)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  3. Diese Cakeballs sind ja mal süß! Und du hast (wie immer eigentlich) eine super Verpackung gezaubert!
    Liebe Grüße aus Duisburg,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Die sind echt zuckersüß, und das mit dem Aufbewahren kenne ich nur zu gut !!!

    Bin immer wieder begeistert von deinen Kreationen !!!

    lg, Marina.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria,

    das stimmt mt dem kleinen Messi. Ich habe aus leeren Runden Quarkbechern Osterkörbe gebastelt. Ganz schnell ging das. Mit lilafarbigen Servietten eingehüllt und mit tollen Bändern und Deko beklebt. Sind Super gut angekommen.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow Maria!!!
    Die kleinen Küken sind ja allerliebst! Und die Löffeleierverpackungen passen super!!
    Richtig toll!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß sind die Küken denn, oooh :))

    AntwortenLöschen
  8. Wow sehen die leeecker aus, da hat aber jemand gaaaaaaaaaanz viele Löffeleier verputzt ;)


    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Ich habe mich geopfert und die Löffeleier verputzt :D Die sind so lecker, aber ich sammel die Verpackungen auch schon 2 Jahre. Jedes Jahr bekomme ich mindestens einmal Löffeleier geschenkt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  9. Hi-hi, die sind ja zuckersüß!!
    Eine wunderschöne Geschenkidee zum Osterfest!
    Die lila Verpackungen habe ich gestern erst wieder von einer in die andere Ecke geräumt...
    LG Bianka

    AntwortenLöschen
  10. Die sind ja zuckersüß..:D Echt eine tolle Idee..:D
    lg, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Die Küken sind echt niedlich geworden.
    Ostern ist bei mir leider ausgefallen, weil wir meine Wohnung renoviert haben. Aber als Stärkung habe ich Franzbrötchen und Whoopie Pies gebacken.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, die Cakeballs sind ja putzig! Habe mir gleich mal das Rezept ausgedruckt... :-)

    AntwortenLöschen
  13. Hey :)
    Tolle Idee!! Aber verrate mir doch bitte bitte, wo du diese tollen runden Hasen.. ja "Hasen-Rosetten" her hast??
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esther,

      Die tollen Hasenanhänger (Aufkleber und Papieranhänger) habe ich bei Casa di Falcone gekauft. Schau mal vorbei:

      http://www.casa-di-falcone.de/

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria