Mittwoch, 28. März 2012

Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens: Erdbeer-Mojito-Torte

Schließt die Augen. Und nun stellt euch folgendes vor: "Es ist ein lauer Sommertag. Aufgeheizt von der brennenden Sonne betretet ihr eine Bar. Der Barmann serviert euch einen kühlen Drink. Die Mischung aus feurigem Rum, süßem Rohrzucker, fruchtig, erfrischenden Limetten, würziger Minze und kühlem Crushed Ice rinnt euch die Kehle hinab. Die Aromen verbinden sich und kitzeln eure Geschmacksnerven. Eine unvergessene Erfrischung, die euren Sommertag perfekt macht."

Und nun stellt euch dieses Gefühl in Form einer Torte vor. Geht nicht? Und ob! Erdbeer-Mojito-Torte heißt die Lösung.


Zarter Mürbteig mit einer cremigen Limettenfüllung und frischen Erdbeeren - Der Stoff aus dem Tortenträume sind. In einer Tortenbox verpackt ist diese Torte nicht nur ein Genuss, sondern auch ein wunderbares Mitbringsel in der kommenden Erdbeersaison.
 

Erdbeer-Mojito-Torte
(für eine 28er Tarteform)

250 g Mehl
125 g Butter
  65 g Zucker
    1 Prise Salz
    1 Ei

3El weißer Rum

200ml Sahne
200g Frischkäse
250g Quark (20% Fett)
1Pck. Sahnefest
100g Puderzucker
Abrieb einer unbehandelten Limette
Saft einer Limette

200g Erdbeeren
3El Rohrzucker
Saft einer Limette 

frische Minze
Pistazien
Limettenscheiben

 
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die kalte Butter oder Margarine in kleine Stücke schneiden und auf dem Mehl verteilen. Zucker, Salz und das Ei dazu geben und alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. 
Den Teig in eine Plastikfolie schlagen, und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
Den Teig nun mit etwas Mehl auf einer Arbeitsplatte ausrollen und anschließend eine Tarteform damit auskleiden. Den Mürbeboden bei 180°C etwa 25 Minuten blind! backen.

Den abgekühlten Mürbteig aus der Form lösen und mit dem weißen Rum tränken.

Die Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen. Quark, Frischkäse, Limettenabrieb und den Limettensaft unterheben.
Die Limettencreme auf dem Mürbteigboden verteilen.

Die Erdbeeren waschen, trocknen, putzen und in Spalten schneiden. Die Erdbeeren mit dem Rohrzucker und dem Limettensaft marinieren und für mindestens 1h ziehen lassen.

Nun die Erdbeeren (ohne den entstandenen Saft) auf der Torte verteilen. Mit frischer Minze, Pistazien und Limettenscheiben dekorieren.


Ich hoffe euch gefällt diese exotische Idee für die kommende Erdbeersaison. Viel Spaß beim Nachbacken!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

 Die Küchenflüsterin über die süßen Seiten des Lebens ;-)


Kommentare:

  1. Hallo Maria
    Da läuft einen nur vom Anblick das Wasser im Mund zusammen,echt leckere kombination und die Erdbeeren Hmmmm.

    LG.Nicky

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,

    was für ein göttliches tolles Sommerrezept - das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Danke!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolle Tarte.
    Nun müssen nur noch die Erdbeeren reifen =)

    AntwortenLöschen
  4. MMHH Lecker. Das hört sich ja köstlich an. Der Sommer kann kommen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das tönt ja mega lecker. Wird für den den nächsten Grillevent direkt gespeichert :-)

    AntwortenLöschen
  6. Wow...das hört sich so was von lecker an!
    mmmh...leider dauert es noch etwas, bis meine Erdbeeren so weit sind... ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab dich gesehen.... ;-)
    In meiner aktuellen Lisa unter der Rubrik "Menschen der Woche" :-)

    Ich finde deinen Blog absolut cool!

    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Maria,
    Wieder mal eine tolle Idee!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich liebe Mojito! Zu meinem Geburtstag hat ein Freund mir damals extra ein Mojito-Eis gezaubert.
    Lecker!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mojito ist auch mein Lieblingscocktail. Sooo lecker ;)

      Löschen
  10. Hab über dich in der aktuellen Lisa gelesen und musste gleich mal vorbeischauen. Super Ideen und hab mir gleich einiges ausgedruckt zum Nachmachen. Ich bleib dran :-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      Freut mich, dass du vorbeischaust :)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  11. mir läuft schon das wasser im munde zusammen! also wenn ich das so schön hinbekomme am montag wie du (freund hat geburtstag) dann knutsch den laptop ab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar schaffst du das Lisa,
      das ist ganz einfach!

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  12. Du musst unbedingt mal ein Koch- und Backbuch mit all deinen Rezepten veröffentlichen, dann muss ich sie nicht alle ausdrucken ;-) Toller Blog! Sehr inspirierend :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich bezweifel, dass ich das auf die Kette kriege, aber einen Versuch ist es in rund 12 Stunden ja wert.

    Vielen lieben Dank für diese Anregung :-)

    AntwortenLöschen
  14. Danke, Danke, Danke Maria, für dieses göttliche Rezept. Nicht nur optisch ein Highlight! Wir schlecken uns alle zehn Finger ;-) Definitiv mein liebstes Erdbeertortenrezept!! Ein paar Monatserdbeeren noch dazu.... hmmm

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria