Samstag, 4. Februar 2012

Kuss Kuss

Ich habe heute zum ersten Mal in meinem Leben Couscous gegessen und zubereitet und muss sagen: Sehr lecker!

Couscous ist ein Grundnahrungsmittel der nordafrikanischen Küche. Er wird aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenem Grieß von Weizen, Gerste oder Hirse hergestellt. Couscous wird zum Garen nicht gekocht, sondern über kochendem Wasser oder einem kochenden Gericht gedämpft. Oder man lässt ihn einfach ein paar Minuten in Gemüsebrühe quellen (so habe ich es heute gemacht).


Ich habe heute aus dem Couscous einen Salat mit Tomaten, Oliven und Feta zubereitet. Dazu gab es ein paar Schaschliks mit Paprika und Zwiebeln.

Couscoussalat mit Tomaten, Oliven und Feta
(für 4 Portionen) 

250ml heiße Gemüsebrühe 
200g Couscous 
150g Cocktailtomaten
10 grüne Oliven 
200g Fetakäse 
150g Blattsalat
2EL dunkler Balsamico-Essig 
Salz /Pfeffer 
Zucker 

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit der heißen Gemüsebrühe übergießen. Den Couscous nun etwa 10 Minuten ziehen lassen, anschließend umrühren und auskühlen lassen.

Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Oliven halbieren. Salat waschen und trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Feta in Stücke schneiden. Balsamico mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 

Couscous mit einer Gabel lockern und mit Feta, Tomaten, Salat, Oliven und Dressing mischen. 

Dazu passt frisch gebratenes Fleisch, wie z.B Schaschlikspieße. 


So schnell ist ein leckeres Mittagessen gezaubert. Ich möchte euch nochmal an den Pastawettbewerb erinnern. Noch bis Montag könnt ihr mir eure besten Pastarezepte an kuechengefluester@gmx.de schicken. Vielen Dank schonmal an Alle die bis jetzt teilgenommen haben!




Ich wünsch euch noch ein schönes Wochenende!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Wer kann so einem Mahl widerstehen ? Ich könnte es nicht ;o)

    Schönes We
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja mal ganz andere Bilder hier :)

    So vollkommen "unsüß" :)

    Sieht aber wirklich sehr lecker aus, was du da gezaubert hast! Da würd ich gerne dein Gast sein und mitessen!

    LG

    http://bunteknete.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine tolle Idee, Couscous mit Fleischspießen zu kombinieren. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria