Dienstag, 27. Dezember 2011

Dessert zu Weihnachten

Heute möchte ich euch zeigen, was es bei uns leckeres zu Weihnachten gab. Ich wurde gebeten ein leckeres Dessert zu zaubern. Das mache ich natürlich gerne. Ausgesucht habe ich mir Bratäpfel mit Vanillesoße.


Gefüllt habe ich die Äpfel mit allem was Weihnachten zu bieten hat: Zimt, Rumrosinen, Mandeln und Marzipan.

Bratäpfel mit Vanillesoße
(für 4 Portionen)

4 kleine Äpfel
2 Eiweiß
120g Marzipan
40g Rumrosinen
1Tl Zimt
1Tl Vanillezucker
80g gestiftelte Mandeln

250ml Milch+3El Milch
1 Vanilleschote
1 Eigelb
50g Zucker
1Tl Speisestärke

Die Äpfel waschen, trocknen und aushölen (Kerngehäuse entfernen). 
Das Eiweiß in eine Schüssel geben. Marzipan und Rumrosinen grob hacken und mit dem Eiweiß vermischen, sodass eine relativ glatte Masse entsteht. Zimt, Vanillezucker und Mandeln unterheben.

Die Äpfel in eine ofenfeste Form stellen und mit der Bratapfelfüllung füllen. Die Äpfel bei 200°C etwa 30 Minuten backen, bis die Äpfel weich und die Füllung gut gebräunt ist.

Für die Vanillesoße die Vanilleschote halbieren auskratzen und das Mark sowie die Schote in einen Topf mit der Milch und dem Zucker geben. Die Milch aufkochen. In einer kleinen Schüssel das Eigelb mit den 3El Milch und der Speisestärke verschlagen. Wenn die Milch kocht, den Topf vom Herd nehmen und die Eigelbmischung zügig mit einem Schneebesen in die Milch rühren. 
Solange rühren, bis die Vanillesoße die richtige Konstistenz erreicht hat. Anschließend in eine Soßenschale füllen.

Die Bratäpfel mit Puderzucker und Vanillesoße servieren.


Diese Bratäpfel sind nicht nur zu Weihnachten ein Genuss. Sie schmecken auch an kalten Wintertagen hervorragend!

Ich wünsche euch noch ein paar schöne Tage.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. Die klingen ja lecker. Ich habe mir auch eben erst Bratäpfel von meiner Schwiegermutter gewünscht. Aber vielleicht probier ich's nach deinem Rezept selber zu machen.
    lg aus Tirol
    creat.ING[dh]

    AntwortenLöschen
  2. Ich lieeeebe Bratäpfel und ich habe noch keine gemacht dieses Jahr. Das muss unbedingt noch nachgeholt werden. Oh... dieser GEruch *schwärm*

    Liebe Grüße Kiwi

    AntwortenLöschen
  3. mjamm... ich liebe Bratäpfel einfach so sehr :D
    Meine mutter redet ständig davon dass wir irgendwo spezielle Förmchen für die Teile haben, aber sie findet sie leider nicht...

    AntwortenLöschen
  4. die sehen einfach nur toll aus, ich bin zwar kein fan von marzipan, aber die würde ich sogar probieren...

    liebe grüße

    trina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria